Denkmalrechtliche Genehmigung erneuern

Diskutiere Denkmalrechtliche Genehmigung erneuern im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo liebe Experten, ich habe folgendes Problem und hoffe auf hilfreiche Hinweise. Vor fünf Jahren habe ich einen denkmalgeschützten...

  1. WerniMB

    WerniMB

    Dabei seit:
    17. September 2014
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Wernigerode
    Hallo liebe Experten,
    ich habe folgendes Problem und hoffe auf hilfreiche Hinweise.

    Vor fünf Jahren habe ich einen denkmalgeschützten Bauernhof gekauft. Als eine Voraussetzung dafür hatte der Vorbesitzer noch die denkmalrechtliche Genehmigung für den Abbruch der bereits massiv beschädigten Scheune erwirkt. Leider ist die Genehmigung mittlerweile abgelaufen (Frist = 3 Jahre).
    Es gab halt anderes zu tun und ich habe es versäumt, rechtzeitig den Beginn anzuzeigen und mal ein paar Gefache rauszunehmen.:mauer

    Nun soll das Vorhaben realisiert werden und ich habe wieder Kontakt mit der unteren Denkmalschutzbehörde aufgenommen. Diese könnte gem. Denkmalschutzgesetz-LSA eine bereits erteilte Genehmigung nach Ermessen verlängern. Der zuständige Bearbeiter machte mir aber wenig Hoffnung diesbezüglich. Es ist wohl so, dass die damalige Genehmigung ohne komplette Antragsunterlagen mehr oder weniger frei Hand von einem "alten Hasen" der Behörde erteilt wurde. Aber Genehmigung ist Genehmigung, oder?

    Es sieht nun so aus, dass ich einen komplett neuen Antrag erstellen muss, einschließlich Wirtschaftlichkeitsberechnung, Dokumentation... und Einbeziehung der oberen Denkmalschutzbehörde. Das muss ich wohl akzeptieren!?

    Meine Frage ist vielmehr, gibt es im Baurecht / Denkmalrecht einen Grundsatz bzw. Anspruch, dass eine schon einmal genehmigte Maßnahme erneut genehmigt werden MUSS/SOLL, wenn sich an den Vorraussetzungen nichts geändert hat?

    Für weitere Anregungen zur Argumentation wäre ich natürlich auch dankbar.

    ...und Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Nein, weil kein genereller Anspruch besteht. Im Denkmalschutz ist man oftmals der Wilkür der Sachbearbeiter unterworfen. Ein Abriss ohne aktuelle Genehmigung von der Denkmalschutzbehörde kann sie jedenfalls ein Vermögen kosten. Vor gar nicht all zu langer Zeit gab es ein Urteil, wonach der Bauherr den Bau unter Denkmalschutzauflagen wiederherzustellen hatte....
    Ich würde versuchen den Mitarbeiter zu einem Ortstermin einzuladen und mit Ihm ein sinniges Konzept zu verhandeln. Je besser sie vorbereitet sind, umso höher sind ihre Chancen. Gehen unterwegs die Argumente oder wirtschaftlichkeitsberechnungen aus, dann sieht es schlecht aus
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 23. März 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nun ja - ein Recht auf quasi automatische Verlängerung gibts meines Wissens nach nicht.

    ABER - wenn denn der bauliche schlechte Zustand der Scheune einer der oder gar DER Grund für die Abrissgenehmigung war und seit dem ja wohl (hoffentlich!) nichts investiert wurde, dürfte der Zustand eher noch schlimmer sein.
    Und darauf sollte man schon Bezug nehmen, denn dann müsste die Denkmalbehörde ja quasi erklären, ihre alte Erklärung sei falsch gewesen. Ich glaube nicht, dass die sich diese Blöße geben werden!
     
  5. WerniMB

    WerniMB

    Dabei seit:
    17. September 2014
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Wernigerode
    ...das wird es auch mit Genehmigung :yikes

    Erst mal danke für die Antworten.

    ...und Gruß
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Denkmalrechtliche Genehmigung erneuern

Die Seite wird geladen...

Denkmalrechtliche Genehmigung erneuern - Ähnliche Themen

  1. Rauspund auf dem Dachboden erneuern

    Rauspund auf dem Dachboden erneuern: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage. Wir haben ein Fachwerkhaus Baujahr 18xx, Aufstockung 1911. Auf dem Dachboden sollen die...
  2. Fliesen auf Holz erneuern

    Fliesen auf Holz erneuern: In der zu erneuernden Küche waren Fliesen verlegt, 40cm x 40cm. Die sollen raus und tolle 20cm x 20cm rein. Der Freund und Fliesenleger hat...
  3. Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?

    Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?: Hallo, bei mir geht es um die Dachumdeckung, was ich in einem anderen Unterforum schon geklärt habe. Bekannt ist mir bereits, dass ich das Dach...
  4. Gaube nachträglich einbauen - Genehmigung Hamburg

    Gaube nachträglich einbauen - Genehmigung Hamburg: Hallo zusammen, ich habe unterschiedliche Aussagen zu der Genehmigungspflicht von Gauben zum nachträglichen Einbau in ein EFH in Hamburg...
  5. Wasserleitung Garten/Terrasse erneuern

    Wasserleitung Garten/Terrasse erneuern: Hallo zusammen. Ich war mir nun nicht sicher, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin. Falls nicht, seht es mir nach, ich war mir nicht...