Diffusionsoffens WDVS

Diskutiere Diffusionsoffens WDVS im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexpertenforum, ich suche ein dampfdiffusionsoffenes WDVS für mein Massivhaus. Gibt es sowas oder geht auch Styroporplatten??? Danke...

  1. Müller

    Müller Gast

    Hallo Bauexpertenforum,

    ich suche ein dampfdiffusionsoffenes WDVS für mein Massivhaus. Gibt es sowas oder geht auch Styroporplatten???

    Danke für die Tipps
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Müller

    Müller Gast

    Hier kennt sich wohl keiner mit diesem Thema aus! Schade
     
  4. Tom_

    Tom_ Gast

    Meine unmaßgebliche Bauherrenmeinung...

    Styropor enthält jede Menge Hohlräume zwischen den "Kügelchen", aus denen es sich zusammensetzt.
    Deswegen wird es wohl auch nicht "100% diffusionsdicht" sein.

    Styropor als Wärmedämming im WDVS für ein Massivhaus ist doch der Normalfall, warum sollte es da irgendwelche Probleme geben?

    Gruß
    Tom
     
  5. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Es gibt noch andere Möglichkeiten: z.B. Steinwollelamellen oder STO Therm Cell, ...

    Info's gibt es über die Anbieter der Verputzsysteme: STO, Caparol, Maxit, ...

    ...Die Schaumkunsstoffe sind ziemlich dicht. Da will erst mal nix durch.

    ...Und der Normalfall: günstiger und man kann es auch noch billiger machen: billige Polystyrolplatten ohne Stufenfalz an die Wand ...
     
  6. Josef S.

    Josef S.

    Dabei seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Fuzzi
    Ort:
    Salzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Holzhausbewohner und bekennender Holzwurm
    Wdvs

    .. Holzweichfaser (z.B. Pavatex, Gutex....) gäb´s auch noch.
     
  7. Ebel

    Ebel

    Dabei seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Physiker
    Ort:
    14822 Borkheide
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Physiker
    Warum?

    Warum wollen Sie diffussionsoffen? Vielleicht läßt sich dann Ihre Frage besser beantworten.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Diffusionsoffens WDVS

Die Seite wird geladen...

Diffusionsoffens WDVS - Ähnliche Themen

  1. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  2. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  3. Mängel im WDVS - Rechtslage

    Mängel im WDVS - Rechtslage: Hallo, wir haben einem Stuckateur den Auftrag erteilt, die Fassade unseres Hauses zu dämmen. Nun wurden bei der Begehung mit dem Energieberater...
  4. Regelwerk für Putz und WDVS

    Regelwerk für Putz und WDVS: Guten Tag, gibt es ein Regelwerk ( Regel oder Normen) für Putz und WDVS an das sich die Gipser halten müssen? Besten Dank Helmut Saniergenervter
  5. Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS

    Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS: Hallo zusammen, aktuell dämme ich bei meinem EFH den Sockelbereich des Kellers. Die Sockeldämmung und auch die Kellerdämmung wurden mit XPS 140...