Dicke von reinem Kalkputz

Diskutiere Dicke von reinem Kalkputz im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo liebe Forumsgemeinschaft, ich hätte eine Frage zum Verputzen von Wänden. Bisher habe ich nur rohe Ziegelwände (oder Ytong) mit reinem...

  1. rhilz

    rhilz

    Dabei seit:
    29.10.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumsgemeinschaft,

    ich hätte eine Frage zum Verputzen von Wänden. Bisher habe ich nur rohe Ziegelwände (oder Ytong) mit reinem Kalkputz verputzt. Die Schichtdicken sind hier kein Problem, da man diese im Aufbau gleich berücksichtigt. Damit sind diese immer gleich dick (mehr oder minder gleich).

    Jetzt stellt sich grade die Frage, wie ich die Wände im Bad aufputze, nachdem ich die Fliesen entfernt habe. Teils sind richtige Grater entstanden (bis auf den Ziegel) teilweise ist der Putz noch vollständig Intakt. Ich habe natürlich den alten Kleber runtergeschliffen (mit einer Diamantscheibe) und auch die Losen teile entfernt.
    Es handelt sich um Kalkputz an der Wand. Diesen wollte ich jetzt mit Schnellputzleisten wieder aufziehen. Die Schnellputzleisten hätte ich etwas tiefer gesetzt, dass die Raumgröße nicht leidet und ich auf jeder Seite nicht 1cm verliere. Hier stellt sich mir aber die Frage, ob ggfs. dünne Stellen "verbrennen" ggs. sanden. An manchen Stellen wären nur ca. 3mm Putz an anderen Stellen (mit den Gratern) 1,5cm.
    Beim Neuputz baut man bei Kalkputz die Schichten auch auf mind 2-3 mal auf. Evtl. anspritzen, Dicke Schicht aufziehen und dann am nächsten Tag nochmal 3mm. Da der Unterputz noch feucht ist, verbrennen die 3mm nicht, aber wie verhält sich das bei Altputz (trotz vornässen)?

    Über eine Einschätzung wäre ich dankbar.

    Anbei ein Bild einer der Wände.

    Viele Grüße
    Roland
     

    Anhänge:

    • Wand.jpg
      Wand.jpg
      Dateigröße:
      73,9 KB
      Aufrufe:
      24
Thema:

Dicke von reinem Kalkputz

Die Seite wird geladen...

Dicke von reinem Kalkputz - Ähnliche Themen

  1. Trittschalldämmung unter FBH, wie dick sollte sie sein?

    Trittschalldämmung unter FBH, wie dick sollte sie sein?: Hallo, für die Elektroinstallation plane ich NYM-Leitungen und für die Daten 25er FBY Rohre. D.h. die Installation ist maximal etwa 25 mm dick....
  2. Eigentumswohnung / MFH: Dicke d. Betondecke zu gering

    Eigentumswohnung / MFH: Dicke d. Betondecke zu gering: Liebe Experten, für die Decke über meiner Eigentumswohnung (darüber ist nur noch das Penthouse) ist in den Bauplänen eine Dicke von 24 cm...
  3. Granitplatten (10mm dick) im Innenbereich verkehrt herum legen

    Granitplatten (10mm dick) im Innenbereich verkehrt herum legen: Im Flur nach der Haustüre sollen Granitplatten 60x30cm verlegt werden, 10mm dick. Sie sind poliert, glänzend - MEINER FRAU gefallen sie aber...
  4. Fassadendämmung mit unterschiedlicher Dicke

    Fassadendämmung mit unterschiedlicher Dicke: Hallo, mal wieder hat sich ein Problem bei meiner Sanierung aufgetan: Auf einer Seite der Fassade müssen wir wegen eines Rücksprungs (ehemalige...
  5. Dicke der Perimeterdämmung weiße Wanne

    Dicke der Perimeterdämmung weiße Wanne: Hallo zusammen, wir bauen nach KFW 55, der Keller soll nicht als Wohnraum genutzt werden, aber wir wollen eine weiße Wanne, obwohl keine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden