Dezentrale Lüftungsanlage im Altbau

Diskutiere Dezentrale Lüftungsanlage im Altbau im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Moin :) In einer meiner Wohnungen beschweren sich die Mieter über wiederkehrenden Schimmel. Grund laut Bausachverständigem: Hohe Luftfeuchtigkeit...

  1. Maschi

    Maschi

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Moin :)

    In einer meiner Wohnungen beschweren sich die Mieter über wiederkehrenden Schimmel.
    Grund laut Bausachverständigem: Hohe Luftfeuchtigkeit wegen des Verhaltens der Bewohner.
    Ursache von außen ist ausgeschlossen.
    Weil ich kulant bin, bin ich bereit, eine dezentrale Lüftungsanlage mit Feuchtesensor und Wärmetauschern zu installieren, so dass die Bewohner nicht mehr selbstständig für ein korrektes Raumklima sorgen müssen.
    Kann von euch einer aus dem Stand heraus sagen, wie eine dezentrale Lüftung im vorliegenden Fall ungefähr aussehen würde? Der blau umrandete Bereih ist die Wohnung.
    Vielen Dank schoneinmal
    Unbenannt.png
     
  2. #2 Fred Astair, 05.05.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.635
    Zustimmungen:
    2.919
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Vom Klo direkt an den Herd, wie appetitlich.
    Ich würde hier, falls der Schornstein dafür geeignet und zulässig ist, einen zeitgesteuerten Ventilator einbauen, der die WC-Luft absaugt und in alle Wohnraumfenster, außer der Küche mehrere Falzlüfter einsetzen, so dass eine Mindestlüftung zum Feuchteschutz gewährleistet ist.
    Du bist übrigens nicht besonders kulant, sondern dazu verpflichtet, falls in der Wohnung nicht mehr die zugigen Fenster von vor dem Krieg drin sind.
     
    Maschi gefällt das.
  3. Maschi

    Maschi

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Danke.
    Von dieser Lösungsvariante habe ich bislang noch nichts gehört. Das scheint ja eine kostengünstige und robuste Lösung zu sein.
    Wenn du von einer Verpflichtung sprichst, müsste ich dann also das komplette Haus mit einer Lüftungsanlage ausrüsten, denn die alten zugigen Fenster gibt es hier seit 20 Jahren schon nicht mehr.
    So gesehen reden wir dann doch eher von einer Nachrüstung für das gesamte Haus, oder?
     
  4. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    811
    Beruf:
    Gast
    Ist das WC fensterlos?
     
  5. #5 Maschi, 05.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2021
    Maschi

    Maschi

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja das WC ist fensterlos. Das ist übrigens der einzige Raum in dem dank feuchtegesteuertem Lüfter, der am Schornstein angeschlossen ist, noch nie Schimmel aufgetreten ist.
    Einzige Außenwand ist die Wand mit der Eingangstür unten im Bild. Die Wände rechts und links grenzen an die Wände von den beiden Treppenhäusern. Die Wände oben grenzen an eine andere Wohnung.
     
  6. #6 Fred Astair, 05.05.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.635
    Zustimmungen:
    2.919
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Wenn Dir das ganze Haus gehört, ja.
    Dann kannst Du auch einen größeren Dachventilator auf den Schornstein setzen und motorische Abluftventile in die WC mit Zeit-, Licht- und Feuchtesensor einbauen.
    Was für ein Lüfter ist da genau drin?
     
  7. Maschi

    Maschi

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein Maico-Kleinraumventilator, der unabhängig vom Licht immer dann angeht, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist.
    Folgendes Problem habe ich bezüglich der Fensterfalzlüfter: Die Holzfenster sind zwar doppelverglast in dieser Wohnung, haben aber keine Dichtungen. Sie sind aber auch so maßhaltig, dass der Luftspalt rundherum weniger als 1 mm beträgt. Ich kann da also gar keine Fensterfalzlüfter einbauen...

    Bei den anderen Wohnungen wären die Fensterfalzlüfter uneingeschränkt machbar. Wie würdest du vorgehen, wenn das Bad keinen Lüfter hat sondern ein Fenster?
    Wenn ich es richtig verstanden habe, funktionieren die Fensterfalzlüfter ja nur über den Unterdruck.
    Denkst du es wäre ratsam auch in den Wohnungen mit Tageslichtbädern einen zusätzlichen Ventilator einzubauen, so dass man nicht auf das perfekte Zusammenspiel der Fensterfalzlüfter angewiesen ist? Müsste dieser dann im Bad liegen oder würde es auch funktionieren, diesen in den Flur zu setzen?

    Im folgenden mal als beispiel eine konkrete Wohnung: EG.png
     
  8. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    811
    Beruf:
    Gast
    Ich bin ja der Verfechter der dezentralen Anlagen in diesen Fällen. Und hier, wo wir Außenwände haben erst recht.

    Übrigens, bei der anderen Wohnung wäre das doch auch möglich da neben den Fenstern, wenn ich das richtig gesehen habe.

    Eine zentrale Anlage für mehrere Einheiten: da gehts doch los mit Schall und Brandschutz usw. usw.
     
    Maschi gefällt das.
  9. #9 Fred Astair, 06.05.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.635
    Zustimmungen:
    2.919
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Ich kenne die nur als ziemlich laut und mit sehr wenig Pressung. D.h. sobald ein paar Umlenkungen kommen, bricht der Volumenstrom zusammen. Ich bevorzuge die Helios ELS-Serie. Sehr leise, hohe Pressung und Rückschlagklappen sind in die F60-Montagekästen gleich eingebaut.
    Aber wenn Ihr mit Maico zufrieden seid, seis drum. Ihr müsst die dann nur mit einer zusätzlichen Zeitschaltung verehen, die den Lüfter jede Stunde für 5, 10 oder mehr Minuten laufen lässt. Laufzeit muss anhand der wirklichen Fördermenge vor Ort berechnet werden.
    Dann musst Du für unverschließbare Zuluftöffnungen in den Wohnräumen sorgen. Rolladenkästen vorhanden?

    Trotzdem Ventilator einbauen.

    Flur wäre ungünstig, weil dann der Mief aus dem Bad in die Wohnung gesaugt wird.
     
  10. Maschi

    Maschi

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich lasse da ein paar Sanitär-Installateure aus der Umgebung kommen, um sich das mal vor Ort anzusehen.
    Leider sind die Firmen momentan sehr stark ausgelastet. Bis auf die Kernlochbohrungen würde ich mir das ganze ja zutrauen, aber ich müsste halt wissen welche Ventilatoren in welche Räume kommen.

    Alle eingezeichneten Fenster und die Eingangstür haben elektrische Rollladen.
     
  11. #11 Fred Astair, 06.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.635
    Zustimmungen:
    2.919
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Na dann lassen die sich als Zuluftelemente umbauen
     
  12. Maschi

    Maschi

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Das ist schonmal gut.
    Was ist eigentlich für dich das entscheidende Argument gegen die dezentrale Lüftungsanlage mit Wärmetauscher?
     
  13. #13 Fred Astair, 06.05.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.635
    Zustimmungen:
    2.919
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Der Preis und die fehlende Wirtschaftlichkeit.
    Die spezif. Wärmekapazität von Luft liegt bei nur 0,34 kWh/K*m³.
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 BaUT, 07.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2021
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    1.581
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    ...und der Bausachverständige hat nicht darauf hingewiesen, dass die Bude seit Einbau neuer dichtschließender Fenster als "lüftungstechnisch zu dicht" zu bewerten ist und somit die mietrechtlich geschuldeten 2-3x täglich Stoßlüftung zur Feuchteabfuhr nicht ausreichen? Wurde mal der Abluft-Volumenstrom des Badlüfters gemessen? Der sollte ja 60m²/h bringen und bei ausgeschaltetem Badlicht dauerhaft mindestens 15 m³/h fördern. Ganz abschalten sollte dieser Lüfter nie bzw. nur bei Gebäuden mit einem Wärmeschutzstandard von 1995 oder besser.

    Als Zuluftöffnung kannst du dann Fensterfalzlüfter (in Schlafzimmer und Wohnzimmer) nachrüsten lassen. Wenn du dann in der Küche eine separate Küchenabluft einbaust sollte alles passen. Freie Spalte unter allen Innentüren als "Überströmöffnungen" beachten.

    Für die Kombination aus Badlüfter und Fensterfalzlüftern lässt sich doch auf Basis der DIN 1946-6 prima ein Lüftungskonzept berechnen und die Flazlüfterelemente sollten dann ein bis großzügiger ausgelegt werden damit sie nicht nur die "Lüftung zum Feuchteschutz" (40% der Nennlüftung) abdecken sondern eher in Richtung "reduzierte Lüftung" (70% der Nennlüftung) tendieren


    Vom einbau von Pendellüftern würde ich abraten. Die werden insbesondere im Schlafzimmer von vielen Mietern wegen störender Geräusche abgeschaltet.
     
    simon84 und Fred Astair gefällt das.
  15. Maschi

    Maschi

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Heißt also: Zuluftelemente in die Jalousiekästen einbauen und in die Küche und in das Bad jeweils einen Abluftventilator.

    Frage 1: kann man dann in der Küche einfach den gleichen einbauen wie im Bad?

    Frage 2: Wo steht wie man die Größe der Zuluftöffnungen berechnet?
     
  16. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    1.581
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    DIN 1946-6
    Wenn Du Fensterfalzlüfter von RegelAir verwendest, dann rechnen die das auch für dich aus wenn du denen deine Projektdaten schickst. Für erfahrene Lüftungsfachleute gibt es auch ein Excel-Tool von RegelAir (ist aber nix für Laien).
     
    simon84 gefällt das.
  17. Maschi

    Maschi

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fensterfalzlüftung gehen bei den Fenstern leider nicht :( siehe Post oben
     
  18. #18 simon84, 07.05.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.703
    Zustimmungen:
    3.383
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen

    Fenster ganz ohne Dichtungen ? Sicher ?

    man kann doch bei Holz Fenstern problemlos Rahmen und Flügel so bearbeiten dass ein Spalt entsteht ...
     
  19. Maschi

    Maschi

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    sicher
     
  20. #20 BaUT, 10.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2021
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    1.581
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Bevor man hier genauer mit der Wohnraumlüftung ins Detail geht brauche ich erstmal noch weitere Infos:
    1) Ich wüsste gern mal wo genau dieser Schimmel auftritt. Toll wären ein paar Fotos
    2) Wann wurden die Fenster denn eingebaut (Beschriftung oder Einprägung in Glasabstandsleisten vorhanden?)

    Ich vermute mal, dass durch den Austausch der bauzeitlichen Holz-Kastenfenster nicht nur die Dichtheit der Wohnung erhöht wurde und somit auch die Fugengrundlüftung reduziert wurde, sondern darüber hinaus auch beim Fenstertausch zusätzliche schimmelpilzkritische Wärmebrücken im Bereich der Montagefuge der Fenster bzw. der inneren Fensterleibung erstellt wurden.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Dezentrale Lüftungsanlage im Altbau

Die Seite wird geladen...

Dezentrale Lüftungsanlage im Altbau - Ähnliche Themen

  1. Dezentrale Lüftungsanlage im Neubau sinnvoll?

    Dezentrale Lüftungsanlage im Neubau sinnvoll?: Liebe Bauexperten, wir stecken derzeit noch eher am Beginn unseres Hausbaus (EFH, 155 qm, Bau mit GU) und nachdem der Rohbau steht geht es bald...
  2. Dezentrale Lüftungsanlage

    Dezentrale Lüftungsanlage: Hallo Wir bauen gerade an ein bestehendes Haus an. Der Rohbau steht, Fenster sind drin, als nächstes kommt der Innenausbau. Wir möchten eine...
  3. Zentrale oder dezentrale Lüftungsanlage in Neubau?

    Zentrale oder dezentrale Lüftungsanlage in Neubau?: Hallo, wir haben vor zwei Wochen den Bauantrag für unseren Neubau eingereicht (EFH Massiv mit Keller und zwei Vollgeschossen, 165m²...
  4. Dezentrale Lüftungsanlage - Gardinen

    Dezentrale Lüftungsanlage - Gardinen: Hallo Leute, da bei uns zwecks der ENEV eine dezentrale Lüftungsanlage eingebaut wird und diese Lüfter ziemlich nah am Fenster angebracht...
  5. Speicherofen ohne DIBT Zulassung bei dezentraler Lüftungsanlage ohne Druckschalter?

    Speicherofen ohne DIBT Zulassung bei dezentraler Lüftungsanlage ohne Druckschalter?: Hallo, wir wollen ein Haus bauen. Das ganze auf KFW 70 Basis mit Gastherme und Solarthermie. Meine Frau wünscht sich eine Feuerstelle...