Discounter kennt keine Gewährleistung

Diskutiere Discounter kennt keine Gewährleistung im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Kleine Begebenheit am Rande: Habe mir vor vier Monaten ein Heizkissen für 10 Euro bei Plus gekauft. Das ist nun kaputt und darum wollte ich es...

  1. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Kleine Begebenheit am Rande:

    Habe mir vor vier Monaten ein Heizkissen für 10 Euro bei Plus gekauft. Das ist nun kaputt und darum wollte ich es bei Plus reklamieren. Doch zu meinem Erstaunen nimmt Plus die Ware nur bis zu vier Wochen nach Kauf zurück. Auf den Hinweis zur gesetzlichen Gewährleistung bekam ich zur Antwort, dass Plus eigene Bestimmungen hat. Hatte keinen Zweck mehr. Ich bekam noch eine kostenpflichtige Hotlinenummer vom Hersteller (Frechheit). Direkte Kontaktaufnahme mit Plus ergab, es wurde die Gewährleistung verwechselt mit der vier-Wochen-Kulanzregelung, wie sie auch im Baumarkt üblich ist. Aha. Heute wieder hin, Kissen abgegeben, wird eingeschickt, bekomme Bescheid. Auf die Frage warum es denn nicht gleich so gelaufen ist, bekam ich wieder zur Antwort, Plus nimmt Artikel nur vier Wochen zurück...
    Da drängt sich bei mir die Frage auf, ob die Verkäufer von der Geschäftsführung genötigt werden rechtswidrige Auskünfte zugeben oder ob sie einfach nur sauschlecht geschult sind.

    Tieto
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    und du bist dir sicher das du dein Heizkissen irgenwann nochmal wieder siehst.
     
  4. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Ich würde ja mein Heizkissen nicht so leichtfertig aus der Hand geben...:Brille
     
  5. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Und das einschlafen fällt mir jetzt so schwer. Hab aber zum Glück noch ne Katze.

    Tieto
     
  6. #5 Torsten Stodenb, 28. Februar 2008
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Ach, lass es lieber so, wie es jetzt ist, so kannst du wenigstens keinen Kurzschluss im Bett bekommen!:biggthumpup:
     
  7. Rüganer

    Rüganer Gast

    Pass aber mit dem Kabel auf, das das nicht wieder rausrutscht.
    Ausserdem vertragen die auch nur kurzzeitig 230 Volt!
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Keine Angst, bei Drehstrom dreht sie sich wieder. :D

    Gruß
    Ralf
     
  9. EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    Wandere durch Geschäfte und Frage nachdem Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie... Da das nur ca. 10% der Verkäufer wissen, tippe ich im genannten Fall auch klar auf Unwissenheit^^
     
  10. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Ich hoffe auch auf Unwissenheit.
    Ich finde es nur albern, einen defekten 10 €-Artikel einzuschicken. Natürlich hat der Verkäufer ein Recht auf Mangelbehebung. Aber man kann schnell darauf kommen, dass sich das hier nicht lohnt. Sollen sie dem Käufer ein neues Teil oder das Geld in die Hand drücken und sie haben einen glücklichen Kunden mehr... Aber so?

    Wusstet Ihr übrigens, dass seit einigen Jahren die Bedienungsanleitung als Bestandteil des Produktes gilt? Wenn diese nun fehlt, unvollständig, fehlerhaft oder unverständlich ist, oder zu unsicherem Handeln auffordert, liegt ein Produktmangel vor. Auch hier gibt es ein Recht auf Nachbesserung, ansonsten Wandlung. Ihr könnt Euch vorstellen, wie gering die Möglichkeiten oder der Wille der Händler ist, bei Massenartikeln auf einzelne bemängelte Anleitungen zu reagieren...
     
  11. Rüganer

    Rüganer Gast

    Aber die Discounter kaufen den Artikel ja auch nur bei einem Hersteller ein.
    Und wenn da soviel Marge drauf ist, daß sich das Geschäft richtig lohnt oder
    der Hersteller auf die Möglichkeit zur Mängelbeseitungung pocht, dann ist das schon nachvollziehbar.
    Vor allem, wenn man bedenkt, daß da eventuell mehr als nur ein Kunde in Hamburg das Heizkissen reklamiert.
     
  12. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Diese einfach gestrickten Discounter-Artikel eignen sich aber nur bedingt zur Reparatur. Und unabhängig davon lohnt sich in dieser Preisregion kein Handgriff.
    Dass der Hersteller das defekte Teil zur Bestätigung des Defekts und zu Qualitätssicherungsmaßnahmen zurücknehmen sollte, ist klar (wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass sie zurück nach China gehen...). Nur jeder Aufwand mehr ist zu teuer.
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich wußte nicht, daß Plus eigene Gesetze machen kann. :D

    Aber solange sie für die Gewährleistung geradestehen ist diese Unsitte (dann schicken Sie das mal da ein...) wohl erst der Anfang. Es gibt genügend Discounter die beschätigen ext. Servicecenter mit ihren Gewährleistungsproblemchen. Auf der einen Seite eine gute Idee, da beim Discounter sowieso kein Fachmann zu finden ist (Bsp.: Unerhaltungselektronik), andererseits für den Kunden eine umständliche Vorgehensweise wenn man die Gewährleistung in Anspruch nehmen muß.

    Es gibt eben doch noch einen Unterschied WO man sein Zeug einkauft.

    Gruß
    Ralf
     
  14. Rüganer

    Rüganer Gast

    Ich bin der Meinung, daß diese "einfach gestrickten Discounter-Artikel" sich auch nur bedingt zum Kauf und zur eigentlichen Benutzung eignen....
     
  15. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    Ich habe mir mal eine Billig-Digitalkamera für 100 Euro beim Fachhändler gekauft. Als die nach 4 Monaten kaputt war, wollte er nur den Marktwert von 50 Euro ersetzen (da die Preise ja so schnell fallen...). :28:
    Er war deutlichen Worten meinerseits aber dann sehr zugänglich. :boxing

    Grüße, Torsten
     
  16. Rüganer

    Rüganer Gast

    Der hat wahrscheinlich beim Discounter seine Lehre gemacht.....:D
     
  17. #16 HolzhausWolli, 29. Februar 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Da steckt Methode hinter. Der Kunde soll mürbe gemacht werden um garnicht erst einen Reklamationsfall zu produzieren... weil schließlich trägt der Kunde diese Erfahrung weiter und vernalßt ggf. bei anderen die Einsicht: Lohnt sich nicht..ab in den Müll...waren ja nur EUR 10,-.

    Das kundenfreundlichste und im Übrigen auch für den Lieferanten und Diskounter wirtschaftlichste wäre der sofortige Ersatz.

    Entgegennehmen, Reklamationsschein ausfüllen, Versand, Entgegennahme beim Lieferanten, Verwaltung der Reklamation, Reparatur (falls möglich), erneute Rücksendung, erneute Entegegennahme....

    An welcher Stelle wohl die reinen Herstellungskosten bereits aufgefressen waren?

    Als Begründung für den Aufwand fällt mir nur Qualitätsverfolgung und die Feststellung auf Beschädigungen, die außerhalb der Gewährleistung liegen, ein. Aber auch dies wäre wirtschaftlicher Unsinn.
     
  18. #17 Der Bauberater, 29. Februar 2008
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Also mir,

    ist das bei den Al di guten Sachen die es gibt so ergangen. Eierkocher nach 6 Monaten defekt. In der Filiale bekam ich die Aussage: Entweder hier lassen und Geld zurück, weil kein Ersatz mehr da oder unfrei einschicken an Serviceadresse und abwarten. :confused:
    Eierkocher in Karton, unfrei weggeschickt, eine Wochr später Paket mit neuem Eierkocher bekommen :respekt
    Null Probleme und es gibt Sonntags wieder Eier :D
    Gruß aus Baden
    Peter
     
  19. Rüganer

    Rüganer Gast

    Wer braucht denn einen Eierkocher? :yikes
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    Hab auch einen! :bounce: Ist bequem und spart sogar Energie.

    Gr Torsten
     
  22. #20 BauherrHilflos, 29. Februar 2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Kaufe die fertig.. und sogar bunt.. :bounce::biggthumpup::D
     
Thema:

Discounter kennt keine Gewährleistung

Die Seite wird geladen...

Discounter kennt keine Gewährleistung - Ähnliche Themen

  1. Was beinhaltet die 5-jährige Gewährleistung

    Was beinhaltet die 5-jährige Gewährleistung: Hi, kann mir hier einer im Forum sagen "Was beinhaltet die 5-jährige Gewährleistung " mein Fensterbauer / Schreiner will es mir nicht sagen -auf...
  2. 5 Jahre Gewährleistung läuft ab, was könnten typische Mängel sein?

    5 Jahre Gewährleistung läuft ab, was könnten typische Mängel sein?: Hallo, die Zeit rennt so schnell vorbei, bald nun laufen bei uns die 5 Jahre Gewährleistung nach dem Neubau ab. Alles in Allem waren die letzten...
  3. Undichtheit an Balkontüren Gewährleistung?

    Undichtheit an Balkontüren Gewährleistung?: Hallo, wir wohnen seit drei Jahren in unserem Neubau. Nun habe ich bemerkt, dass im OG zwei Balkontüren nicht mehr richtig schließen. Die beiden...
  4. Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?

    Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?: Hallo zusammen, wir sanieren zurzeit unseren Altbau (ok, das meiste lassen wir sanieren..). Ein Thema, was mich gerade beschäftigt: wie ist das...
  5. Holzbalken befallen, kennt jemand dieses Schadensbild?

    Holzbalken befallen, kennt jemand dieses Schadensbild?: Moin, die Decke eines Badezimmers wurde geöffnet, und der Balken der u.A. zum Vorschein kam, sieht nicht mehr ganz gut aus ;). Kann jemand...