Dehnungsfuge übernehmen bei verklebten Massivholzdielen

Diskutiere Dehnungsfuge übernehmen bei verklebten Massivholzdielen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, das Thema ist ja nicht neu, leider liest man immer wieder Unterschiedliches dazu und es bezieht sich nicht auf die eigene...

  1. #1 Farbwenz, 26.12.2020
    Farbwenz

    Farbwenz

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    das Thema ist ja nicht neu, leider liest man immer wieder Unterschiedliches dazu und es bezieht sich nicht auf die eigene Situation:

    Wir wollen demnächst Massivholzdielen d=16mm b=16cm auf unseren Estrich vollflächig verkleben und dabei eine Dehnungsfuge vom offenen Übergang zum Wohnzimmer in den Gang b=1,78m am liebsten nicht übernehmen und die Dielen durchgängig verlegen. Estrich ist Flieszementestrich mit FBH welcher gerade das Funktionsheizen hinter sich hat, aber davor und auch bis zur Verlegung etwas Zeit hatte (insg. dann voraussichtlich 3 Monate). Ob die Dehnungsfuge auch in der Betondecke darunter ist ist mir nicht bekannt. Das Wohnzimmer hat sonst keine weiteren Dehnungsfugen, Mauern sind Kalksandstein.

    Zur Skizze:
    Man sieht unten das Wohnzimmer, darüber den Flur. Schwarz ist der Durchgang. Gelb die Verlegerichtung der Dielen (hoffentlich dann gerade ;))

    Dass das alles den Normen widerspricht ist bewusst, die Frage ist:

    1) Wie viel Risiko nimmt man damit in Kauf, da der Flur (die Fläche, die über die Dehnungsfuge hinaus geht) lediglich ca. 1,20m breit ist?

    2) Die fachmännische Ausführung wäre (Klammern + Epoxidharz, Fuge mit Matte überdecken, einfach überkleben...?)

    Vielen Dank vorab!
    Max
     

    Anhänge:

  2. #2 Farbwenz, 01.01.2021
    Farbwenz

    Farbwenz

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hat keiner eine Meinung dazu?
     
  3. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    1.250
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Dehnungsfugen sind grundsätzlich zu übernehmen, bei Nichteinhaltung könnte der Belag reissen
     
Thema:

Dehnungsfuge übernehmen bei verklebten Massivholzdielen

Die Seite wird geladen...

Dehnungsfuge übernehmen bei verklebten Massivholzdielen - Ähnliche Themen

  1. Dehnungsfugen in Klinkerfassade

    Dehnungsfugen in Klinkerfassade: Hallo Zusammen, ich habe eine Frage zur Klinkerfassade. Wir haben im Verhältnis zu den Nachbarhäusern (identische Projekte) sehr viele...
  2. Bauteilübergänge außen: überputzen oder Dehnungsfuge?

    Bauteilübergänge außen: überputzen oder Dehnungsfuge?: Hallo zusammen, eine 50 Jahre alte Garage soll verputzt werden. Ursprünglich war das nur ein Carport, 15cm Stahlbeton auf Kalksandsteinmauern....
  3. Dehnungsfuge Bodenplatte

    Dehnungsfuge Bodenplatte: Hallo, folgendes Problem: Bodenplatte für unseren Anbau (nicht unterkellert) wird gerade gebaut, der Statiker besteht auf einer zusätzlichen...
  4. Terrasse verfugen,dehnungsfuge nötig?

    Terrasse verfugen,dehnungsfuge nötig?: Hallo zusammen. Ich habe eine Ca. 60qm große Terrasse mit 80x80 keramikplatten die 2cm stark sind. Diese möchte ich nun verfugen. Meine Frage ist...
  5. Dämm-/Randstreifen - Abstand/Dehnungsfuge Wand Bodenbelag

    Dämm-/Randstreifen - Abstand/Dehnungsfuge Wand Bodenbelag: Guten Morgen zusammen, ich habe mehrere Fragen rund um das Thema Dämmstreifen Estrich, Sockelleisten, PE-Folie und Trittschalldämmung. 1. Dient...