Dernoton- Hat jemand Erfahrungen damit ?

Diskutiere Dernoton- Hat jemand Erfahrungen damit ? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Nabend allerseits, gerade angemeldet und schon die erste Frage :) Haben gerade in einem Mehrfamilienhaus eine ETW gekauft und jetzt stellt...

  1. IanC

    IanC

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Nabend allerseits,

    gerade angemeldet und schon die erste Frage :)
    Haben gerade in einem Mehrfamilienhaus eine ETW gekauft und jetzt stellt sich heraus, dass im kellerbereich an zwei Stellen wasser eindringt.
    Haben nun von einem ansässigen Unternehmen ein Angebot zur sanierung eingeholt.
    Es soll das Dernoton -Verfahren angewendet werden. Falls nicht bekannt. hierbei kommt Naturton, mit Zusatzstoffen versetzt zum Einsatz, welcher dann bei angreifender Feuchtigkeit sozusagen aufschwemmt und so das Mauerwerk abdichtet.
    Gibt es hier im Forum Erfahrungen/Meinungen dazu. Es soll angeblich nachweislich gleich gut / u.U. sogar besser sein als die üblichen Verfahren.

    Danke schon mal für Eure Beiträge.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Frage wäre welcher Wandaufbau?

    Wieviel Wasser dringt wo ein?

    Wie ist die bisherige Abdichtung ausgeführt?

    Soweit ich weiß sind in Neukirchen Vluyn die Grundwasserstände nicht so hoch das es Grundwasser sein könnte (außer Richtung Niep)
     
  4. IanC

    IanC

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Hallo,
    das ging ja schnell. Das Wasser dringt an 2 relativ weit voneinender entfernten Stellen ein. Soweit ich weiß, wurden im Kellerbereich Kalksandsteine verwendet. Habe jedoch keinen Schimmer wie die bisherige Abdichtung aussieht. Warscheinlich ein einfacher Bitumen-Anstrich und dann mit allem verfüllt was so rumlag.An einer Stelle hat die Telekom wohl vor einigen Jahren die Leitung für das Kabel TV gelegt. Da wir man wohl etwas geschludert haben. Abdichtung von innen kommt nicht in Frage, da eine Stelle im Heizungskeller liegt wo jede Menge Rohre verlaufen.
    Zur Menge: Wenns ordentlich regnet kommt schon einiges rein. (es fließt)
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Aufstauendes Sickerwasser....

    Ich habe mich mal auf der entsprechenden Homepage umgetan... Aussage:" Grundsätzlich für Bauwerksabdichtung geeignet..." ist ja mehr als schwammig!

    Weiter steht da das 10 cm Schichtdicke erforderlich ist?

    Ton ist tatsächlich geeignet Abzudichten, jedoch nur wenn das Wasser gegen den Ton drückt und nicht hinterlaufen kann. Dafür müssen die Enden angepresst werden (z,B. Bentonit Bänder)
     
  6. IanC

    IanC

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Also eher geeignet in Hochwassergebieten ?
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    ich weiß nicht genau was die Vorhaben ? Eine Regelgerechte Abdichtung gibt das jedoch nicht...
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
  9. IanC

    IanC

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Naja, durch den Kontakt mit Wasser sollen sich die Poren schließen. Das hört sich ja grundsätzlich erst mal plausibel an. Das mit dem "drückenden Wasser" macht mich allerdings auch etwas stutzig.
    Das 2 te Angebot mit einem Isotec -Verfahren ist natürlich deutlich teurer. Da Eigentümergemeinschaften ja grundsätzlich geizig sind..:-)
    Ein weiteres Plus für die Dernoton- Variante ist, dass der Unternehmer im Prinzip die gesamte Länge der Wand mit einbezieht, wogegen sich die Isotec Variante NUR auf die betroffenen Stellen konzentriert.
     
  10. IanC

    IanC

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Es ist im Moment ja auch "Nur" an 2 Stellen undicht...
     
  12. IanC

    IanC

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Genau. " Im Moment"
     
  13. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Kommt darauf an was man "Im Moment" will! Kleine oder Grosse Lösung! Bedeutet auch kleines oder großes Geld.

    Klein: Undichtigkeiten freischachten und nacharbeiten, dabei die Bestandsabdichtung prüfen (lassen)

    Groß: Grundsätzlich über eine komplett neue Abdichtung nachdenken...
     
  14. IanC

    IanC

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Ich würde sagen, es kommt darauf an das "Richtige" Verfahren auszuwählen, ohne das man Angst haben muß in 2-3 Jahren, oder noch früher, die ganze Investition nochmal aufbringen zu müssen. Insofern ist Ökonomie erstmal sekundär. Was mich interessiert ist letztlich ob das Verfahren das hält was es verspricht.
    Die kleine Lösung (Isotec) ist hier nämlich die DEUTLICH teurere. Differenz ca. 4000€
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Dann richtig... WTA Richtline / KMB Richtlinie / DIN 18195-6

    Jeder Anbieter versucht natürlich sein System zu verkaufen und natürlich auch das wo er den größten Gewinn dran hat ;)
     
  17. IanC

    IanC

    Dabei seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Keine weiteren Meinungen ? :fleen
     
Thema: Dernoton- Hat jemand Erfahrungen damit ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dernoton erfahrungen

    ,
  2. dernoton erfahrung

Die Seite wird geladen...

Dernoton- Hat jemand Erfahrungen damit ? - Ähnliche Themen

  1. Treppengeländer aufhübschen jemand Ideen?

    Treppengeländer aufhübschen jemand Ideen?: Hallo Bin gerade dabei nen Plan zu machen für die Sanierung und gerade dabei zu überlegen ob das alte Geländer raus soll Oder ob man es ein...
  2. Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster

    Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster: Hallo, hat hier jemand Erfahrung mit Internorm oder Gealan Fenster (sowohl gute als auch schlechte) und kann berichten? Grüße gaby886
  3. Erfahrungen mit Klick-Vinyl?

    Erfahrungen mit Klick-Vinyl?: Hallo, wir wollen unbedingt einen Bio-Vinylboden - Wineo 1000 heißt die Serie: [Link entfernt] Unser Bodenleger hat uns jetzt, unabhängig von...
  4. Erfahrung mit Infrarot Heizkörper

    Erfahrung mit Infrarot Heizkörper: Hallo, hat jemand schon Erfahrung mit diesen neuartigen Infrarot Heizkörpern?? Es wäre vielleicht bei kleineren Räumen eine Option. Gruß Atomio
  5. Erfahrungen mit Velux Tageslichtspots?

    Erfahrungen mit Velux Tageslichtspots?: Hallo, wir bauen gerade unser Haus um und planen unser Bad im OG. Dieses misst ca. 4,5m x 2,0m und hat keine Fenster. Um trotzdem an Tageslicht...