Dichtschlämme oder Bitumenbahn

Diskutiere Dichtschlämme oder Bitumenbahn im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo liebe Bauexpertenforum-Gemeinschaft, als stiller Leser und Nichtfachmann habe ich bereits einiges an Fachwissen hier erfahren dürfen....

  1. #1 Pepohome, 21.07.2020
    Pepohome

    Pepohome

    Dabei seit:
    20.07.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Bauexpertenforum-Gemeinschaft,
    als stiller Leser und Nichtfachmann habe ich bereits einiges an Fachwissen hier erfahren dürfen. Vielen Dank dafür.

    Bin gerade dabei eine Garage zu bauen. Fundament, Drainage, Sauberkeitsschicht und Bodenplatte sind bereits fertig. Mit Kalksand-Plansteine KS-R P 20-2,0 8 DF möchte ich die Mauern hochziehen und mit Dünnbettmörtel verkleben.

    Jetzt komme ich zu meiner Frage: Abdichtung zwischen Bodenplatte und erster Steinreihe.

    Bekomme von Fachmärkten empfohlen die Plansteine direkt mittels Dichtschlämme auf der Bodenplatte zu
    befestigen (kleben).
    Von anderen bekomme ich die klassische Methode, Bitumenbahn auf Bodenplatte verlegen, empfohlen.

    Warum nun die unterschiedlichen Methoden?
    Was spricht für Nr. 1 und was für Nr. 2
    Danke für eure Unterstützung.

    Gruß Peter
     
  2. #2 Village bauer, 28.07.2020
    Village bauer

    Village bauer

    Dabei seit:
    28.07.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    definitiv Bitumenbahn... Dichtungsschlämme verwendet man im Sockelbereich z.B auf Sockeldämmung. die ist zwar wasserabweisend aber keine DIN genormte Abdichtung.
     
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    756
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
  4. Polier

    Polier

    Dabei seit:
    23.07.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polier
    Ort:
    Calw
    Beides ist möglich und die zu wählende Ausführung ist von den örtlichen Gegebenheiten abhängig.
    1. als Nichtfachmann ist die B-Bahn einfach Narrensicherer.
    2. ist die Bodenplatte eben genug für eine Verklebung +/- 5 mm unter der 4 m Latte
     
  5. #5 Fabian Weber, 29.07.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.014
    Zustimmungen:
    2.336
    Ich würde mal behaupten, dass die Mauersperrbahn viel billiger und einfacher zu verarbeiten (hinlegen = fertig) ist. Also bei einer Garage.........
     
    SIL gefällt das.
  6. Pepohome

    Pepohome

    Dabei seit:
    20.07.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für all Eure wertvollen Hinweise.
    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass nicht nur die Frage nach der besseren Dichtung gegen eindringendes Wasser, sondern auch die Frage nach der Festigkeit, welche Dichtschlämme oder B-Bahn verankern den Kimmstein, bzw. die ganze Wand 2,55m hoch 3,50 lang gegen drückendes Erdreich am besten, zu beachten ist.
    Die Wand grenzt direkt an das Erdreich, ebenfalls 2,55 hoch am Hang.

    Die Bitumenbahn wird ja nur auf die Bodenplatte aufgelegt und könnte sich dann doch, so meine unfachliche Vorstellung, verschieben,oder?

    Die Bodenplatte ist jetzt fertig und nach drei Tagen, denke und hoffe ich werden keine Schrumpfungen im Beton mehr eintreten.
    Habe sehr darauf geachtet, dass die Bodenplatte exakt niveliert wurde. Abweichungen mit Laser +/- 1,5 mm.
    Muss vor der Dichtschlämme eine Grundierung aufgebracht werden?
     
  7. Pepohome

    Pepohome

    Dabei seit:
    20.07.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @BaUT,
    vielen Dank für den Link zur Weiterbildung.
    Wenn ich in dem Link nach unten bis zum Absatz - Die Schichtdicke bestimmen-
    scrolle, taucht ein Begriff "Mindesttrockenschichtdicke" auf, den ich nicht so rech verstehe.
    Könnte mir den jemand leicht verständlich erklären?
    Danke
     
  8. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    289
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Da steht eine Mauer aus Kalksandstein drauf .:think
     
  9. Pepohome

    Pepohome

    Dabei seit:
    20.07.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Noch nicht, aber so ist es geplant.
     
  10. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    289
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Dauerhaft oder nur zeitweise ?;)
     
  11. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    289
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Und warum ist dann die Drainage schon fertig?
    Die ist nur halb fertig !:deal
     
  12. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    289
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Wenn die Wand aus Legosteinen besteht verrutscht die Bitumenbahn oder die Katja etc. auch nicht .
    Die Wand muß einfach nur standfest sein.
     
  13. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.509
    Zustimmungen:
    1.996
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Wenn gemauert gegen das Erdreich, würde ich sogar 2 Horis einbauen, einmal auf der BP und die zweite weiter oben, entweder zwischen 1 und 2 oder 2 und 3. liegt etwas am Format was verwendet vom MW.
     
    Polier gefällt das.
  14. Polier

    Polier

    Dabei seit:
    23.07.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polier
    Ort:
    Calw
    Zu Deiner Frage
    Die Trockenschichtdicke ist die Schichtdicke die nach dem trocknen der Beschichtung übrig bleibt, um die einzuhalten musst Du die erforderlichen Lagen vor verkleben der KS Steine aufbringen und aushärten lassen. Erst dann die Steine verkleben.
     
  15. Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.014
    Zustimmungen:
    2.336
    Jetzt empfehlen Dir quasi alle hier die Bitumenbahn und Du fragst noch immer nach der Trockenschichtdicke der Dichtschlämme?!
     
  16. jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    289
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Man muss auch mal was "Neues " ausprobieren .
    "Nicht tropfende" Wandfarbe hat sich auch nicht durchgesetzt .
     
  17. Pepohome

    Pepohome

    Dabei seit:
    20.07.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, Drainagerohr,Vlies, Kies bis OK Fundament.


    Entschuldigung, was sind denn Horis? Zwischen 1 und 2 oder 3 sind sicher die Lagen gemein? Als Format habe ich KS-R 248x240x248 gewählt.



    @Polier, vielen Dank für die Erklärung der Trockenschichtdicke


    Nein, die Meinungsbildung ist noch nicht abgeschlossen.

    Nach meinen bisherigen Recherchen und euren Empfehlungen bin ich geneigt die Bodenplatte mit Dichtschlämme zu versehen.Darauf eine 2-3cm dicke Mörtelschicht um die Kimsteine auszurichten. Aus Mörtel dann eine Hohlkehle anbringen und mit Remmers BU-Dickschickt die BP und Wand von außen zu isolieren.
     
  18. Polier

    Polier

    Dabei seit:
    23.07.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polier
    Ort:
    Calw
    [


    Entschuldigung, was sind denn Horis? Zwischen 1 und 2 oder 3 sind sicher die Lagen gemein? Als Format habe ich KS-R 248x240x248 gewählt.



    @Polier, vielen Dank für die Erklärung der Trockenschichtdicke


    Nein, die Meinungsbildung ist noch nicht abgeschlossen.

    Nach meinen bisherigen Recherchen und euren Empfehlungen bin ich geneigt die Bodenplatte mit Dichtschlämme zu versehen.Darauf eine 2-3cm dicke Mörtelschicht um die Kimsteine auszurichten. Aus Mörtel dann eine Hohlkehle anbringen und mit Remmers BU-Dickschickt die BP und Wand von außen zu isolieren.[/QUOTE]
     
  19. Polier

    Polier

    Dabei seit:
    23.07.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Polier
    Ort:
    Calw
    Entschuldigung, was sind denn Horis?
    Kurz für Horizontalsperre einfach nochmals eine Lage Dachpappe zwische 1.+ 2. Schicht
    Richtig, Drainagerohr,Vlies, Kies bis OK Fundament. :eek:wie machst Du den Abdichtungsanschluss?
     
  20. Pepohome

    Pepohome

    Dabei seit:
    20.07.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke @Polier für die Erklärung.
    Ich denke ich werde das nicht machen wegen der Dünnbettverlegung und weil ich denke, dass die Drainage so wie ich sie vor habe, siehe Bild, ausreichend ist.
    Was meinst du mit Abdichtungsanschluss? Den Übergang zwischen Fundament, Bodenplatte und Wand?
    Anders als auf dem Bild gezeigt, habe ich vor einen Dickschicht Anstrich an Wand, Bodenplatte und Fundament anzubringen. Darauf eine 100mm Perimeter Isolierung, darauf dann die Noppenbahn mit FilterVlies und dann die Kiesschüttung.


    Drainage.jpeg
     
Thema:

Dichtschlämme oder Bitumenbahn

Die Seite wird geladen...

Dichtschlämme oder Bitumenbahn - Ähnliche Themen

  1. Neue Dichtschlämme wieder nass

    Neue Dichtschlämme wieder nass: Hallo, ich bin dabei unseren Keller abzudichten. Ich habe den Alten Putz abeschlagen, die Risse verpresst und den Kalksandstein grundiert....
  2. Dichtschlämme

    Dichtschlämme: Hallo und guten Tag . Bin neu hier. Ich habe leider seit Fertigstellung und nach einigen Fusch arbeiten an meinem Neubau Gestellen müssen das mein...
  3. Dichtschlämme + bestehender Putz

    Dichtschlämme + bestehender Putz: Hallo, wir haben ein EFH ohne Keller auf Bodenplatte bauen lassen. Wir haben 36,5er Ziegel und brauchen daher keine Außendämmung. Nun sind die...
  4. Fassadenfarbe auf Dichtschlämme im Sockelbereich?

    Fassadenfarbe auf Dichtschlämme im Sockelbereich?: Hallo, im Sockelbereich ist bei mir über dem Putz noch eine Dichtschlämme vorhanden. Ist es sinnvoll, im Bereich unterhalb der GOK Fassadenfarbe...
  5. Mauerabdeckung aus Beton - Dichtschlämme notwendig?

    Mauerabdeckung aus Beton - Dichtschlämme notwendig?: Hallo, die Mauer ist aus Schalungssteinen gebaut. "Hinten", wo das Erdreich anliegt ist die Mauer komplett mit Dichtschlämme abgedichtet. "Vorne",...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden