Din 1045-1

Diskutiere Din 1045-1 im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Vielleicht bin ich zu früh, aber ich würde gerne eine kleine Diskussion zur neuen DIN 1045-1 lostreten. (Nicht zum Sicherheitskonzept, da bekomme...

  1. #1 Elias Brunn, 7. Oktober 2002
    Elias Brunn

    Elias Brunn

    Dabei seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur / Tragwerksplanung
    Ort:
    Niedersachsen
    Vielleicht bin ich zu früh, aber ich würde gerne eine kleine Diskussion zur neuen DIN 1045-1 lostreten. (Nicht zum Sicherheitskonzept, da bekomme ich Haarausfall von). Hat der Bauherr etwas davon? Wird es teurer? Arbeitet schon jemand dannach? Ist es für den "Häuslerbau" irrelevant?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AB

    AB

    Dabei seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt, BU
    Kleine Ergänzung (für Bauherren)

    DIN 1045-1
    Tragwerke aus Beton, Stahlbeton u. Spannbeton
    Teil 1: Bemessung u. Konstruktion
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    is das 100% unfug ...

    was sich da wieder entwickelt hat?

    möge man sich eines vor augen halten:
    bauwerke werden nicht durch normen, sondern durch mehr oder weniger sorgfalt (bei der planung, bei der auswahl der materialien und bei der ausführung) mehr oder weniger gut.

    bsp.?
    grünwalder brücke, bj, 1902 oder 1903, statik damals vom berühmten mörsch (!), so ca. 25 blatt; massgebender lastfall: strassenwalze (bauzustand) - hat immerhin 90 jahre gehalten.
    na gut - in den letzten jahren wurde mit immensen aufwand unterhalten und standsicherheit immer wieder -rechnerisch- bewiesen. zuletzt reduktion auf max. 1 bus, keine slw´s...
    und jetzt der knackpunkt: glaubt irgendwer, eine heute gebaute brücke (500 s. statik) wird nach 90 jahren noch so gut funktionieren?
    werden die bauwerke besser, wenn mehr papier für die planung verbraucht wird?

    andersrum darf man der 1045 nicht zu sehr unrecht tun: das war (und ist immer noch) e. (leidlich) praxisorientierte norm.
    ob jedoch alles, was "man" (wissenschaft + wirtschaft) weiss, in e. norm niederschlag finden muss, ist die grosse preisfrage.

    wenn man sich überlegt, wieviel aufwand hinter der tragwerksplanung für ein anspruchsvolles efh steckt, dann ist die wirtschaftliche folgerung für den tragwerksplaner klar, so er nicht von idealismus getrieben wird...

    wichtig für eine gute planung ist das verständnis für die funktionsweise eines tragwerks - man muss es ja nicht so machen, wie der unbedarfte kollege, der den schubbereich III eines unterzuges nicht rechnen konnte und dann die ganze (efh!-)decke in B35 ausführen lies ;-)
    aber stellt sich nicht die frage, für wen die immer komplexeren regelwerke gemacht werden?
    kompliziert rechnen darf (und musss) man auch ohne komplizierte vorschriften. die DIN is eher eine minimalanforderung, *besser* (was das auch wieder bedeutet) darf man immer...

    fazit:
    ich brauch die neue norm (und das weltfremde sicherheitskonzept) nicht - andererseits stört mich die novelle auch nicht besonders...

    ps:
    themaerweiterung - wie sehr werden wohl studenten und junge ingenieure davon "profitieren"?
    die für viele schwierigsten prüfungsfragen waren die sog. verständnisfragen - wird es durch noch mehr zahlendreherei einfacher, verständnis für bauteilebemessung zu entwickeln? ;-)
     
Thema:

Din 1045-1

Die Seite wird geladen...

Din 1045-1 - Ähnliche Themen

  1. Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe

    Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe: Guten Tag bevor ich jetzt Sanieren lasse möchte ich kurz Rückfragen welches die beste Lösung ist da es verschiedene Lösungsansätze gibt. Das...
  2. Sicherheitsfolie A 1 Sprossenfenster

    Sicherheitsfolie A 1 Sprossenfenster: Hallo, es geht um das Anbringen von Sicherheitsfolie der Klasse A 1 zum Einbruchschutz auf Fensterflächen. Nun geht es hier um doppelverglaste...
  3. SG Weber 1-50mm Ausgleichsmasse als Nutzschicht?

    SG Weber 1-50mm Ausgleichsmasse als Nutzschicht?: Hallo Forum, hat jemand Erfahrung mit der SG Weber Bodenausgleichsmasse 1-50mm?...
  4. Angebot Architekt LPH 1-4

    Angebot Architekt LPH 1-4: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zu dem Thema wissen :) Unser Bauvorhaben soll ein EFH mit ca. 150qm Wohnfläche, Keller,...
  5. Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276

    Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276: Moin Moin, ich möchte eine Kostenschätzung nach DIN 276 für mein Baugenehmigungsverfahren erstellen. Jetzt habe ich unter BauVorlVO - §9...