Dezentrale Lüftungsanlage

Diskutiere Dezentrale Lüftungsanlage im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Wir bauen gerade an ein bestehendes Haus an. Der Rohbau steht, Fenster sind drin, als nächstes kommt der Innenausbau. Wir möchten eine...

  1. #1 Basti85, 28.09.2019
    Basti85

    Basti85

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo

    Wir bauen gerade an ein bestehendes Haus an. Der Rohbau steht, Fenster sind drin, als nächstes kommt der Innenausbau. Wir möchten eine dezentrale Lüftungsanlage in Eigenleistung einzubauen.

    Das Thema ist relativ umfangreich wie ich schnell gemerkt habe, daher werde ich mir auch noch einen Fachmann suchen. Allerdings möchte ich mich davor selbst in das Thema einarbeiten und etwas Wissen aufbauen.

    Kurz zu den Daten:
    - Holzständerbauweise, keine KfW Förderung, Steinwolle als Dämmung
    - Lege Wert auf Schallschutz (sowohl Wände, als auch Trittschall)
    - UG = Garage
    - Raumhöhe EG bis Nut und Feder 2,58 cm ab FFB
    - Raumhöhe DG bis Dachfirst 3,40 cm ab FFB
    - Fenster 3-fach Verglasung
    - Innentüren evtl. Vollspanplatte mit Bodendichtung wegen Schallschutz
    - Wohnraum wird von Kindern genutzt, evtl. irgendwann vermietet
    - Eine ruhige Lüftungsanlage ist mir sehr wichtig. Versuche also die entsprechnde Lüftungsanlage auf Stufe 1 oder 2 (meist so 11 dB oder 18 dB) laufen zu lassen

    Anbei habe ich mal eine Skizze der beiden Stockwerke gemacht. Wenn ich das richtig verstanden habe ist der Faktor für einen optimalen Luftwechsel 0,5/h wenn man nicht lüftet. Heißt das ich brauch für Kind 1 und 2 folgenden Volumenstrom?
    - Kind 1: 23cbm/h
    - Kind 2: 20cbm/h

    Basierend auf diesen Daten und Annahmen habe ich folgende Fragen:
    1. Wer macht mir ein Lüftungskonzept? Der Architekt kennt sich damit nicht aus, dann ein Elektriker oder Sanitär? Alternativ würde ich mir einen Hersteller für dezentrale Lüftungsanlagen raussuchen und dort nach einem Berater in der Nähe fragen.

    Es gibt doch 3 Varianten für die Wohnraumlüftung:
    a) Über mehrere Räume hinweg
    b) Ab- und Zuluft im gleichen Raum
    c) Ein Gerät für beides z.B Inventer iV-Twin-plus

    2. Auf der Skizze ist ein Versuch für Variante a) eingezeichnet. Allerdings muss ich hierbei doch gewährleisten, dass ein Luftstrom durch die relativ dichten Türen herrschen kann? Reicht hier eine Überströmöffnung in der Zarge bzw. bei der Bodendichtung oder würdet ihr eine in die Wand einbauen (z.B. von Westaflex wie von bauweise.net empfohlen)?

    3. Geht Variante a) überhaupt, wenn ich einen nach oben offenen Flur bzw. Treppenhaus habe?

    4. Welche Variante könnt ihr empfehlen?

    5. Wenn ich Variante a) oder b) wähle, dann muss z.B. das Gerät auf entsprechender Stufe einen Luftvolumenstrom von 23 für Kind 1 haben, richtig?

    6. Bei Variante a) muss ich doch eine Steuerung einbauen, die dann alle 3 Lüftungen im EG gleichzeitig startet oder laufen die einfach durch? Die im Bad wird ja zusätzlich vermutlich über einen Feuchtigkeitssensor gestartet.

    7. Könnt ihr mir einen Hersteller für dezentrale Lüftungsanlagen empfehlen? Sollte leise sein und wenn möglich der Preis nicht all zu hoch sein (Standardwunsch)

    8. Würdet ihr im DG auch eine dezentrale Lüftungsanlage installieren oder dort wegen der hohen Raumhöhe weglassen?

    9. Wenn, dann im DG auch 2 Geräte für Zu- und Abluft, einen Inverter oder nur ein Gerät für Abluft?

    Vielen Dank für die Hilfe
     

    Anhänge:

  2. #2 msfox30, 28.09.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    169
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    ...(ihr wollte ja dezentral - Beitrag gelöscht)
     
  3. #3 Basti85, 03.10.2019
    Basti85

    Basti85

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Sonst keiner Erfahrung oder zu viele oder zu technische Fragen?
     
  4. #4 Fred Astair, 03.10.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.388
    Zustimmungen:
    1.100
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Bereits das Lesen Deines Gedankenwulstes ist für den beratenden Ingenieur eine vergütungspflichtige Leistung. Wenn dann noch Kundenschulung, Variantenvergleich, Marktanalyse, Ergebnisdiskussion, Berechnung der Luftmengen, Schallübertragung und -emission, Wirtschaftlichkeit und WAF dazukommen, wirds schnell vierstellig.
    Also, back kleinere Brötchen, lies Dir Basics an, konzentrier Dich auf das für Dich machbare und komm dann mit kleinen Fragestellungen wieder.
     
    Skogen gefällt das.
  5. #5 Basti85, 03.10.2019
    Basti85

    Basti85

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Alles klar, keine Antwort und Hinweise sind ist ja auch eine Antwort. Auf das hab ich nur gewartet. Also Basics anlesen und dann werd ich zu einem Hersteller gehen und mir ein Angebot machen lassen. Das darf auch was kosten, aber Material und Einbau kann ich dann selbst machen.
     
Thema:

Dezentrale Lüftungsanlage

Die Seite wird geladen...

Dezentrale Lüftungsanlage - Ähnliche Themen

  1. Zentrale oder dezentrale Lüftungsanlage in Neubau?

    Zentrale oder dezentrale Lüftungsanlage in Neubau?: Hallo, wir haben vor zwei Wochen den Bauantrag für unseren Neubau eingereicht (EFH Massiv mit Keller und zwei Vollgeschossen, 165m²...
  2. Dezentrale Lüftungsanlage - Gardinen

    Dezentrale Lüftungsanlage - Gardinen: Hallo Leute, da bei uns zwecks der ENEV eine dezentrale Lüftungsanlage eingebaut wird und diese Lüfter ziemlich nah am Fenster angebracht...
  3. Speicherofen ohne DIBT Zulassung bei dezentraler Lüftungsanlage ohne Druckschalter?

    Speicherofen ohne DIBT Zulassung bei dezentraler Lüftungsanlage ohne Druckschalter?: Hallo, wir wollen ein Haus bauen. Das ganze auf KFW 70 Basis mit Gastherme und Solarthermie. Meine Frau wünscht sich eine Feuerstelle...
  4. Dezentrale Lüftungsanlage für Ferienwohnung im Keller

    Dezentrale Lüftungsanlage für Ferienwohnung im Keller: Hallo, wir betreiben in unserem Haus eine Ferienwohnung im Keller. Wir haben leichte Hanglage, so dass die Südseite des Hauses nur etwa zur...
  5. Wer hat im Raum Ingolstadt eine dezentrale Lüftungsanlage am laufen?

    Wer hat im Raum Ingolstadt eine dezentrale Lüftungsanlage am laufen?: Durch nen Bauschaden kann ich meine zentrale Lüftungsanlage nicht mehr betreiben, bzw. die Sanierung dieser würde gem. Gutachten ca. 40.000 Euro...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden