Dem Öl auf der Spur

Diskutiere Dem Öl auf der Spur im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo miteinander! Was kann ein Ölkessel Logano G115 mit Logalux LT, 200 Literspeicher so am Tag an Öl verbraten? Hintergrund der Frage ist,...

  1. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hallo miteinander!

    Was kann ein Ölkessel Logano G115 mit Logalux LT, 200 Literspeicher so am Tag an Öl verbraten?
    Hintergrund der Frage ist, daß ich herausfinden möchte, ob der Erdtank noch ganz dicht ist. Zwei Wochen war die Heizung aus und ich hatte vorher und nachher gelotet. Leider lief die Heizung aber schon wieder einen Tag, so daß ich herausfinden muß, was die Loterei nun wert war.

    Gruß und Dank

    Lukas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Kommt darauf an wieviel Leistung der Brenner hat.....
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kann man an der Regelung nicht irgendwo die Betriebsstunden ablesen? Ich habe da so etwas in Erinnerung.

    Standard-Brennerbestückung EFH? Dann vermutlich irgendwas um 2-2,8Liter pro Stunde Brennerlaufzeit. Ansonsten müsstest Du uns schon sagen was für ein Brenner und wie eingestellt (Düsenbestückung, Pumpendruck).

    Gruß
    Ralf
     
  5. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hmmm, Danke erst mal!

    Ich werd mal sehen, was ich so alles ablesen kann.

    Gruß Lukas
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn die Kiste tatsächlich nur einen Tag lief und der Brenner sagen wir mal für 10h, dann dürften aufgrund dieses Betriebs höchstens 20-30 Liter fehlen (ist Deine Loterei überhaupt so genau?)

    Gruß
    Ralf
     
  7. #6 Achim Kaiser, 11. März 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Kessel 21 kW ~ 2,5 l/h --> max. ~ 60 l/tag
    Kessel 28 kW ~ 3,2 l/h --> max. ~ 75 l/tag

    .... wenn die Kiste durchgelaufen wäre .... was sie wohl nicht tut.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Sooo,

    also der Brenner heißt BE2,2-34 und die Leistung ist mit 34kW angegeben.
    Wie immer steht das Ding in F, was auch bedeutet, daß es nicht ganz so kalt ist. Momentan so zwischen 5°C nachts und 12°C am Tag.
    Nach Rücksprache mit dem Öllieferanten ist das Loten die genaueste Methode, weil diese Televar-Dinger nur ganz grobe Schätzeisen sind.
    Der Tank fasst 2000 Liter und war zu 90% gefüllt, was hoffentlich die Ungenauigkeit des Lotens wegen Geometrie etwas begrenzt.
    Nach der Loterei wär ich von etwa 60 Liter Verbrauch und/oder Verlust ausgegangen.

    Gruß Lukas

    Nachtrach: Das Ding ist außen und innen gesteuert und die Hütte ist etwa 120m² groß
     
  9. #8 Achim Kaiser, 11. März 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Der verblubert je nach Einstellung zwischen 3,5 bis 4 l pro Brennerbetriebsstunde.

    Die Kombination von Brenner-/Kesselleistung und den schlaffen 2000 l Tankinhalt ist ... suboptimal.

    34 kW Heizlast (nicht Kesselgröße) verbläst in unseren Breiten zwischen ~ 10000 l/a.

    Ich kenn die Auslegungsgepflogenheiten in F nicht ... aber 20 bis 30 l/tag können da schon mal wech sein - wobei sich die Frage stellt wo die hin sind.
    Für den Kessel kein Problem und wenn die Hütte bizzli löchrig isss ...

    Gibts nen Betriebsstundenzähler ?
    oder kann man das an der Regelung abfragen ?

    Dann kannste wieder genaueres annehmen .... aber so ... Kaffeesatz lesen.

    Gruß
    Achim
     
  10. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hi Achim,

    hier ist einiges suboptimal. Für gewöhnlich reichen die 2000 l aber locker übers Jahr, weil die Hütten nur im Sommer genutzt werden. Jetzt ist mal Ausnahme, weil ich hier ne mittlere Sanierung mache.
    Ich denke, daß schon wegen der sehr mickrigen Heizkörper nicht all zu viel Öl verbraten werden kann, weil die die Wärme so schnell nicht weg bekommen.
    Das einzige an Stundenzähler in dem Kasten, was ich entdecken konnte war der für die Serviceintervalle.
    Ich habs auch mit täglichem Loten versucht, was aber auch nicht der Weisheit letzter Schluß ist, da ja nun die Bedingungen anders sind, weil die Hütte ja nun auf Temperatur ist.

    Eigentlich hatte ich den Verdacht schon eher, weil mir nach meiner Abwesenheit zw Mitte Dezember und Ende Januar ein vermeintlicher Verlust von 20% aufgefallen war. Das aber nur nach Schätzeisen und ohne Spritklau ausschließen zu können. Darauf hin dachte ich in meinem jugentlichen Leichtsinn, einfach ne Fachfirma kommen zu lassen, die den Kram mal prüft. Das wars dann aber auch, weil die hier wohl nicht so richtig gefragt sind. :o Also muß ich erst mal selbst doktern, bevor ich meinen AG sage, daß sie nen neuen Tank oder wwi brauchen.

    Gruß Lukas
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na ja, wenn er längere Zeit abgeschaltet war und wenn man die "Toleranz" der Loterei mal betrachtet, dann könnte das schon irgendwie hinkommen. Ich hatte oben ja 20-30 Liter avisiert, bei der 34kW Kiste kann´s auch ein bischen mehr sein. Die 2cm Unterschied im Tank sind halt schwer zu messen.

    An echte 60 Liter in 24h glaube ich unter den Bedingungen weniger, nicht einmal wenn er zuerst die Hütte aufheizen muss.

    Gruß
    Ralf
     
  13. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Also der Loterei traue ich schon, weil ich das mit nem Eisenstab mache, der schon durchs Gewicht von alleine lotrecht ist. Ich hab auch mal mehrere Lotungen hintereinander gemacht und die Ungenauigkeit ist im µm-Bereich. ;)

    Ich werde den Test wohl wiederholen müssen. Hier wirds ja bald so warm, daß ich die Heizung aus stellen kann und geduscht kann auch in ner anderen Hütte oder in der Forumsdusche werden.

    Gruß und Dank

    Lukas
     
Thema:

Dem Öl auf der Spur

Die Seite wird geladen...

Dem Öl auf der Spur - Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe Wechsel von Öl auf Gas?

    Entscheidungshilfe Wechsel von Öl auf Gas?: Ich nenne jetzt mal die Rahmenbedingungen: Haus Baujahr 1907, Anbau 1977. Wohnfläche 240m². Ca. 1/4 mit Fußbodenheizung => RTL-Steuerung....
  2. LPG, Öl oder Split Klima - Welches Heizkonzept für Gewerbe

    LPG, Öl oder Split Klima - Welches Heizkonzept für Gewerbe: Hallo, ich informiere mich aktuell zu dem Besten Heizkonzept für eine Gewerbehalle. UG: Lagerhalle bzw. Werkstatt (Höhe ca. 5m) OG: Büro und...
  3. Öl Therme zum Aufhängen

    Öl Therme zum Aufhängen: Guten Tag, und zwar möchten wir gerne ein Nebengebäude umnutzen als Wohnraum. Dieses Gebäude steht ca 6 Meter vom Haupthaus entfernt. In dem...
  4. Trinkwasserverordnung (2011) und mein alter Öl-Brenner

    Trinkwasserverordnung (2011) und mein alter Öl-Brenner: Moin allerseits, ich stehe etwas auf dem Schlauch (im doppelten Sinne :D) Seit der TrinkW 2011 darf laut meines Wartungsklempners kein...
  5. Neubau - 3 fach verglaste Fenster - Schallschutz keine Spur!?!?

    Neubau - 3 fach verglaste Fenster - Schallschutz keine Spur!?!?: Hallo zusammen, nachdem wir nun einige Monate nun in unserem EFH-Neubau wohnen fällt uns auf das zuviel tief Frequentes in unsere Wohnräume von...