Doppel T Sparren - Zwischensparrendämmung anbringen / Sparren verstärken

Diskutiere Doppel T Sparren - Zwischensparrendämmung anbringen / Sparren verstärken im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Guten Tag zusammen und viele Grüße aus dem Ruhrgebiet. Wir sanieren derzeit eine Doppelhaushälfte aus den späten 50er Jahren. Viele Beiträge hier...

  1. HerrQJ

    HerrQJ

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Recklinghausen
    Guten Tag zusammen und viele Grüße aus dem Ruhrgebiet. Wir sanieren derzeit eine Doppelhaushälfte aus den späten 50er Jahren. Viele Beiträge hier haben mir schon sehr weitergeholfen. Zu meinem jetzigen Problem habe ich allerdings noch keinen Beitrag gefunden und mich dazu entschlossen nicht mehr nur stiller Mitleser zu bleiben.
    Wir haben unter Anderem vor eine Zwischensparrendämmung einzubringen. Ein wenig Kopfzerbrechen bereiten mir hierbei die Sparren. Kurz zum Dach: Einfaches Sparrendach 32°, keine Kehlbalken, am First ein Richtholz, aufgenagelte Knaggen, Betonwiederlager, Sparrenlänge 4,8m.
    Die Sparren bestehen nicht aus „Vollholz“ sondern sind I bzw. Doppel T Träger aus zwei Gurten und einem Steg (Bohlen 10cmx4cm) welche zusammengenagelt wurden.
    Daher ist es hier recht schwer Dämmwolle vernünftig zwischen die Sparren zu klemmen. Am günstigsten wäre es sicher, mit dünnen Streifen links und rechts des Stegs aufzufüllen. Alternativ hatte ich an Steifen aus XPS gedacht, da diese auf der Kreissäge gesägt werden könnten und diese die Arbeit doch erheblich erleichtert. Oder ist dies alles viel zu aufwendig und die Dämmwolle quetsch sich auch so an den Steg?

    Ich vermute einmal, dass die Sparren eher aus Ressource-Kappheit so aufgebaut sind und nicht, weil die genagelten Sparren besser sind als Vollholzsparren. Daher kam mir die Idee die Sparren mit zwei Bohlen zu verstärken. Würden sich zwei zusätzliche Bohlen in 10*4 und der entsprechenden Länge überhaupt positiv auswirken, oder nur für eine zusätzliche Last sorgen?

    Viele Dank für Eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 petra345, 28.09.2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    52
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    XPS wird sich nicht auf der Kreissäge schneiden lassen. Das wird warm und schmiert am Blatt. Vermute ich mal. Dazu ist ein Glühdraht besser.

    Eine Bohle von 4 x 10 cm² auf jeder Seite verstärkt den Sparren sehr wohl. Aber die Sparren haben sich in den letzten Jahren durchgebogen. Zum Einbau der geraden Bohlen wird man sie etwas anheben müssen.

    Das Problem ist die Bauphysik nach dem Einbau der Dämmung. Die Dämmung muß austrocknen können wenn sie durch _Regenwasser, Flugschnee oder warme Luft aus dem Innenraum feucht geworden ist.

    Dazu hatte man früher eine Folie und einen 4 cm hohen Luftraum von der Traufe bis zum First zwischen Folie und Dämmung. Inzwischen hat man bessere Folien und braucht den Luftraum nicht mehr.

    Diese Folie(n) werden auf den Sparren und unter der Lattung eingebaut. Die Dachdecker werfen die intakten Ziegel und die Latten in getrennte Container und verarbeiten neue. Wir dämmen für die Umwelt, sparen CO2 aber brennen erst mal neue Ziegel mit CO2-Ausstoß und verbrennen die alten Latten.

    Für die Umwelt ist uns eben jeder Unsinn recht und lieb und teuer.....
    Den Grünen an den Parteiständen hat so etwas garnicht gefallen. Aber davon fallen die nicht von ihrem (Aber-)glauben ab und plappern ihren Vordenkern einfach alles nach. Sonst hätten sie ja überhaupt nichts mehr. Und der CO2-Ausstoß muß ja gesenkt werden.

    Mit den bisherigen Methoden ist er in D allerdings angestiegen und wir haben lediglich die Kosten dieser Politik zu (er-)tragen.
    .
     
Thema: Doppel T Sparren - Zwischensparrendämmung anbringen / Sparren verstärken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

Die Seite wird geladen...

Doppel T Sparren - Zwischensparrendämmung anbringen / Sparren verstärken - Ähnliche Themen

  1. Stahlträger im Keller anbringen

    Stahlträger im Keller anbringen: Hallo. Gleich vorweg, ich bin neu hier und hoffe, dass ich keine allzu dummen Fragen stellen werde :). Ich habe im Vorfeld nach einem...
  2. Schaukel an Hauswand anbringen

    Schaukel an Hauswand anbringen: Hallo, ich würde gerne ein Schaukel einseitig an unserer Hauswand befestigen, dazu gibt es spezielle Wandverbinder/Schaukelverbinder für 9x9 cm...
  3. Frage zur Dachdämmung: 160 Sparren plus 30 Untersparrenndämmung Sinnvoll

    Frage zur Dachdämmung: 160 Sparren plus 30 Untersparrenndämmung Sinnvoll: Hallo Leute... Ich bin dabei mein Dach zu dämmen. Nun habe ich bereits einen Teil des Daches mit 160 mm 035 Klemmfilz gedämmt. Morgen geht es...
  4. Metallleiste auf WDVS anbringen

    Metallleiste auf WDVS anbringen: Hallo! Wir möchten eine ca. 4 Meter lange Metallschiene (Kederschiene) an einer gedämmten Außenwand anbringen. Die Leiste wird mit in einer...
  5. Luftdichtheit zwischen Flachdach-Sparren?

    Luftdichtheit zwischen Flachdach-Sparren?: Wir haben ein Flachdach, das als Kaltdach mit 12cm Mineralwolle in 8/20er Balken ausgeführt war, und das vom Voreigentümer neu abdedichtet wurde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden