Doppelcarport geplant

Diskutiere Doppelcarport geplant im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Moin, wir wollen ein Doppelcarport selber bauen. meine Frage ist ob ich die Balkendicke so nutzen kann oder ob dies völliger murks ist. Abm...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JpsRed

    JpsRed

    Dabei seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stellver. Leiter Versand / Lager
    Ort:
    Schneverdingen
    Moin,

    wir wollen ein Doppelcarport selber bauen.
    meine Frage ist ob ich die Balkendicke so nutzen kann oder ob dies völliger murks ist.

    Abm sind.

    BxT 6,30 x 8,0 m

    8x 14x14 Pfosten per H-Anker betonieren
    2x Pfetten a 14x20 auf 8 m
    13x Sparen a 14x24 auf 6,3 m abstand ca. 50cm
    4 oder evtl. 6x Kopfbänder in 10x20

    darauf soll dann das Flachdach montiert werden, evtl. darunter nochmals mit 18-22mm OSB Platten und dann ein Blechdach oder Kunststoffdach welches wie Ziegel aussehen soll.

    was sagt Ihr dazu?

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 12. Februar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    6,3*8 = 50,4 m² Grundfläche > 30 m² Grundfläche aus 1.2 der Analge zur NBauO, somit verfahrenspflichtig, somit Tragwerksplaber erforderlich, somit gibts ne Statik, da steht alles Notwendige drin!
     
  4. plattypus

    plattypus

    Dabei seit:
    26. Dezember 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufsschul-Pauker
    Ort:
    HF
    Moin,

    soll es wirklich ein Flachdach werden? Ich würde das Ganze schon mit Gefälle montieren, wenn auch nur 5°, damit das Wasser abläuft. Hab halt mit Flachdächern privat nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ob die Pfetten massiv genug sind, kann ich nicht sagen, aber die Sparren haben in meiner Doppelgarage eine ähnliche Dimension.

    Hab das neue Dach bei mir aber auch einen Dachdecker machen lassen. Also alles bis zum Ringbalken abgerissen und ab dort komplett neu.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mein Laiengefühl sagt, das ist zu schwach (vor allem die vordere Pfette).
    Mein Fachwissen sagt: Mußt Du einen Tragwerkplaner fragen (kostenpflichtig)!
    Und OSB würde ich dort überhaupt nicht nutzen (wird schnell unansehnlich).
     
  6. JpsRed

    JpsRed

    Dabei seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stellver. Leiter Versand / Lager
    Ort:
    Schneverdingen
    naja OSB nur als Untergrund darauf dann die eigentliche Dacheindeckung.
    Gefälle ist mit drin fängt bei Pfosten 2.20 an und hört bei 2.10m auf.

    naja genehmigt ist die Größe so schon, da wir neubauen und den Carport im gleichen zuge genehmigen haben lassen, ist das nun nicht das Problem.
    der Architekt hat einen vorschlag gemacht der so aussieht

    14x14 Pfosten
    4x 14x30 Pfetten auf 6.3m
    10x 14x24 Sparren auf 8m

    aber dann habe ich eine Durchfahrtshöhe von nur 2,2m

    würde ich die Pfetten längs auf 8m legen und darauf quer die sparren auf 6,3m hätte ich eine durchfahrt von ca. 2,44.
    ich dachte mir das 14x20 Pfetten dann reichen würden da diese alle ca 2,5 auf einem Pfosten aufliegen würden.
    die sparren könnte man auch mit 14x30 belassen.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 12. Februar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Es wird hier keine online-Statik geben, auch keine Aussagen zu Deinen ausgedachten Dimensionen!

    Wenn Du mehr lichte Höhe willst (für was für ein Auto reichen 2,20 m nicht?), dann musst Du eben umplanen lassen.
    Stahlprofile kommen mit deutlich kleineren Dimensionen hin als Holz. Mit Brettern umkleidet kann das, wenn es vernünftig gemacht ist, sogar fast wie Holz aussehen!
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    dein vorrangig zu lösendes problem ist nicht die
    dimensionierung der bauteile, sondern lösung der
    gesamten standsicherheit - dazu gehört zuerst ein
    brauchbares konzept zur aussteifung > also, wie
    #2: tragwerksplaner.
     
  9. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Dem ist nichts hinzuzufügen!

    Hier gibt es KEINE ONLINE-STATIK!
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mal so nebenbei gefragt, wenn bei einem Neubau so ein großer Carport "genehmigt" wird, reichen dafür 4 Striche im Grundriss?

    Wenn nicht, dann müsste es doch Pläne und eine Statik geben. Dann aber verstehe ich nicht

    oder es gibt tatsächlich nichts, dann braucht´s aber keinen Vorschlag sondern einen Plan mit Statik. Einfach ein paar Balken in die Landschaft stellen sieht für mich weder nach Plan noch nach Statik aus.
     
  11. #10 Thomas Traut, 12. Februar 2016
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Nein. Bei 3 Stützen je Seite sind es min. 28 Striche im Grundriss, wenn man das Dach noch gestrichelt darstellt, und 11 Striche incl. Gelände für die Ansicht! Für die Baugenehmigung würden die ausreichen.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Bauqualle

    Bauqualle

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    4711 Duftstadt
    wie wäre es denn mal mit q x l² / 8 dann löst sich dieses Rätsel :yikes
     
  14. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    NUB´s lesen. Hier nix DIY Anleitungen.

    :closed:
     
Thema:

Doppelcarport geplant

Die Seite wird geladen...

Doppelcarport geplant - Ähnliche Themen

  1. Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant

    Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant: Hallo Foren-Mitglieder, ich bin zurzeit mein Altbau (1960) am Kernsanieren und es wurde ein Anbau (1 Zimmer) erstellt. Der Anbau wurde so...
  2. Tauwasseranfall bei geplanten Fußbodenaufbau bedenklich? Wärmebrücke Stufe Innen?

    Tauwasseranfall bei geplanten Fußbodenaufbau bedenklich? Wärmebrücke Stufe Innen?: Hallo, bevor ich meine eigentliche Frage stelle, würde ich gern folgendes klären: Ich habe mal gerade die Daten meines geplanten...
  3. OKFF und Strassenausbauhöhe: schlecht geplant? (mit Bild)

    OKFF und Strassenausbauhöhe: schlecht geplant? (mit Bild): Hallo zusammen, wenn ich mir die Planung meines Vermessers bzw. meines Architekten anschaue, dann entdecke ich folgende Fakten. OKFF ist mit...
  4. Terrassenaufbau niedriger als geplant

    Terrassenaufbau niedriger als geplant: Hallo an alle :winken Wir befinden uns bei unserem Hausbau bereits kurz vor dem Innenputz. Unser Haus befindet sich auf einen Hang und so...
  5. Hang auffüllen für Stellfläche und Doppelcarport

    Hang auffüllen für Stellfläche und Doppelcarport: Hi, ich bin der Chris und neu im Forum. Ich bin seit kurzem Haus und Grundstücksbesitzer und möchte mir hier im Forum ein paar Tipps holen. Auf...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.