Doch lieber ein Architekt?

Diskutiere Doch lieber ein Architekt? im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo! Ich lese hier schon eine ganze weile anonym mit und will erstmal das Forum ein wenig loben :bierchen: Auch wir haben nun endlich...

  1. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    Hallo!

    Ich lese hier schon eine ganze weile anonym mit und will erstmal das Forum ein wenig loben :bierchen:

    Auch wir haben nun endlich unser Traumgrundstück gefunden. Jetzt wollen wir natürlich auch unsere Hausplanung etwas konkreter angehen.

    Eigentlich wollten wir mit einem GÜ bauen, kommen aber immer mehr ins zweifeln, ob das der richtige Weg ist (Nicht zuletzt, durch die vielen Beiträge hier im Forum).
    Wir stellen uns mittlerweile die Frage, ob wir mit einem GÜ überhaupt "vernünftig" bauen können?
    Es gibt zwar hier im Forum z.B. auch einige GU's, die anscheinend sehr gute Arbeit liefern (siehe Forenbauten) und sehr positives Feedback bekommen, aber natürlich gibt's auch andere Meinungen.

    Ich will hier jetzt keinen Meinungswettbewerb starten, aber wie finden wir für uns die beste Entscheidung!?

    Wir sind hin und her gerissen :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    ob mit Architekt oder GU, sie werden trotzdem als bauherr gefordert wenn sie eine falsche partner erwischen.
    Eine richtige rezept gibt es für so eine entscheidung kenne ich nicht.
    Grüße
     
  4. #3 Ingo Nielson, 18. September 2010
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    einen guten architekten muß man erstmal finden (nicht einfach).
    ein guter gü in eurer region ist sicherlich unser baufuchs aus lippstadt. schon kontakt aufgenommen?
     
  5. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    Ja, ein Rezept gibt es wohl nicht dafür.

    Nein, den Baufuchs habe ich noch nicht angesprochen. Allerdings meinte ich unter anderem auch den Beitrag mit dieser schönen Stadtvilla, die so viele positive Resonanzen zeigt.
    Ich dachte aber auch das er eher ein GU als GÜ ist?

    Nur damit wir hier vom gleichen reden -> GU = Bauherr vertraglich mit Architekt und GU
    GÜ = Bauherr vertraglich mit GÜ only (dieser hat seinen eigenen Architekten)

    Darf man hier eigentlich mal laut nach weiteren Tips zu anderen GU's/GÜ's aus der Region fragen?
     
  6. #5 Carden. Mark, 18. September 2010
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Der kann, macht beides.
    Nur ran - nicht so schüchtern :)
     
  7. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    OWL ist ziemlich groß.
     
  8. #7 Ingo Nielson, 18. September 2010
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    kenne ich nicht, das wort steht bei mir quasi auf dem index... ;)
     
  9. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    OWL heißt in unserem Fall rund um Gütersloh/Verl/Senne.

    Also wir haben da durch die üblichen ersten Gespräche durchaus schon mal ein paar GU's/GÜ's genannt bekommen, ich denke aber das verstößt hier zwecks Werbung gegen die Regeln, wenn man die bei Namen nennt, oder?

    Ingo: Sorry versteh das nicht -> Insider unter Architekten :shades
     
  10. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Baufuchs ist dann der richtige ansprechpartner.
     
  11. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    Ich denke wir müßen uns nochmal genau überlegen wie wir letztendlich vorgehen wollen.
    Ein guter Tip zum GU/GÜ ist schon mal super, vielleicht können wir den Baufuchs wirklich mal kontaktieren.

    Ich habe mit einem GU/GÜ einfach ein unwohles Gefühl, da quasi ALLES in deren Händen liegt. Da muss das Vertrauen schon entsprechend groß sein. Und um das zu gewinnen, braucht es sicher einiges an Referenz und Erfahrung -> beides haben wir noch nicht
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    egal wie, egal mit wem - ohne deine eigene "safety first"-strategie wirds heiss
    und sicherheit kommt zum erheblichen teil aus dem wissen um etwaige risiken.
     
  13. #12 Mathie, 19. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2010
    Mathie

    Mathie

    Dabei seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ich würde immer in mehreren Schritten vorgehen. Zunächst, wie Du es schon machst mit mehreren GÜs und auch Architekten sprechen.

    Im nächsten Schritt würde ich den Archi oder GÜ, der mir am geeignetsten erscheint, mit dem Vorplanung beauftragen oder alternativ gleich einen Vertrag über das ganze Projekt schließen, mit einer Ausstiegsklausel nach der Vorplanung.

    Verträge, egal ob mit GÜ oder mit Archi, würde ich immer vom Anwalt prüfen lassen.

    Deiner Sorge, dass beim GÜ alles in einer Hand liegt, kannst Du mit einer guten externen Bauüberwachung entgegentreten, allerdings muss man diese auch erst einmal finden - ähnlich schwierig wie bei der Auswahl von GÜ oder Architekt.

    Meiner Meinung nach ist der Hausbau immer ein Risiko, man kann es durch die Wahl richtiger Partner minimieren, ausschließen kann man es nicht völlig.

    Gruß Mathie
     
  14. Chris050882

    Chris050882

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heilerziehungspfleger
    Ort:
    Bayern
    ich habe beim planen von unserem haus einfach gemerkt das bei einem gu/gü die pläne häufig wie aus der schulade gezogen ausschauen und es bei änderungen und wünschen häufig heist ".....wäre schon realisirbar, aber teuer, ...das kostet aber zusätzlich....."

    wir haben uns verschieden archis angeschaut und einen gefunden und würden nach 2 jahren wohnen im haus nichts am grundriss und der einteilung oder baustil ändern.

    gruß
     
  15. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    Also bei den GU'/GÜ's sind die ersten Gespräche wohl immer kostenlos und dienen ja auch letztenlich dem Kennenlernen und der Vorstellung seines Hauses / Idee.

    Ich denke mal das ist beim Architekten wohl nicht anders, oder?

    Ich denke aber ab dem Punkt wo es heißt "Klappt das mit unserem Budget" oder "Können sie mal was vorschlagen", will ein Architekt berechtigterweise schon mal bezahlt werden?
     
  16. Pirellitx31

    Pirellitx31

    Dabei seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Leipzig
    Ja, ist genauso.

    Ja. Aber ein GÜ ebenso. Der macht eine komplette Kalkulation für ein Haus auch nicht ohne Auftrag. Es sei denn, er hat die fertige Kalkulation schon in der Schublade liegen (wurde also genau so oder ähnlich schon mal gebaut). Deshalb sehen die Entwürfe ja auch alle gleich oder zumindest sehr ähnlich aus....

    Meine Meinung: Wer ein individuelles Häuschen will, ist mit einem Architekten besser beraten. Wer unbedingt Kostensicherheit will, sollte sich ein Pauschal-Angebot vom GÜ machen lassen und dabei aber aufpassen, dass er bei Änderungswünschen nicht über den Tisch gezogen wird.

    Der Mittelweg ist m.M. nach das Bauen mit Architekt und GU. Da erstellt der Archi den Entwurf und der Bau wird an einen GU zum Pauschalpreis vergeben. Da gibbet dann individuelle Planung und Kostensicherheit.
     
  17. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Falsch.

    Legt der Interessent Pläne vor, ist die Kalkulation kostenfrei.

    Wer ein individuell geplantes Haus will, ist bei einem guten GÜ genauso gut aufgehoben, denn der hat auch Architekten die das Haus nach den Wünschen des Bauherrren planen.

    Der Unterschied zum freien Architekten ist der, dass nach der Planung auch ein Festpreis für das Objekt genannt werden kann, während der freie Architekt lediglich eine Kostenschätzung abliefern wird.

    Bekannte Ausstattungswünsche wie z.B. bestimmte Materialien/San-Objekte/techn. Einrichtungen etc. werden im Festpreis schon berücksichtigt, so dass das Märchen von "bei Änderungen über den Tisch gezogen werden" das bleibt, was es ist: ein Märchen.

    Zugegeben:
    Es gibt GU/GÜ´s bei denen das anders läuft, aber auch unter den Architekten gibt es Vollpfosten.
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    du willst mir doch nicht erzählen, daß du 5 tage
    die woche, kostenfreie kalkulationen erstellst,
    für kunden welche mit 1: 100 plänchen bei dir
    im büro vorbei kommen?
     
  19. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Muss ich nicht, denn die meisten lassen dann doch die Finger von den mitgebrachten Standardplänchen, für die wird neu geplant. Und das gibts nicht für ummesünst.

    Ansonsten wird ohne Berechnung kalkuliert.

    Geht übrigens schneller als von Architekten hingemurkste Ausschreibungen auszufüllen, bei denen für 2 Seiten Ausschreibungstext 10 Seiten Vorbemerkungen gelesen werden müssen.:28:

    PS:
    Gag von vor 2 Wochen:

    In den Vorbemerkungen einer Ausschreibung für ein Passivhaus wurde darauf verwiesen, dass der AN sich verpflichtet bei der Ausführung die Fachbücher von XY und YZ, (mit Angabe der ISBN Nummer) zu beachten.:mauer
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    GU hätte man werden sollen...:biggthumpup:
     
  22. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Bei mir läuft das anders...

    ... die kommen ja mit den Plänchen vonne Konkurrenz an. Einige sind so schlau, die decken beim scannen dann das Logo denn ab und fragen mich, was das Haus bei uns kosten soll. Als wenn man seine Schweinchen nicht am gang erkennt:mega_lol:

    Meistens ist es dann ganz einfach: ich frag einfach, was die denn haben wollen:mega_lol:

    daneben gibts aber ganz schlaue Leutchens: suchen sich nen Riesenhaus raus, wollen das auf 120qm gezommt haben und wollen dafür ne Planung und ein kostenlose unverbindliches Angebot (natürlich in alle Einzelpositionen aufgedröselt)

    Die bekommen dann die passende Antwort:mega_lol:
     
Thema:

Doch lieber ein Architekt?

Die Seite wird geladen...

Doch lieber ein Architekt? - Ähnliche Themen

  1. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  2. Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???

    Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???: Hallo, ich hätte mal eine Frage, die vielleicht einer der Architekten, die im Forum vertreten sind, beantworten könnte. Andere Meinungen sind...
  3. Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht

    Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht: Hallo, wir, eine junge Familie aus dem Vogtland, suchen auf diesem Weg einen Architekt oder Ingenieur oder ein Büro mit : - Erfahrungen im Bau...
  4. Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer

    Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer: Hallo zusammen, wir bauen gerade unser EFH und sind derzeit bei den Innenwänden im Keller. Nun hat sich folgendes Problem aufgetan. Unser...
  5. Angebot Architekt LPH 1-4

    Angebot Architekt LPH 1-4: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zu dem Thema wissen :) Unser Bauvorhaben soll ein EFH mit ca. 150qm Wohnfläche, Keller,...