Deutlich sichtbare Streifen in neuem Außenputz, akzeptabel?

Diskutiere Deutlich sichtbare Streifen in neuem Außenputz, akzeptabel? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, ich ärgere mich nun schon seit Monaten mit dem Bauleiter unseres Fertighaushersteller herum, bei dem ich einen Mangel an unserer...

  1. #1 1mannlan, 02.09.2020
    1mannlan

    1mannlan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Zusammen,
    ich ärgere mich nun schon seit Monaten mit dem Bauleiter unseres Fertighaushersteller herum, bei dem ich einen Mangel an unserer neu verputzten Fassade angezeigt habe.
    Mal will er er klären, im nächsten Moment ist es sowieso im tolerierbaren Bereich und es wird auf einen Rechtsstreit hinauslaufen. Ich soll mir keine großen Hoffnungen machen.

    Ich habe nun schon einige Threads hier gelesen und würde das als nicht tolerierbar erachten. Die Streifen sind egal bei welcher Lichtstimmung (besonders wenn es bedeckt ist), deutlich zu sehen. Je schräger man zur Fassade steht, desto extremer fällt es auf.
    Laut Bauleiter wird sowas nur im 90° Winkel beurteilt, ich kann es nicht glauben...
    Es handelt sich um einen weiß eingefärbten Strukturputz von Sto (Stomiral K) mit 3mm Körnung.

    Betroffen sind die Ost- und Nordfassade, Süd und West sind mangelfrei.
    Es wurde im Juni bei praller Sonne geputzt, als mit den Arbeiten begonnen wurde knallte die Sonne vermutlich direkt auf den Putz. Die Seite mit der Haustüre ist die Ost-Fassade.

    Was meint Ihr? Habe ich hier gute Chancen auf Mängelbeseitigung? Ich hoffe, dass ein weißer Anstrich das richten wird, sicher bin ich mir aber natürlich auch nicht.

    Grüße
    Wolfgang
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      231,6 KB
      Aufrufe:
      207
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      273,7 KB
      Aufrufe:
      205
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      172,1 KB
      Aufrufe:
      199
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      213,4 KB
      Aufrufe:
      206
    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      250,8 KB
      Aufrufe:
      202
  2. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    104
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    Den Bildern nach sieht es nach Streiflicht aus , nix zu machen
     
  3. #3 1mannlan, 02.09.2020
    1mannlan

    1mannlan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Eine kurze Anmerkung hier noch:
    Auf dem Bild der Nord-Fassade fällt das Licht sehr diffus auf die Fassade, auf der Ost-Fassade steht die Sonne auf der anderen Seite des Hauses.
    Die Streifen sind unabhängig vom Sonnenstand erkennbar.
    Anbei noch ein Bild bei vollig bedecktem Himmel.
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      246,8 KB
      Aufrufe:
      127
  4. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    104
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    Schon klar, ist aber so
     
  5. #5 Jo Bauherr, 02.09.2020
    Jo Bauherr

    Jo Bauherr

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    169
    Beruf:
    Vermieter
    Ort:
    Randberlin
    Sieht leider ziemlich üblich aus auf den Fotos.
    Üblich = "Oberputz drauf - und weggerannt ...."

    ...Gab es keinen finalen Egalisierungsanstrich? War der nicht beauftragt? ...
     
  6. #6 1mannlan, 02.09.2020
    1mannlan

    1mannlan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Laut Bauträger nicht notwendig und bei zwei Fassaden stimmt das Ergebjnis ja auch. Beauftragen können hätte ich einen Bioziden Anstrich, aber das muss ja nicht sein und einen Egalisationsanstrich bieten die pauschal nicht an.
     
  7. #7 Jo Bauherr, 02.09.2020
    Jo Bauherr

    Jo Bauherr

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    169
    Beruf:
    Vermieter
    Ort:
    Randberlin
    Tja. Dann bleibt es wohl so.

    Was sagt eigentlich Ihr Bauleiter dazu?
     
  8. #8 1mannlan, 02.09.2020
    1mannlan

    1mannlan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Wie oben beschrieben: Nicht viel. Außer, dass er es nicht beurteilen kann (oder will), er gibt es an den Sub weiter (seit Monaten) aber er denkt das wird nichts werden (Beurteilung angeblich nur bei 90 grad Winkel zur Fassade).
    Also keine wirkliche Hilfe. Wenn ich nah Ihm gehe sollte ich mich am besten damit abfinden.
    Aber das schaut halt einfach besch*en aus. Und es geht wirklich nicht um Streiflicht. Dann wäre es vielleicht ein paar Stunden / Minuten am Tag zu sehen.
    Man sieht es aber immer. Egal zu welcher Tageszeit, egal bei welchem Licht.
     
  9. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    83
    Ist üblich bei Fertighäusern das ist die nachträglich eingesetzte "Bauchbinde" entweder haben sie vergessen die stelle zu grundieren oder sie liegt zurück und hat deshalb mehr amierung und hält somit länger die Feuchtigkeit. Meist ist das mit streichen getan.
     
  10. #10 1mannlan, 03.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2020
    1mannlan

    1mannlan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Den Hinweis hatte ich vergessen zu geben:
    Du hast recht, sowas habe ich schön öfter gesehen.
    Das ist bei uns aber nicht der Fall, denn die Bauchbinde sitzt ca. 50cm bis 1m tiefer (genau zwischen Haustür und dem Fenster darüber).
    Die wurde Glücklicherweise sauber vorgespachtelt.

    An der Nord-Fassade könnte das vielleicht noch sein, da müsste ich mal die Höhe messen und schauen bis wohin die dort geht.
     
  11. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    83
    Vll haben sies weiter ausgezogen also eig kann es nicht anders sein und laut den bildern könnte das auch gut passen .
     
  12. #12 1mannlan, 05.09.2020
    1mannlan

    1mannlan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe gestern Abend nach Sonnenuntergang noch einmal Fotos gemacht, von Streiflich kann also nun wirklich keine Rede mehr sein. Oder fällt ein Betrachtungswinkel, der von 90 Grad abweicht auch unter Streiflicht?
    Zumindest die Nord-Fassade sieht im 90 Grad winkel einheitlich aus, auf der Seite mit der Haustür sieht man den Streifen aber immer, wenn auch etwas schlechter.

    Ich würde auf der Nord-Fassade auch nicht unbedingt von einem Farbunterschied ausgehen, dort ists eher ein glänzen, was man aus seitlichen Winkeln eben deutlich sieht.
    Auf der anderen Seite schient es eine Mischung aus beidem zu sein, wobei der Glanz (andere Lichtreflektion) vermutlich schon einen Großteil ausmacht.

    So gefragt: Wie stehen meine Chancen mich nur auf das glänzen zu berufen? Es ist ja trotzdem ein deutlich sichtbarer Mangel, vor allem an der Haustür wird man es immer sehen, weil man eben genau (seitlich) drauf zu läuft.

    Grüße
    Wolfgang
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      356,1 KB
      Aufrufe:
      101
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      348,1 KB
      Aufrufe:
      102
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      429 KB
      Aufrufe:
      99
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      280,2 KB
      Aufrufe:
      102
    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      364,3 KB
      Aufrufe:
      102
    • 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      397,6 KB
      Aufrufe:
      98
  13. #13 1mannlan, 23.09.2020
    1mannlan

    1mannlan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ich wollte noch einmal nachfragen ob jemand anhand der unteren Bilder mir einen Tipp geben kann?
    Streiflicht ist definitiv nicht im Spiel. Wie mehrfach erläutert sieht man es egal bei welchem Licht.
    Bisher kommt vom Haushersteller nichts, sobald ich aber einen Einbehalt "erzwinge" wird es sicherlich Streit geben, da wäre ich gern etwas sicherer.

    Grüße
    Wolfgang
     
  14. #14 Sciro80, 23.09.2020
    Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    MV
    Deine geforderte Sicherheit wirst du hier im Forum nicht erhalten. Entweder zu nimmst es so hin, oder du behälst Knete ein und forderst Nachbesserung.
    Danach wird man weitersehen müssen. Entweder kommt das Unternehmen deinem Ansinnen nach oder wiegelt es mit Stand der Technik ab. Dann kannst du entscheiden, ob du das so akzeptieren kannst oder halt den nächsten Schritt gehst.
     
  15. #15 Ralfkoch, 28.09.2020
    Ralfkoch

    Ralfkoch

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hast du ein Foto als das Haus eingerüstet war? Ich könnte mir vorstellen dass es etwas mit der "Arbeitsergonomie" zu tun hat...
     
  16. #16 1mannlan, 28.09.2020
    1mannlan

    1mannlan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Anbei ein Foto mit Gerüst. Ein besseres habe ich leider nicht.
    Man kann jedoch gut sehen, dass das das "Laufgitter" welches direkt an der Hauswand entlangläuft direkt unter dem Streifen läuft. Das war zwar nicht der Tag des verputzens, die Sonne steht aber ähnlich. Meine Vermutung war schon immer, dass der Putz an dieser Stelle durch die Sonne zu schnell getrocknet ist, nur weiß ich halt leider nicht ob ich das als "Hinzunehmende Unregelmäßigkeit" akzeptieren muss.

    Grüße
    Wolfgang
     

    Anhänge:

  17. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    83
    Ja auf dem bild sieht man deutlich wie ich schon gesagt hatte die bauchbinde. Dort wird meistens dicker rausgezogen die amierung ist entweder noch nicht ganz trocken oder das neu amierte wurde nicht grundiert und dann kommt da sowas bei raus
     
    simon84 gefällt das.
  18. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    83
    wann würde die bauchbinde amiert und wann kam der deckputz drauf ?
     
  19. #19 1mannlan, 28.09.2020
    1mannlan

    1mannlan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Da lag circa eine Woche dazwischen.
    Der Streifen ist aber wie gesagt nicht auf Höhe der Bauchbinde, sondern gut einen Meter höher! Dei Bauchbinde wurde sauber verspachtelt und ist nicht sichtbar!
    (Baubinde unter dem Fenster, Streifen oberhalb des Fensters)

    Wenn überhaupt würde die Obere Kante der Bauchbinde an den Streifen heranragen, der geht ja aber noch deutlich höher.
    Das kann also nicht die Ursache sein... Eher die Sonne und das Gerüst.
     
  20. Nic123

    Nic123

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    83
    Ja aber die verspachtelung geht bis ins fenster rein vll hat dort der putz schneller gezogen wurde das verspachtelte auch grundiert?
     
Thema:

Deutlich sichtbare Streifen in neuem Außenputz, akzeptabel?

Die Seite wird geladen...

Deutlich sichtbare Streifen in neuem Außenputz, akzeptabel? - Ähnliche Themen

  1. Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot

    Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot: Hallo zusammen, Wir haben aktuell grosse Probleme mit unserem Gärtner Im August 2016 haben wir mit unserem Gärtner die Aussenanlage besprochen...
  2. Bausumme aus Architektenvertrag deutlich überschritten

    Bausumme aus Architektenvertrag deutlich überschritten: Hallo unser Haus ist soweit fertig. Mit dem Architekten ist im Vertrag eine maximale Bausumme vereinbart. Diese wurde allerdings um ca 60000€...
  3. Erdwärme / Geothermie - Stromverbrauch deutlich zu hoch - Ursachensuche

    Erdwärme / Geothermie - Stromverbrauch deutlich zu hoch - Ursachensuche: Hallo Forum, folgendes Szenario: Neubau 2014..2015, KFW70 nach EnEV 2009, mit absoluter Südausrichtung und * 347,5qm Nutzfläche (voll...
  4. Exposé weicht deutlich von Baubeschreibung ab

    Exposé weicht deutlich von Baubeschreibung ab: Hallo beisammen, vor ca. 1 1/2 Jahren habe ich aufgrund eines Vorab-Exposés eine Reservierung für ein Stadthaus getätigt. Der Baubeginn bzw....
  5. RW und SW Anschlüsse Rechnung deutlich höher als Angebot

    RW und SW Anschlüsse Rechnung deutlich höher als Angebot: Hallo Forum, bei meinem Neubau wurden vom Erdbauer die SW und RW Leitungen verlegt. Kontrollschächte für beides sind bereits vorhanden. Für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden