Deckenschalung mit Stahl-Gitterträgern(Hyco oder Hünnebeck)

Diskutiere Deckenschalung mit Stahl-Gitterträgern(Hyco oder Hünnebeck) im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, ich bin neu hier und habe natürlich gleich eine frage. Ich möchte mich kurz vorstellen, ich komme aus Passau, bin 33 jahre alt...

  1. #1 xusal1979, 09.06.2013
    xusal1979

    xusal1979

    Dabei seit:
    09.06.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Passau
    Hallo Zusammen,
    ich bin neu hier und habe natürlich gleich eine frage. Ich möchte mich kurz vorstellen, ich komme aus Passau, bin 33 jahre alt und arbeite in den IT Branche aber das Handwerkliche ist bedingt durch die abstammung von einer Landwirtschaft nicht ganz fremd.
    Aber jetzt zur frage, ich habe gerade einen Kellerraum angebaut ans Haus auf dem später eine Terrasse errichtet werden woll, die Abmessungen sind 5x4m. Alles soweit perfekt.
    Jetzt sind wir gerade dabei die Decke zu Schalen und da habe ich vor, aus kostengründen auf vorhandene, ausziehbare Gitterträger zurückzugreifen. Die haben wir neben Stahlrohrstützen und Schaltafeln rumliegen. Das Problem ist jetzt aber die Abstützung der Gitterträger. Die Träger sind 3,70 meter lang und werden auf 4,60 ausgezogen. Die Auflager für die Gitterträger sind 12x16cm Kanthölzer die alle 50 cm mit einer Stahlrohrstütze gehalten werden.
    Darauf sollen jetzt die Träger, auch alle 50 cm.
    Jetzt aber wirklich zum eigentlichen Problem, keiner kann mir mit sicherheit sagen ob und wieviele abstützungen dazwischen rein gehören. Wie gesagt die Spannweite der Träger ist 4,60m und die aussagen reichen jetzt von keiner Abstützung bis zu der das ich im abstand von 1 Meter ein "Bockgestell" bauen soll.
    Keiner unserer bekannten kennt das System noch da es wohl aus Gewichtsgründen nicht mehr verwendet wird. Unser Planer/Bauingenieur kann mir auch nicht genau sagen wie es gemacht wird, er kennt das System auch nicht mehr und findet auch keine Unterlagen.
    Ich hoffe hier einen "alten Hasen" zu finden der das System noch kennt oder vieleicht sogar damit noch gearbeitet hat.

    Vielen Dank
     
  2. #2 Gast036816, 09.06.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    und du glaubst, dass das eben mal mit diy zu machen ist. das erste problem ist schon da. wenn du hier einen hinweis erhältst und es geht schief, wer trägt dann den helm der verantwortung?
     
  3. #3 baufix 39, 09.06.2013
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    @ xusal1979,
    ja, dieses alte System kenne ich aus eigener Erfahrung auch noch.
    so richtig Vertrauen zu den Eisenträgern hatte ich nicht, da auf längeren Auszug
    das Problem der Durchbiegung bestand.
    bei geringen Deckenstärken (14/16cm) und kleineren Spannweiten gab es keine Probleme,
    allerdings kann ich unter den den Bestimmungen des Forums kein weiter Tips geben.
    ich denk mal steig um auf ein anderes Schalsystem .
     
  4. #4 Alfons Fischer, 13.06.2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich bin zwar "kein alter Hase" (gerade mal eine 4 vorne dran), aber ich kenne das System aus meiner Praktikumszeit.
    Diese Träger sind m.E. nicht dafür gemacht, über die gesamte Länge frei eine Rohdecke zu tragen. Diese müssen m.E. mindestens genau so abgestützt werden, wie eine Unterjochung aus Kanthölzern.
    Ich fand, dass man damit relativ schnell eine Ortbetondecke schalen konnte, ich hab gern damit gearbeitet.

    Die Standsicherheit muss aber fachgerecht vor Ort überprüft werden.
     
Thema: Deckenschalung mit Stahl-Gitterträgern(Hyco oder Hünnebeck)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hyko träger

    ,
  2. gitterträger schalung stahl

    ,
  3. hyco träger

Die Seite wird geladen...

Deckenschalung mit Stahl-Gitterträgern(Hyco oder Hünnebeck) - Ähnliche Themen

  1. Edelstahldach und Möbel aus verzinktem Stahl

    Edelstahldach und Möbel aus verzinktem Stahl: Hallo! Ich habe folgendes Problem: mein Haus hat ein Flachdach aus Edelstahl (ich glaube, das nennt sich bandgeschweißtes Edelstahldach). Auf...
  2. Fensterverbreiterung mit (Stahl-)Stütze?

    Fensterverbreiterung mit (Stahl-)Stütze?: Liebe Experten und Expertinnen, folgende Ausgangsituation: Einfamilienhaus (EG und Dachgeschoss) von 2006 aus Porenbeton, Kehlbalkendach, liegt...
  3. Stahl oder Holz, das ist hier die Frage

    Stahl oder Holz, das ist hier die Frage: Seit Monaten die Frage Stahl oder Holz. Bei der Decke habe ich mich eindeutig für Spannbeton entschieden. Doch 75 m² zwischen Erdgeschoß und 1....
  4. Glashaus auf Swimming-Pool, reversibel!

    Glashaus auf Swimming-Pool, reversibel!: Ich möchte ein Glashaus auf der Fläche eines nicht genutzten 8 x 4m Folien-Swimmingpools errichten. Das Glashaus, welches der gärtnerischen...
  5. Deckenschalung an Wand abdichten

    Deckenschalung an Wand abdichten: Hallo zusammen, :winken bei uns wurde diese Woche die EG Decke in Ortbeton gegossen. Jedoch trat an den Zwischenräumen zwischen den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden