Dimmer mit Nebenstelle statt bestehender Wechselschaltung??

Diskutiere Dimmer mit Nebenstelle statt bestehender Wechselschaltung?? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich möchte zwei Schalter einer bestehenden Wechselschaltung durch einen Tastdimmer samt Nebenstelle austauschen. Dadurch wird eine...

  1. matula

    matula

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angest.
    Ort:
    waiblingen
    Hallo,

    ich möchte zwei Schalter einer bestehenden Wechselschaltung durch einen Tastdimmer samt Nebenstelle austauschen. Dadurch wird eine Lampe geschaltet. Es gibt keine weitern Schalter, die die Lampe schalten.
    Da wir das GIRA Schalterprogramm verbaut haben, hat man mir im Fachhandel für den Ersatz der Wechselschaltung ohne Umkabelung dazu folgende Produkte empfohlen:

    Gira Universaldimmer 030500
    Gira Nebenstelle 033300
    alles System 2000

    Für eine Wechselschaltung müssen doch aber 3 Adern liegen. Allerdings habe ich in der Produktbeschreibung der Nebenstelle gesehen, dass nur zwei Eingänge (1 und Pfeil nach oben) da sind. Gut, es ist nachvollziehbar, dass die Nebenstelle keinen eigenen Lampenanschluss benötigt...
    Trotzdem kann das doch eigentlich nur heißen, dass ich von der Nebenstelle nicht mehr schalten kann, oder? (In dem Fall hätte es ein Taster auch getan...)

    In der GIRA Beschreibung sind Dimmer und Nebenstelle in Reihe dargestellt. Das ist beim Austausch einer Wechselschaltung aber nicht so der Fall. Hier kommt an beiden Stellen L1 aus der Wand (die anderen beiden Adern kommen natürlich auch aus der Wand, verbinden aber eigentlich nur die beiden Schalter) der Stromfluss wird dadurch hergestellt, dass beide Wechselschalter in der gleichen Stellung sind.
    Das ist bei einem Dimmer dann ja nicht mehr der Fall. Wenn ich L1 und N an der Nebenstelle verbinde kann ich vermutlich nicht mehr schalten, oder regelt das die Elektronik intern?


    Wie soll dann die Verkabelung aussehen??
    • Ist es egal, an welche Stelle der Dimmer, an welche die Nebenstelle ist??
    • Oft muss der Dimmer an die Buchse mit der Last, das soll bei genau dem GIRA-Proddukt aber egal sein, da das über die Nebenstelle geregelt wird.
    • An den Universaldimmer kommt der Lampenanschluss Last, eine Anschluss der Nebenstelle (1) und Phase (L1). -eigentlich genau wie der Wechselschalter
    • An die Nebenstelle muss ich (1) mit dem Universaldimmer verbinden. Aber was kommt an den Anschluss mit dem Pfeil nach oben?
    Wenn ich L1 und N an der Nebenstelle verbinde kann ich vermutlich nicht mehr schalten, oder regelt das die Elektronik intern?

    Der Elektriker den ich gefragt habe meint - ohne die Anschlüsse zu sehen- dass er die Verkabelung ändern muss.
    Zudem will der Elektriker für die beiden Schalter 130 EUR haben, im Fachhandel bekomme ich die beiden Schalter zusammen für 100 EUR, im Internet hab ich npoch gar nicht geschaut... ( => Neben TEUER heißt Verteilerdosen aufmachen auch Dreck und wenn es wieder gut aussehen soll auch neu verputzen und streichen (verputzte Wände). Fast im Neubau wollen wir nicht kurz nach dem Einzug zugespachtelte Löcher sehen...deshalb wollen wir das verhindern...

    GIRA wirbt gerade bei den beiden Produkten (genau um eine Umkabelung zu verhindern soll auch ein Tastdimmer erforderlich sein) ja damit, dass man mit diesen ohne Umkabelung eine bestehende Wechselschaltung ersetzen kann, oder habe ich das falsch verstanden?

    Oder hat der Elktriker recht und eine Schaltung mit Dimmer und Nebenstelle, (bei der ich von beiden Seiten Schalten und dimmen kann) geht als Austausch einer Wechselschaltung ohne Umkabelung nicht?
    (Das fände ich dann etwas unverhältnismäßig teuer und würde wohl lieber die Lampe durch eine mit eingebauten Touchdimmer ersetzen...


    Vielen Dank für die Hilfe!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. matula

    matula

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angest.
    Ort:
    waiblingen
    oder geht das mit der empfohlenen Nebenstelle einfach nicht?
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 20. Dezember 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich kenne...

    die Gira Beschaltung nicht, aber bei unserem System (B-J) kam ich mit den zwei Adern zwischen den Wechselschaltern hin.
    Wie - müsste ich jetzt überlgen.
    Eine Wechselschaltung sieht wie folgt aus

    L ------- S ===========S------X-------N
    PE-------------------------------

    L = Phase
    S = Schalter
    X = Verbraucher
    N = Neutral
    PE = Erde
    Und mit einem solchen Schaltungsaufbau hab ich unsere Wechselschaltung (nachträglich) gegen Dimmer + Nebenstelle umrüsten können.

    MfG
     
  5. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Warum das denn? Lösbare Verbindungen (z.B. Klemmen in einer Verteilerdose) müssen ZUGÄNGLICH bleiben.

    Gruß

    Thomas
     
  6. matula

    matula

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angest.
    Ort:
    waiblingen
    "Zugänglich" heißt ja nicht sichtbar....Momantan sieht man die Dose gar nicht,denn der Strukturputz geht dünn drüber, zwar nur 1mm, so dass man schnell dran könnte - .

    Wenn man die aufmacht sieht man das immer, selbst wenn neu verputzt wird -mindestens muss man den Raum neu streichen. Wenn die Wände in ein paar Jahren leicht ergaut sind sehe ich das vielleicht anders, aber kurz nach dem Einzug: DAS WÄRE SCHADE!
     
  7. matula

    matula

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angest.
    Ort:
    waiblingen
    Genau - aber so brauch ich doch am Schalter einen Anschluss für 3 Adern
    1xL und 2xS, oder?
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 20. Dezember 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dimmer + nebenstelle

    L_______________D=========N__________L
    N--------X-------
    D = Dimmer
    N = Nebenstelle
    Bei uns war die Versorgung und der Lampen"abgang" jeweils über Kreuz (Doppelwechsel für 2 Brennstellen. Deswegen ging das mit dem L für N problemlos

    MfG
     
  9. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Man könnte es sich ja einfach machen und bei gira.de nachschauen und dann käme man zu folgendem Bild:

    Aus
    L ------- S ===========S------X-------N
    PE-------------------------------

    mache
    L -----o- N --------------D------X-------N
    .........-------------------
    PE-------------------------------
    (o = Verzweigung, die Punkte seien Leerzeichen)

    Also:
    Dimmer und Nebenstelle werden nur mit EINER Ader verbunden,
    mit der 2.Ader schleift man den L weiter, Dimmer und Nebenstelle
    werden jeweils daran angeschlossen.
    Die Last hängt natürlich immer am Dimmer, da nur der eine Leistungstufe hat.

    Gruß

    Thomas
     
  10. matula

    matula

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angest.
    Ort:
    waiblingen
    Vielen Dank!
    Ich hatte vorher auf GIRA.de nachgeschaut aber dazu leider nichts gefunden, ausser die Beschreibung der Teile!.
    Auch im E-Handbuch nicht, in dem eigentlich alles zu Dimmern steht... vielleicht sollte ich wieder ein paar Möhren essen...
     
  11. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Beim Dimmer unter "Bedienungsanleitung" wird man fündig

    Thomas
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Genau so gehts (falls die bei Dir vorhandene Wechselschaltung eine normale ist).
    Aber auch bei einer (erlaubten) Sparwechselschaltung geht es (mit etwas abweichender Verdrahtung).
    Irgendwelche Abzweigdosen müssen nicht geöffnet werden. Änderungen außerhalb der beiden Schalter-/Dimmeranschlüsse sind nicht nötig.
     
  13. matula

    matula

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angest.
    Ort:
    waiblingen
    Super!

    ja - es war eine normale Wechselschaltung

    Wenn man genau hinsieht, steht in der GIRA Anleitung wirklich das gleiche wie ihr beschreibt...die hatte ich vorher angeschaut. Irgendwie stand ich auf dem Schlauch :mauer
    Ich dachte irgendwie noch immer, dass man wie bei der Wechselschaltung die Schalter mit zwei Adern verbinden muss (wofür die Nebenstelle aber keine Möglichkeit bietet).

    Erst durch die Vorher-Nachher-Darstellung von Bauwahn hab ich das gecheckt... dann aber um so klarer :28:
    Danke noch mal!

    PS: Ich bin grad direkt zum Händler gefahren und hab die Schalter gekauft...
    10 Min schrauben, funktioniert blendend...
     
  14. matula

    matula

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angest.
    Ort:
    waiblingen
    Frohes Neues Allerseits!

    Naja - war doch etwas zu früh gefreut :cry

    Wie gesagt, es hat alles hervorragend funktioniert, bis wir im Nachbarraum festgestellt haben, dass die an der Steckdose hängenden Lichterkette jetzt auch dimmbar ist, allerdings nur mit dem Licht im Nachbarzimmer zusammen. Auch die elektrische Jalousie funktioniert jetzt nur, wenn der Dimmer angestellt ist...:confused:

    Das ist dann wohl doch eher ein Fall für den Elektriker, wer weiß, was da noch alles mit zusammenhängt...
    Aber etwas komisch klingt die Verkabelung doch schon, oder?
    Ich meine, wir wohnen nicht im Altbau, an dem schon zig Leute rumgedoktort haben, sondern seit etwas mehr als einem Jahr im eigenem Neubau.

    Von allen anderen Gewerken habe ich die Planungs-/Leitungs-/Berechnungsunterlagen erhalten, nur vom Elektriker keine....
    Erstellt ein Elektriker eigentlich für einen Neubau Pläne mit Schaltungen und Verkabelungen, die man als Bauherr bekommen kann, oder ist das völlig unüblich??
     
  15. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Beim EFH leider völlig unüblich, bei Industriebauten macht das ein Planer, aber der wird dafür auch bezahlt.

    Thomas
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann war es eben - entgegen Deiner Aussage - doch keine normale Wechselschaltung, sondern eine moderne Sparwechselschaltung! Auch die kann man ohne weiteres in den beiden Gerätedosen passend umklemmen.

    Es müssen dann aber entweder noch mehr Adern vorhanden gewesen sein als Du angegeben hast, oder es gibt eben doch zwischendrin weitere Abzweige...
     
  17. matula

    matula

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angest.
    Ort:
    waiblingen
    die Adern stimmen schon...zwei Lichtschalter, jede mit 3 Adern angeschlossen, eine Leuchte. Der Elektriker hat mir dazu gesagt, dass an der Stelle "bestimmt" eine normale Wechselschaltung eingebaut wurde

    Naja - offensichtlich hat er aber doch mehr gewußt- weil er meinte ja, dass man die Vetrteilerdosen aufmachen muss...

    Laßt es gut sein - um ein paar Schalter bei gleicher Schaltung auszuwechseln brauche ich m.E. keinen Elektriker...das ist hier aber anders als gedacht nicht mehr der Fall.
    Ohne zu wissen was genau dahintersteckt änder ich nicht die Verkabelung.
    Bevor mir die Hütte abfackelt lass ich das lieber - für den Kellerausbau brauch ich in ein paar Monaten eh noch mal einen Elektriker im Haus, der soll sich das dann mal mit anschauen - danke aber auf jeden Fall für die Hilfe!
     
  18. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Sicher die sinnvollere Variante.

    Thomas

    PS: Wer zugeputzte Dosen als "zugänglich" bezeichnet, der muss halt dann damit rechnen, dass man sich auch mal "Zugang" verschaffen muss.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nochmals:
    Man muß dabei KEINE Verteilerdosen öffnen!!!
    Nur die Schalter/Dimmer/Taster richtig anklemmen.

    Und die Verdrahtung zu ändern, ohne zu wissen, was genau dahintersteckt - genau das hast Du ja schon getan... :winken
     
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nachtrag:
    In einer (beliebigen) der beiden Schalterdosen bleibt dann eine Ader unbelegt!
    Aber um festzustellen, welche, sind Meßmittel erforderlich.

    Und das ist nun wieder der Vorteil des Fachmanns - er weiß wie es geht und hat die nötigen Geräte zu Hand!
     
Thema: Dimmer mit Nebenstelle statt bestehender Wechselschaltung??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gira dimmer wechselschaltung schaltplan

    ,
  2. dimmer statt wechselschalter

    ,
  3. nebenstellendimmer anschliessen

    ,
  4. schaltplan Lichtschalter dimmer Nebenstelle,
  5. dimmschalter nebenstellen,
  6. dimmer nebenstelle schaltplan,
  7. tastdimmer,
  8. tastdimmer nebenstelle wiki,
  9. nebenstellen dimmer,
  10. gira tastdimmer wechselschaltung
Die Seite wird geladen...

Dimmer mit Nebenstelle statt bestehender Wechselschaltung?? - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Abschleifen statt Bodenausgleichsmasse?

    Abschleifen statt Bodenausgleichsmasse?: Hallo Zusammen, wir sanieren Derzeit einen Altbauhaus (aus den 30ern). Wir haben nun festgestellt, dass der Boden nicht ganz Eben und bis zu 4 cm...
  3. Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?

    Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?: Hallo Zusammen, bin neu hier registriert, aber lese schon seit zwei Jahren hier immer wieder mal mit. Jetzt ist mir meine Schwester mit dem...
  4. Widerstandsfähige (Tritte, Ramme...) Türe, günstig? "Metalltüren" statt Holztüren?

    Widerstandsfähige (Tritte, Ramme...) Türe, günstig? "Metalltüren" statt Holztüren?: Hallo. Gibt es Türen die Gewalt standhalten, ohne dass man eine Spezialtüre mit "Panzerlegierung" braucht? Also so wie hier:...
  5. Vereinigungsbaulast statt Vereinigung/Verschmelzung

    Vereinigungsbaulast statt Vereinigung/Verschmelzung: Hallo zusammen, folgende Ausgangslage: Ich bin Eigentümer zweier nebeneinanderliegender Flurstücke in Hamburg, verzeichnet in zwei...