Deitermann KMB (Fragen zur Verarbeitung)

Diskutiere Deitermann KMB (Fragen zur Verarbeitung) im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo an Alle im Forum, heute will ich mal eine Frage für unseren Nachbarn ohne Internetanschluss stellen. Dessen gemauerter Keller ist soweit...

  1. OM

    OM

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Mittlerweile eingezogener Ex-Bauherr
    Hallo an Alle im Forum,

    heute will ich mal eine Frage für unseren Nachbarn ohne Internetanschluss stellen. Dessen gemauerter Keller ist soweit fertig, die Decke fehlt noch. Da er ebenso wie wir Raffstorekästen aus Poroton bekommt, die aber 1 Woche Lieferverzögerung haben, möchte das Bauunternehmen schon mal die Kellerabdichtung machen, um die Zeit zu füllen. Da mein Nachbar aber noch nicht genau weiß, wie er das Gelände endgültig modellieren will (er hat auch Hanglage), tauchen jetzt für ihn mehrere Fragen auf:

    1. Hält Sockelputz auf KMB?
    2. Kann man zu hoch angebrachtes KMB (= KMB höher angebracht als spätere Anschüttung) irgendwie wieder entfernen, falls Antwort auf Frage 1 = Nein lautet.
    3. Kann man zu niedrig angebrachtes KMB (= KMB niedriger angebracht als spätere Anschüttung) in ein paar Wochen(Monaten nach oben anflicken?
    4. Was ist mit den Anschlüssen an den Hausecken, wenn man erst mal nur 1 Seite (die komplett in der Erde verschwindet) macht und die Hausseiten mit schrägem Verlauf (wg. Hanglage) dann erst später macht.

    Für Antworten wäre diesmal mein Nachbar sehr dankbar.

    mfg
    OM
     
  2. OM

    OM

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Mittlerweile eingezogener Ex-Bauherr
    Habe aus Interesse mal mit der technischen Hotline von Deitermann telefoniert.

    Hier die offiziellen Antworten:

    zu 1.: Nein.
    zu 2.: Ja, wenn Untergrund vorher verputzt wurde. Dann kann man KMB zusammen mit dem Putz entfernen. Ansonsten nein bzw. extrem schwer.
    zu 3.: Ja, mit 20 – 30 cm Überlappung arbeiten. Es gibt auch Produkte, mit denen man das ältere KMB im Überlappungsbereich auf das neue KMB vorbereiten kann.
    zu 4.: Ecken sollten eigentlich gefast werden, um runder um die Ecke zu kommen. Man kann aber auch bei sorgfältiger Verarbeitung das KMB in ausreichender Schichtdicke um die Ecke ziehen.

    Danach ist Entwarnung für meinen Nachbarn angesagt, wenn er sich für Punkt 3 (KMB erst mal etwas niedriger) entscheidet.

    mfg
    OM
     
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    7
    "mmmh"

    sehr gut recheriert OM (!) ... ich hab nix zu meckern :)
     
Thema:

Deitermann KMB (Fragen zur Verarbeitung)

Die Seite wird geladen...

Deitermann KMB (Fragen zur Verarbeitung) - Ähnliche Themen

  1. Holzwolleplatten Frage

    Holzwolleplatten Frage: Hallo liebe Forengemeinde, folgendes Problem hätte ich: an der Dachschräge über der Fenster ist der putz und ein wenig von der Herklith platte...
  2. Fliesenlegen im Neubau EFH - keine Ahnung, viele Fragen :)

    Fliesenlegen im Neubau EFH - keine Ahnung, viele Fragen :): Hallo zusammen, wir bauen gerade und bislang ist nur das Fliesen der Bäder (EG+OG) sowie des HWR vergeben (über BU). Bzgl. der übrigen Räume im...
  3. Altbau - Fragen zu Holzbalkendecke | Abhängen u. dämmen

    Altbau - Fragen zu Holzbalkendecke | Abhängen u. dämmen: Hallo in die Runde, mein erstes Posting hier - ich hoffe, dass ich die richtige Rubrik gefunden habe. Worum es geht: Meine Frau und ich sanieren...
  4. Frage bezüglich Zaunpfosten auf Granitstein

    Frage bezüglich Zaunpfosten auf Granitstein: Hallo, ich habe eine Frage an die Experten. Und zwar möchte ich einen Doppelstabmattenzaun auf einer Granitmauer befestigen. Die Aufschraubhülse...
  5. SG Weber (Deitermann)

    SG Weber (Deitermann): Hallo, ich habe die Außenabdichtung unseres gemauerten Kellers ausgeschrieben. Als Leitfabrikat hatte ich Remmers Produktname entfernt gewählt....