Detail Balkon - Entwässerung bei Platznot

Diskutiere Detail Balkon - Entwässerung bei Platznot im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, anliegend habe ich mal ein grobes Vorabdetail eines Balkones einer Straßenfassade. Gestalterisch bedingt sollen die Balkone nach oben...

  1. werdi01

    werdi01

    Dabei seit:
    14. August 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angeh. Architekt
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    anliegend habe ich mal ein grobes Vorabdetail eines Balkones einer Straßenfassade. Gestalterisch bedingt sollen die Balkone nach oben hin immer kleiner werden.

    Doch die Frage nun, wie entwässert man diese. Loro hat dafür außer einem seitlichen Notüberlauf mit Klemmflansch keine weiteren Vorschläge parat gehabt. Genügend Platz für die Eindichtung oder Aufbauhöhe für seitliche Abläufe haben wir ja nicht. Muss dieser Balkon außer dem nötigen Notüberlauf (evtl an ein Fallrohr angeschlossen) noch sonst weiter Entwässert werden.

    Wir haben:

    - ein Betonfertigteil mit gelegtem Gefälle 4% werkseitig
    - 2 Lagen Bitumen
    - Fassadenrinne
    - 2 cm Plattenbelag 4 mm Fuge - keine Oberflächengefälle notwendig (geplant Stelzlager, wegen Platzmagel andere Varianten wie z.b. Mörtelsäckchen)

    Balkon.jpg

    Kennt jemand sich mit so kleinen Balkonen (auch historisch) aus wie diese entwässert werden?

    Vorab Thx
    werdi01
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    OMG wer soll das eindichten? Und dann noch 2 Lagen Schweißbahn... Die Situation ist Schrott, da wird wohl was handwerkliches hin, nix industrielles.
     
  4. werdi01

    werdi01

    Dabei seit:
    14. August 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angeh. Architekt
    Ort:
    Berlin
    Wie ist das gemeint? Solche Balkone wird es überalls geben. Und wie wäre deine handwerkliche Lösung als Vorschlag?
     
  5. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Das ist doch kein Balkon, höchstens eine gestalterisch erforderliche Drecktreppe und genau deswegen ist es schrott. Weil mal wieder die gestalterischen "Ergüsse" dazu führen eine kaum passabel eindichtbare Situation hervorzurufen. Muss das sein? In der Architektur muss das wohl so sein.

    Die Anschlusshöhen an der Betonbrüstung passen nicht. Stelzlager bei Bitumen? Eher weniger zu empfehlen. 2 Lagen Bitumen - warum? Warum überhaupt Bitumen, bei derart wenig Platz und KST-Fenstern? Manchmal wäre ein wenig Praxis für solche Probleme echt nicht verkehrt. Dann merkt man selber nämlich dass das nicht funktionieren kann. Wie will man da Fläche und Anschlussbahnen zusammen führen? Geht einfach nicht ordentlich. Also andere Abdichtung!

    Will man auf industrielle Attikaentwässerung abzielen, dann muss die Tür zwangsweise nach oben wandern um Höhe zu bekommen. Lass mich raten, geht nicht? Von den gelben Kreisen gibt es z. B. eine, die brauchbar wäre, hat aber eine Aufbauhöhe von knapp 16 cm. Also muss entweder die Industrie dir eine Sonderkonstruktion anfertigen, oder aber ein Handwerker wird das übernehmen und etwas aus Zink/Verbundblech/Weißderteufel "basteln". Wie du das Rohr dann durch den Betonblock bekommst und als "schönen" Speier ausbildest bleibt dann immer noch offen. Genauso wie ob du überhaupt frei entwässern darfst, wenn auch kaum Wasser anfallen wird.

    Wo nimmst du her, dass ein NOTüberlauf überhaupt erforderlich wäre? Erst einmal ist doch die reguläre Entwässerung zu planen! Bevor hier irgendwelche Entwässerung als Puffer benutzt werden sollen. Denn, wenn dein "Notüberlauf" die reguläre Entwässerung ist, dann ist es kein Notüberlauf mehr. Logisch oder?
     
  6. #5 Alfons Fischer, 16. September 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    früher hieß ein Planungsansatz: form follows function
    Diesen Ansatz halte ich heute noch absolut gerechtfertigt, weil er die mit Abstand sichersten Konstruktionen beschert. Hier ist er aber scheinbar nicht umgesetzt.
    Ich wüsste auch nicht, wie man das lösen soll, außer mit einer Bastellösung, welche vermutlich zu allererst eine Haftungsfreistellung für den Ausführenden erfordert.

    btw.: ein WDVS mit 16cm Dämmstoff würde ich mit mind. 18cm Gesamtaufbau vermaßen...
     
  7. Gast360547

    Gast360547 Gast

    Moin,

    ähm, nen Balkon mit einer nutzbaren Breite von 11 cm????? Oder, günstigstenfalls in der Laibung 28 cm???

    Hauhaha :((

    Grüße

    stefan ibold
     
  8. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    heute heißt es hingegen oft:
    function follows form. form is bad
     
  9. Inkognito

    Inkognito Gast

    Auch wenn es 'nur' ein Architektenplan ist: Da fehlt noch ein Stab beim Isokorb. Sonst tränen einem die Augen beim hinsehen.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich verstehe die ganze zeichnung nicht.
    da muß doch eine absturzsicherung hin, an den "balkon".
    mit 56.5 cm wird man nicht auskommen.

    was sind die vermaßten 90cm, bzw. das gekritzel im hintergrund?
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    balkon kannst du das aber nicht mehr nennen.
    das ist ein teures gestalterisches anhängsel.
    ohne festverglasung kann das so jedenfalls
    nicht funktionieren.

    "balkon"tür öffnen, einen schritt gehen und
    über die brüstung stürzen???
     
Thema:

Detail Balkon - Entwässerung bei Platznot

Die Seite wird geladen...

Detail Balkon - Entwässerung bei Platznot - Ähnliche Themen

  1. Balkon Änderung zulässig?

    Balkon Änderung zulässig?: Schaue gerade zu meinem Nachbarn hoch und sehe, dass er ein Teil seines Geländers weggeflext hat und durch eine Glasscheibe ersetzt hat. Ist das...
  2. Balkon ohne Estrich -

    Balkon ohne Estrich -: Hallo zusammen, kann man guten Gewissens auf einen BetonFertigBalkon plus Abdichtung dann Terassendielen verlegen? Oder ist immer ein Estrich auf...
  3. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  4. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...
  5. Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage

    Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage: Hallo zusammen. Ich habe einen neuen Anbau mit Flachdach-Terrasse, ca. 16qm. Gefälle-Dämmung und Abdichtung fertig. Aufbau bis Unterkante...