DIY Bastelfrage - Spanplatte Sofa verstärken

Diskutiere DIY Bastelfrage - Spanplatte Sofa verstärken im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Ich hab eine wirklich DIY Frage - aber vielleicht kann jemand es beantworten, obwohl es nicht direkt mit Hausbau zu tun hat.... Schlafsofa...

  1. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    Ich hab eine wirklich DIY Frage - aber vielleicht kann jemand es beantworten, obwohl es nicht direkt mit Hausbau zu tun hat....

    Schlafsofa (eher billige Art) hat eine Spanplatte (darüber Polster etc) als Sitzfläche. Die Spanplatte ist von unten zugänglich.

    Kann man die Platte verstärken:
    a) mit vollflächigem Aufkleben einer dünnen MDF oder ähnliches Platte. Oder vielleicht zwei ?
    b) mit Stahlbändern oder anderen "Streifen"
    c) ??

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie groß ist die Platte?
    Wie dick?

    Im einfachsten Fall die Platte von unten versteifen. Latten mit Leim an die Spanplatte "kleben" und von oben verschrauben. Trocknen lassen, fertig.
    Anordnung und Anzahl der Latten sind davon abhängig, was Du erreichen möchtest. Längs, quer, Gitter, Abstand, es führen viele Wege nach Rom.

    oder auf Nummer Supersicher, spätestens wenn Du da ein paar 100x180 KVH drunter schraubst wackelt nichts mehr. :mega_lol:
     
  4. #3 Manfred Abt, 24. November 2015
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    wäre richtig

    ... aber stell ich mir gerade bildlich vor wie sich die Spax durchs Polster frisst
     
  5. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Wenn Du von unten nach oben nachschraubst, die Schraubenlänge den Bedürfnissen anpassen (Fakir oder Nichtfakir) :p
     
  6. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    eben :yikes

    Ja, Latten wäre wohl geeignet. Aber nur verkleben bringt wohl nix. Darum die "Idee" eine weitere (dünne) Platte vollflächig verkleben. (das würde auch nicht so gebastelt aussehen, vielleicht sogar hübscher als Spanplatte LOL)

    Platte ist so 130cm x 60cm. Dicke weiß ich nicht, ist halt mit Polster & Stoff bezogen. Da müsste ich rumfrimmeln um circa zu messen.

    Vielleicht finde ich etwas eisenhaltiges (T-Form oder quadratisch) was ich mit kurzen Spax drunterschreiben kann. Ist ja bald Wochenende und der Baumarkt um die Ecke.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich bin davon ausgegangen, dass das Polster von oben nur aufgelegt ist.

    Das kannst Du vergessen, in einer dünnen Spanplatte halten die Spax nicht. Deswegen hatte ich ja geschrieben, dass man von oben verschrauben muss, so dass die Spax in die Latten gehen.

    Wenn man von oben nicht ran kommt, dann kann man sicherlich auch keine Versteifung von unten am Bettrahmen befestigen, oder?
    Dann bliebe noch größflächig verkleben.
     
  8. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    nee - ganz sooo billig nicht. Man kann kein Spanholz sehen (ausser man dreht Dinge auf den Kopf).
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Irgendwo muss die Platte doch aufliegen, die schwebt ja sicherlich nicht in der Luft. Vielelicht könnte man eine Art starrer Gitterrost einbauen und die Platte darauf legen.
     
  10. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Es spricht doch nix dagegen von unten eine Platte (welche auch immer) aufzubringen.

    Mit der (feinen) Zahnspachtel eine Ladung Holzleim und mit kurzen Schrauben fixieren.
    DIE müssen ja nur den Anpressdruck bis zur Trocknung schaffen. Danach brauchen die nix mehr halten.
     
  11. Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Gehwegplatten drunter stapeln

    Den Gedankengang mit den Latten würde ich nicht verwerfen. Vielleicht die Latten etwas stärker wählen, senkrecht stellen und an den Kopfseiten des Sofas befestigen. Quasi als Unterzug für deine [D]Geschossdecke[/D] äh, Spanplatte
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das meinte ich mit Befestigung am Rahmen.

    Ich überlege gerade, ob wir hier noch einen Statiker empfehlen müssen. :D
     
  13. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    OK, klar die Platte schwebt nicht in der Luft. Liegt auf dem "Bettkasten" auf, also Holzrahmen . Auflage ist aber nicht vollflächig auf diesem Rahmen - nur eine Längsseite voll und dann auf 2 kleinen Rädchen links/ rechts auf der gegenüberliegenden Seite.

    Ich verwerfe dann jetzt meine einfache Idee mit dünne MDF oder so Platte vollflächig unterzukleben... das schien ja keiner für gut zu befinden.

    Hartholzlatten oder etwas eisenhaltiges .. mal sehen, was der Baumarkt so hergibt.
     
  14. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Versteh ich aber auch nicht so ganz wie - und wo Du das festbringen willst
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mit U.. plus endfest, damit hält alles. :D
     
  16. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen

    Ja - sorry. Bin wieder so ein TE, der nur halbe Sachen erzählt. Liege im Rechtsstreit mit Architekt.

    Er hat mir für die Sache (Verstärkung Schlafsofa) als Kostengrundlage nach HAOI für die Rechnung das gesamte Haus reingesetzt. Begründung - die Schlafsofaverstärkung ist im Ganzen zu betrachten und damit unabdingbar ans komplette Haus gebunden. Ich könnte es ja in jeden Raum stellen, also musste er alles vermessen, planen etc... Statik machen und so weiter. Die Besenkammer hat er sogar abreißen wollen - weil das Sofa nicht reinpasst UND diese nicht barrierefrei ist.

    ABER - das wollte ich hier jetzt nicht bejammern. :offtopic:
     
  17. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Also wenn, dann mit dem Allheilmittel der Handwerker ---> Bauschaum
     
  18. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    .. wenn man dann noch Silikon, Gaffa, Kabelbinder und Heißkleber unterbringt überlebt das Sofa den 3. WK.

    Apropo Bauschaum:
    Einfach den Zwischenraum zwischen Sofa und Boden damit verfüllen. Folie nicht vergessen.
     
  19. ekko123

    ekko123

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm Angestellter
    Ort:
    Kaltenkirchen
    sollte die Dampfsperre oder Dampfbremse sein ?.... wobei wie kannst du sowas ohne Baugrundgutachten überhaupt schreiben?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    für die Decke drunter?

    Grüsse
    Jonny
     
  22. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    baugrundgutachter!








    mrksr :)
     
Thema: DIY Bastelfrage - Spanplatte Sofa verstärken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. couch verstärken

    ,
  2. Couch neue Spanplatte

Die Seite wird geladen...

DIY Bastelfrage - Spanplatte Sofa verstärken - Ähnliche Themen

  1. Fehlender Rinkanker - Wie Giebel verstärken?

    Fehlender Rinkanker - Wie Giebel verstärken?: Hallo, Ich habe bereits in anderen Threads berichtet, habe ich am äusseren Giebel Risse, jeweils in den 2 Mauerecken entdeckt... Diese sind...
  2. Trockenbau für Waschtischplatte verstärken. Wie?

    Trockenbau für Waschtischplatte verstärken. Wie?: An eine Trockenbauvorwand möchte ich eine hängende Waschtischplatte montieren, auf die kommen zwei Aufsatzwaschbecken. Die Vorwand wird doppelt...
  3. Doppel T Sparren - Zwischensparrendämmung anbringen / Sparren verstärken

    Doppel T Sparren - Zwischensparrendämmung anbringen / Sparren verstärken: Guten Tag zusammen und viele Grüße aus dem Ruhrgebiet. Wir sanieren derzeit eine Doppelhaushälfte aus den späten 50er Jahren. Viele Beiträge hier...
  4. DIY Baustahlbiegevorrichtung

    DIY Baustahlbiegevorrichtung: Habe solche Vorrichtungen schon einige male gebaut und in Ghana verschenkt. https://www.youtube.com/watch?v=nSCDkErYqME Da ein Bekannter...
  5. EFH 160qm mit "blauem" Sofa ;)

    EFH 160qm mit "blauem" Sofa ;): Hallo in die Runde, unser "kleines" Projekt steckt jetzt schon eine ganze Weile in der Planung, so ganz sicher sind wir uns mit dem Grundriss...