DG-Sanierung

Diskutiere DG-Sanierung im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Ein vorh. DG ist bereits zwischen den Sparren mit 10 cm Minerralfaser + Alu-Kachierung gedämmt. Darunter (innen) befindet sich einer Lattung mit...

  1. franka

    franka

    Dabei seit:
    12.09.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ein vorh. DG ist bereits zwischen den Sparren mit 10 cm Minerralfaser + Alu-Kachierung gedämmt. Darunter (innen) befindet sich einer Lattung mit Holzverschalung.
    Geplant ist die Dämmung zu verstärken und die Luftdichtheit zu gewährleisten. Eine Unterspannbahn ist nicht vorhanden.
    Was ist die beste Vorgehensweise?
    1. Aufdachdämmung mit Holzfaserplatten und Winddichtfolie zwischen Aufdachdämmung und Sparren? Ist das überhaupt möglich?
    2. Entfernen der Innenraumverkleidung und Unterkonstruktion, anbringen der Winddichtfolie unterhalb der Sparren, Holzfaserdämmung und dann die Holzverschlung wieder anbringen? Ist es sinnvoll die Holzfaserdämmung unter die Mineralwolledämmung einzubringen (wg des sommerlichen Wärmeschutzes)?
    Ich würde mich über Tips hierzu sehr freuen.
    Grüße
    Franka
     
  2. #2 Michael Prieß, 14.09.2003
    Michael Prieß

    Michael Prieß Experte im Forum

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Baulei
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    .
    dringend erden :-)

    ohne die Konstuktion gesehen zu haben, würde ich die alukaschierte rausschmeissen. Dann umgehen Sie auch das Erden der Alufolien, wie es in einem anderem Forum jemand der sich auf aller reimt und hier als jemand der Ahnung hat bezeichnet wird, mal als zwingend erachtet hat :D :D :D
     
  3. franka

    franka

    Dabei seit:
    12.09.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Können Sie mir die Notwendigkeit der Erdung näher erläutern?
    Danke Franka
     
  4. MB

    MB Gast

    War ein Scherz

    Die eigentliche Frage ist ohne Ortskenntnisse so gut wie gar nicht zu beantworten. Vor allem, weil hier zwei "verfeindete" Gewerke ineinandergreifen: Trockenbau und Dachdecker.

    Aus diesem Grunde gibt es Architekten, die sowas nicht nur planen und koordinieren, sondern eben auch die Planungshaftung haben.

    Grundsätzlich haben Sie sehr viele Möglichkeiten (daher auch der Spruch: "Können Sie halten wie ein Dachdecker" :) ).

    Aufdachdämmung, besser Aufsparren- bzw. Auflattendämmung ist eine mögliche Lösung. Hängt aber von der Zergliederung der Dachlandschaft ab.
     
Thema: DG-Sanierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Winddichtfolie Schäden

Die Seite wird geladen...

DG-Sanierung - Ähnliche Themen

  1. Flachdach Abdichtung Sanierung wie?

    Flachdach Abdichtung Sanierung wie?: Hallo. Ich bin neu hier und habe ein Thema, das mich beschäftigt. Ich habe ein Flachdach/Terrasse (10 Breite x 4,3 mtr. Tiefe). Darunter ist...
  2. Sanierung DHH mit 2 Wohneinheiten aus 1963

    Sanierung DHH mit 2 Wohneinheiten aus 1963: Hallo zusammen, ich habe ja schon vereinzelt Fragen gestellt, möchte unser Vorhaben jetzt aber nochmal in Gänze vorstellen und freue mich auf...
  3. Feuchte Kellerwand Sanierung Innenabdichtung/Sanierputz

    Feuchte Kellerwand Sanierung Innenabdichtung/Sanierputz: Hallo zusammen :-) Ich bin der Michael und wohne in einem schönen Altbau aus 1952. Das Kellergeschoss renovieren wir momentan Stück für Stück....
  4. Sanierung Doppelhaushälfte Baujahr 1977

    Sanierung Doppelhaushälfte Baujahr 1977: Liebe Community, zunächst wünsche ich allen Anwesenden einen schönen Nikolaus und 2. Advent und bedanke mich vorab für Eure Unterstützung. Meine...
  5. Sanierung Stahlbeton: Rebars NICHT entrosten?

    Sanierung Stahlbeton: Rebars NICHT entrosten?: Sanierung Stahlbeton: Rebars NICHT entrosten An einer Stahlbetondecke einer DHH und einer freistehenden Zapfgarage BJ ca. 1971 sind seit ca. 1995...