DG-Sanierung

Diskutiere DG-Sanierung im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Ein vorh. DG ist bereits zwischen den Sparren mit 10 cm Minerralfaser + Alu-Kachierung gedämmt. Darunter (innen) befindet sich einer Lattung mit...

  1. franka

    franka

    Dabei seit:
    12.09.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ein vorh. DG ist bereits zwischen den Sparren mit 10 cm Minerralfaser + Alu-Kachierung gedämmt. Darunter (innen) befindet sich einer Lattung mit Holzverschalung.
    Geplant ist die Dämmung zu verstärken und die Luftdichtheit zu gewährleisten. Eine Unterspannbahn ist nicht vorhanden.
    Was ist die beste Vorgehensweise?
    1. Aufdachdämmung mit Holzfaserplatten und Winddichtfolie zwischen Aufdachdämmung und Sparren? Ist das überhaupt möglich?
    2. Entfernen der Innenraumverkleidung und Unterkonstruktion, anbringen der Winddichtfolie unterhalb der Sparren, Holzfaserdämmung und dann die Holzverschlung wieder anbringen? Ist es sinnvoll die Holzfaserdämmung unter die Mineralwolledämmung einzubringen (wg des sommerlichen Wärmeschutzes)?
    Ich würde mich über Tips hierzu sehr freuen.
    Grüße
    Franka
     
  2. #2 Michael Prieß, 14.09.2003
    Michael Prieß

    Michael Prieß Experte im Forum

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Baulei
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    .
    dringend erden :-)

    ohne die Konstuktion gesehen zu haben, würde ich die alukaschierte rausschmeissen. Dann umgehen Sie auch das Erden der Alufolien, wie es in einem anderem Forum jemand der sich auf aller reimt und hier als jemand der Ahnung hat bezeichnet wird, mal als zwingend erachtet hat :D :D :D
     
  3. franka

    franka

    Dabei seit:
    12.09.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Können Sie mir die Notwendigkeit der Erdung näher erläutern?
    Danke Franka
     
  4. MB

    MB Gast

    War ein Scherz

    Die eigentliche Frage ist ohne Ortskenntnisse so gut wie gar nicht zu beantworten. Vor allem, weil hier zwei "verfeindete" Gewerke ineinandergreifen: Trockenbau und Dachdecker.

    Aus diesem Grunde gibt es Architekten, die sowas nicht nur planen und koordinieren, sondern eben auch die Planungshaftung haben.

    Grundsätzlich haben Sie sehr viele Möglichkeiten (daher auch der Spruch: "Können Sie halten wie ein Dachdecker" :) ).

    Aufdachdämmung, besser Aufsparren- bzw. Auflattendämmung ist eine mögliche Lösung. Hängt aber von der Zergliederung der Dachlandschaft ab.
     
Thema: DG-Sanierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Winddichtfolie Schäden

Die Seite wird geladen...

DG-Sanierung - Ähnliche Themen

  1. Gewährleistung bei Sanierung

    Gewährleistung bei Sanierung: Hallo, meine Frage an Euch, habe einen Kelleranbau, der durch den vielen Regen in den letzten Monaten an einer Stelle undicht wurde, es drückte...
  2. Sanierung einer Souterrainwohnung incl. Außenwand im Hang

    Sanierung einer Souterrainwohnung incl. Außenwand im Hang: Guten Abend und erst einmal vorab Entschuldigung, wenn ich fachlich nicht alles korrekt wiedergebe, bin halt kein Profi :-( Zum Problem, wir haben...
  3. Offene Regenrinne - Sanierung und Übergang Haussockel

    Offene Regenrinne - Sanierung und Übergang Haussockel: Hallo zusammen, ich hoffe, dass mein Thema hier richtig ist. Wir haben an Garage und Haus offene Regenrinnen aus Natursteinen, in denen das...
  4. Verbreiterung der Mauer im Sockelbereich = Wärmebrücke? (Sanierung/Altbau)

    Verbreiterung der Mauer im Sockelbereich = Wärmebrücke? (Sanierung/Altbau): Hallo zusammen, ich saniere gerade ein Bungalow aus den 60’ern und habe hierzu bereits sehr viele Infos hier im Forum gefunden. Jedoch habe ich...
  5. Fensterposition Sanierung und spätere Dämmung

    Fensterposition Sanierung und spätere Dämmung: Hallo, in der Suche hab ich zu dieser Frage schon einige Beiträge gefunden. Eine konkrete Frage hätte ich aber zu meinem Fall. Geplant sind neue...