Dehnungsfugen, Scheinfugen und AKS-Gitter

Diskutiere Dehnungsfugen, Scheinfugen und AKS-Gitter im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, Forum, :winken wir haben jetzt den Estrich verlegt bekommen - allerdings ist im ganzen Haus keine Dehnungsfuge zu finden, nur...

  1. #1 Wolfgang C., 11. November 2003
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2003
    Wolfgang C.

    Wolfgang C.

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inschenjör
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Hallo, Forum, :winken

    wir haben jetzt den Estrich verlegt bekommen - allerdings ist im ganzen Haus keine Dehnungsfuge zu finden, nur Scheinfugen, die dann aber noch nicht einmal von Türzarge zu Türzarge bzw. von Wand zu Wand durchgehen (pro Stockwerk ca. 70m², Länge zw. 9 uns 11m).
    Zur Stabilisierung des Estrichs (wir haben im Fußboden im Bereich der Trittschalldämmung Lüftungskanäle liegen) sind AKS-Gitter eingebaut worden - allerdings liegen die direkt auf den Rohren der FB-Heizung und den Lüftungskanälen auf.

    Mir ist schon klar, daß beides nicht richtig ist; um mich aber dem Estrichbauer gegenüber durchsetzen zu können :motz , brauche ich irgendwoher definitive Verarbeitungsvorschriften. Kann mir jemand (Lebski?!?) sagen, wo ich solche Informationen im Netz finde?

    Vielen Dank im vorraus
    Wolfgang C.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

  4. #3 Wolfgang C., 12. November 2003
    Wolfgang C.

    Wolfgang C.

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inschenjör
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Hallo, Lebski,

    ich hatte ja schon auf Deine Antwort gehofft. ;) Dein Link ist jedenfalls sehr hilfreich - wenn die Verlegevorschrift des Herstellers die AKS-Matten schon auf halber Estrichhöhe vorsieht... Wie schon gesagt liegen die Matten bei uns direkt auf den Lüftungskanälen auf - wie soll da eine Estrichstabilisierung stattfinden?!?

    Nein, noch nicht - aber der Estrich liegt ja auch erst seit zwei Wochen...


    Aber hast Du (oder sonst wer) vielleicht auch noch einen so schönen Link zu einer Seite (vielleicht eine DIN oder vom Estrichlegerverband, wenn es soetwas gibt), wo die Fugengeschichte festgelegt wird?


    Viele Grüße aus Rheinhessen
    Wolfgang C.
     
  5. bauworsch

    bauworsch Gast

    Zu den Fugen

    sagt die DIN 18560 Teil 2 etwas aus.

    Bewegungsfugen sind erforderlich, z.B. bei Flächengrößen ab ca. 40 m², oder auch bereits darunter wenn ein Längenmaß 8 m überschreitet.

    Zu den Scheinfugen werden nur Empfehlungen ausgesprochen, mit der Ausnahme, dass Scheinfugen nur bis zu einem Drittel der Estrichdicke eingeschnitten werden dürfen.

    Weitere Ausführungsdetails sind in der Richtlinie vom Bundesverband Flächenheizungen enthalten.
     
  6. #5 Wolfgang C., 12. November 2003
    Wolfgang C.

    Wolfgang C.

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inschenjör
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Re: Zu den Fugen

    Vielen Dank, Bauworsch, :)

    das ist genau das, was ich gesucht habe!

    Viele Grüße aus dem (ausnahmsweise) etwas trüben Rheinhessen
    Wolfgang C.
     
  7. bauworsch

    bauworsch Gast

    Gern geschehen

    und viele Grüße aus dem sehr sonnigen Sachsen :p
     
  8. #7 Wolfgang C., 17. November 2003
    Wolfgang C.

    Wolfgang C.

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inschenjör
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Nochmals Thema Estrichmatten

    Hallo Forum, :winken

    noch einmal zum Thema Estrichmatten/AKS-Gitter: ich habe gerade mit der Fa. AKS (siehe Link von Lebski) gesprochen, weil die Estrichmatten (die uns als AKS-Gitter verkauft wurden) nicht nach den Einbauvorschriften von AKS verarbeitet wurden (sprich: die Matten liegen nicht in der Mitte des Estrichaufbaus, sondern direkt auf den Fußbodenheizungsrohren und im Boden verlegten Lüftungskanälen).

    Leider ist AKS gegenüber einem Endverbraucher als 'Partner des Estrichhandwerks' nicht zu Stellungnahmen bereit - ein Verweis auf die Homepage war alles, was zu erhalten war. Allerdings habe ich dabei erfahren, daß AKS unseren Estrichleger gar nicht beliefert...

    Meine Fragen mit der dringenden Bitte um Hilfe: gibt es andere Hersteller von Estrichmatten, die einen Einbau in der bei uns vorliegenden Form vorgeben? Mir erscheinen die Matten gerade auf den Lüftungskanälen (Kunststoff, 20cm breit) als wirkungslos, wenn sie sozusagen 'unter' dem Estrich liegen und nicht deutlich von allen Seiten von Estrich umgeben sind. Liege ich hier falsch?

    Viele Grüße aus dem wieder sonnigen Rheinhessen
    Wolfgang C.
     
  9. bauworsch

    bauworsch Gast

    Das Estrichgitter

    ist an dieser Stelle wirkungslos ( wenn es denn überhaupt eine Wirkung entfalten kann, aber das nur am Rande meine persönliche Meinung )

    Hersteller gibt es einige, einfach mal bei google Estrichgitter eingeben, vielleicht ist das passende dabei. Der Estrichleger hat doch bestimmt einen Lieferschien??

    Wenn ich aber lese, dass die Kanäle 20 cm breit sind, kommen mir ganz andere Bedenken.

    Wenn das ganz einfache, relativ "weiche" und verformbare PVC-Kanäle sind, wird der Estrich wohl einer zu großen Biegespannung an den Stellen ausgesetzt sein, dann hilft auch kein Estrichgitter mehr.

    Wie wurden die Rohre verlegt? Die nervige Frage nach Bildern. ;)
     
  10. #9 Wolfgang C., 17. November 2003
    Wolfgang C.

    Wolfgang C.

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inschenjör
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Lüftungskanäle im Boden

    Hallo, Bauworsch,

    vielen Dank für die Bestätigung, daß bei dieser Einbauform der Estrichmatten keine Stabilierung erreicht wird.

    Was die Lüftungskanäle angeht, so helfen Bilder nicht sehr viel weiter, da die Kanäle rundherum in Schallschutzmatten (wie um die Abwasserleitungen) eingepackt sind. Deshalb eine kleine Beschreibung: da ich auch schon Bedenken hatte, daß ein 20cm breiter Kanal nicht hält, haben wir immer zwei 10cm breite Kanäle parallel geführt. Diese geben zwar in der Mitte auch etwas nach, wenn man sich der Länge nach auf die Kanäle draufstellt, aber schon beim Draufstellen quer zur Verlegerichtung sind die Teile formstabil. Und mit der Kraftverteilung über den Estrich sollte das lt. Lüftungsbauer kein Problem sein. Aber als Sicherheitsfanatiker wollte ich halt supersicher gehen und habe deshalb die AKS-Gitter einbauen lassen. Wohl umsonst, allerdings nicht kostenlos...

    Viele Grüße aus Rheinhessen
    Wolfgang C.
     
  11. Wolfgang C.

    Wolfgang C.

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inschenjör
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Re: Zu den Fugen

    Da der durchgehende Estrich unsere ganzen sonstigen Schallschutzmaßnahmen im Haus ad absurdum führt und ich diesen Zustand natürlich gerne korrigiert hätte, noch einmal nachgehakt: ist die 40m²-/8m-Regel ein 'muß' oder nur ein 'soll', d.h. kann ich einen Anspruch auf Nachbesserung geltend machen oder muß ich die Geschichte zähneknirschend hinnehmen?

    Bis bald
    Wolfgang C.
     
  12. bauworsch

    bauworsch Gast

    Die Fugen sind

    eine Soll-Bestimmung.

    In diesem Zusammenhang ergibt sich mehr denn je die Notwendigkeit des ordentlichen Funktionsheizens mit entsprechender Protokollierung.

    Risse, die kommen, kommen spätestens dann....

    Und dann muss nachgebessert werden.

    Nochmal zurückkommend auf das Estrichgitter. Das stellt keine Bewehrung im herkömmlichen Sinne dar. Und bei den 20 cm, egal, ob da noch ein Steg vom Lüftungsrohr in Längsrichtung drin ist oder nicht, hätt ich schon so meine Sorgen. Die Kanäle auseinander und nicht nebeneinander gelegt, wäre sichlich auch gegangen.

    Ich will niemanden kirre machen. Warten wir ab, was die nächsten Wochen bringen. Laufe mal, ohne besonders rumzuhüpfen, während des aufgeheizten Zustandes normal längs und quer zu den Rohren.
     
  13. Wolfgang C.

    Wolfgang C.

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inschenjör
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Lüftungskanäle im Boden

    Das mit dem Aufheizen ist so eine Sache: wir haben einen Pellet-Primärofen als Wärmequelle, der aber bislang aufgrund des nicht ausgetrockneten Estrichs noch nicht eingebaut ist. Deshalb heizen wir derzeit nur mit unserer Notfall-Backuplösung, einem 6kW Heizstab. Da aber auch die Aussendämmung (22cm PS der WLG 035) noch nicht aufgebracht ist, reicht das gerade für eine Vorlauftemperatur von 20°C...

    Im Laufe der Woche soll der Ofen kommen, dann haben wir 10kW mehr an Heizleistung, außerdem ist gerade mit dem Aufstellen des Gerüstes begonnen worden, so daß bald andere Temperaturen herrschen können, dann werde ich Ihrem Vorschlag folgen - bislang ist jedenfalls noch nichts passiert, auch wenn wir einmal 'etwas unsanfter' auf den Kanälen herumgespringen sind. Ich werde berichten, was sich ergeben hat.

    Viele Grüße aus Rheinhessen
    Wolfgang C.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. dirkS

    dirkS

    Dabei seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statistiker
    Ort:
    Hannover
    Plastikkanäle

    Hallo, inzwischen ist etwas Zeit vergangen, wie sieht es denn aus mit den Plastikkanälen? Haben die gehalten (bin heute bei der suche nach AKS auf Ihre Anfrage gestoßen).

    Gruss Dirk
     
  16. #14 Wolfgang C., 17. Juni 2007
    Wolfgang C.

    Wolfgang C.

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inschenjör
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Erfahrung mit Kunststoffkanälen im Boden

    Hallo, Dirk,

    wir wohnen jetzt rund drei Jahre in unserem Haus und sind mit dem Hauskonzept sehr zufrieden (es gab auch schon eine Auszeichnung vom Land dafür).
    Auch die Sorge mit der Instabilität der Lüftungskanäle hat sich als unbegründet erwiesen - allerdings haben wir überall im Haus entweder Fliesen oder Laminat liegen, die das Gewicht weiter verteilen. Es knirscht nichts im Bereich der Kanäle und auch Sprünge in der Fliesenglasur, die auf einen nachgebenden Untergrund schließen lassen, sind nicht zu entdecken. Allerdings: sehen können wir den Estrich halt nirgendwo...

    Für uns ganz klar: Daumen hoch, die Sache funktioniert!

    Viele Grüße
    Wolfgang C.
     
Thema:

Dehnungsfugen, Scheinfugen und AKS-Gitter

Die Seite wird geladen...

Dehnungsfugen, Scheinfugen und AKS-Gitter - Ähnliche Themen

  1. Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade

    Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade: Hallo zusammen, unser Keller liegt unter dem EG unserer DHH und damit unter dem natürlichen Gelände. Vor dem Kellerfenster befindet sich ein...
  2. Fliesen diagonal über Kellenschnitt / Scheinfuge: Verdübeln oder Entkopplungsmatte ?

    Fliesen diagonal über Kellenschnitt / Scheinfuge: Verdübeln oder Entkopplungsmatte ?: Liebe Community, da ich dazu sehr unterschiedliche Aussagen finde, eine Frage an die Experten zum Thema Fliesen legen: Unten seht ihr...
  3. Alufensterbänke ohne Dehnungsfuge, mitverputzt

    Alufensterbänke ohne Dehnungsfuge, mitverputzt: Guten Abend, erstmal vielen Dank für die Aufnahme, sehr nett. Ich hoffe, dass ich auch etwas zur Gemeinschaft beitragen kann. Ich hätte eine...
  4. Klick-Vinyl schimmend verlegen

    Klick-Vinyl schimmend verlegen: Guten Morgen, wir haben ein bestehendes Haus gekauft. Im Erdgeschoss wurde nun der gesamte Estrich inkl. Dehnungsfugen erneuert. Wir haben...