Doppelcarport, Kritiken erbeten

Diskutiere Doppelcarport, Kritiken erbeten im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir beabsichtigen einen sehr großen Doppelcarport bauen zu lassen. Momentan stehen 2 Angebote preislich in der engeren Auswahl, ob das...

  1. Daniloo

    Daniloo

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbau
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    wir beabsichtigen einen sehr großen Doppelcarport bauen zu lassen. Momentan stehen 2 Angebote preislich in der engeren Auswahl, ob das ganze fachlich passt da, kann ich mir leider kein Bild davon machen. Da fehlt mir das Fachwissen.
    Ich habe hier von jedem eine Zeichnung. Vielleicht schaut ihr mal drüber und sagt, was die bessere Variante ist.
    Beide sind Leimholz, die Pfosten sind 16x16 cm. Einfahrtsbreite ist von Balken zu Balken 7,00 m. Dacheindeckung wird Holzschalung, Dachlatten und Dachziegel. Schneelastenbereich Berlin
    Was mir aufgefallen ist:
    Der Erste hat keine Zangen (Hängewerk) daher ist der Querbalken höher (36cm).
    Der Zweite hat quer keine Kopfbänder. Zangen sind 24x10 cm
    Preislich gehen die auch weit auseinander was aber hier nicht Thema sein soll.
    Wichtig ist uns, dass der Balken im Einfahrtsbereich trotz der riesigen Spannweite sich nicht durchbiegt.
    Was ist eurer Meinung nach die bessere Variante oder was müsste verändert werden falls etwas nicht ganz ok ist? Dank Euch

    Variante 1

    Variante 2
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Zur Holzkonstruktion selber kann ich nicht viel sagen, das können die Zimmerleute besser. Da ich nichts von Konterlattung gelesen habe, ist die mit angeboten? Regeldachneigung für die Pfanne eingehalten? Und wird das Holz mittel Unterspannbahn oder ähnlichem vor Kondensat/ Flugschnee und anderer Feuchtigkeit geschützt?

    Auch wenn das nicht Thema ist, würde mich mal interessieren was der Fachmann dafür haben will. Im übrigen finde ich die Spannweite von 7 Meter nun nicht so groß, Doppelcarport eben.
     
  4. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    Nr. 1 ist besser ausgesteift
    würde mir so gefallen
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 9. September 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mir fehlen:
    Aussteifung der Deckenebene
    Aussteifung in der Wandebene

    Ob mit Zangen oder Balken - mir wäre die Verjüngung im Auflagerbereich bei der Spannweite viel zu stark. Obs rechnerisch nachweisbar ist = muss sich weisen!
    Kopfbänder UNTER den Balken schränken die lichte Breite zumindest ein!

    So ein Ding kann man eigentlich nicht vernünftig ohne Mittelpfosten in Holz bauen.

    Ach ja -durchbiegen wird sich auch ein HEM 600 mit einem Auflagerabstand von 60 cm, wenn eine Fliege darauf landet.
    Entscheident ist, wieviel sich ein Balken durchbiegt!
     
  6. Daniloo

    Daniloo

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbau
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten und Anmerkungen.

    @ Kalle, es soll Schalung, Unterspannbahn verklebt, Konterlattung, Dachlatten und dann Ziegel bei 20° Neigung verbaut werden

    @Baufix, da neben der scheinbar besseren Aussteifung Variante 1 auch noch die deutlich günstigere Variante ist, favorisieren wir diese ebenso.

    @Ralf, von keinem der ein Angebot gemacht hat wurde angeraten einen Mittelpfosten zu verbauen, im Gegenteil es wurde sogar als problemlos machbar beschrieben.
    Die Verjüngung der Balken gefällt mir auch nicht. Die Einschränkung durch die Kopfbänder in den Einfahrtsbereich , die akzeptieren wir.

    Ich habe hier noch 2 genauere Details zur Variante 1. Das ganze müsst ihr euch nur in 16x16 denken, sowohl Pfosten als auch Kopfbänder.
    Ist das Mit dem Überstand nach Vorne und Hinten ohne Kopfband drunter OK ?

    Detail Seitenansicht

    Detail Vorderansicht Einfahrt

    Was würdet ihr noch ändern oder ergänzen?
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 11. September 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich würde einen Statiker ergänzen, der das Ding standsicher plant!

    Weitere Vorschläge zu techn./statischen Maßnahmen werden gelöscht und führen zur sofortigen Schliessung des Strangs!
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 11. September 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    So siehts aus, wenn auf Standsicherheit kein Wert gelegt wurde

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. Radiot

    Radiot

    Dabei seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister der Informationstechnik
    Ort:
    Flensburg
    Ralf, stand das Carport vom ersten Foto nur auf der einen Mauer?
     
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Die liegt wohl unter dem ebenfalls zusammgeklapptem Car-Port rechts.......
     
  11. Daniloo

    Daniloo

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbau
    Ort:
    Berlin
    Eine Anmerkung meinerseits, die Angebote kommen von Meisterbetrieben, eine Statik wird es nur nach Auftragsbestätigung geben.
    Mein Problem ist wahrscheinlich, das ich zu wenig Vertrauen habe und nicht NACH Auftragsvergabe erst vor die realen Kosten gestellt werden möchte
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    zug um zug - aber richtig:
    kauf dem anbieter die "vollständige und prüffähige statik"
    ab und lass die prüfen. wenn alles passt, kauf den carport.
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 11. September 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das weiß ich nicht - habs ja nicht geplant (dann hätte es so nicht ausgesehen :D)

    daniloo - mit der auf der Zeichnung dargestellten Ausführung ist das Carport nicht standsicher! Es sind erhebliche Zusatzmaßnahmen erforderlich, um das Ding standsicher hinzubekommen.

    Also kann Dein Angebot schon mal nicht passen!

    Geh zu einem Statiker, lass Dir ein Carport planen und berechnen und das vom örtlichen Zimmerer hinstellen.
    Wird unter Strich auch nicht teurer als die Dinger zu kaufen (incl.Standsicherheit), aber Du hast einen der mit einer Versicherung haftet.
     
  14. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Jetzt einfach mal nur so die Frage in den Raum, warum sich nicht das abschalen der Dachflächen nicht sparen und den Raum über den Zangen sinnvoll nutzen? Als kleine Abstellfläche. Würde zumindestens das Problem mit der Verjüngung lösen, was sicherlich nicht vermeidet einen Statiker zu beauftragen. Die Giebelflächen könnte man mit Schiefer oder Deckschalung gestalten. Traufpunkt soweit nach unten ziehen, dass man die Balkenlage abdeckt, Abhänger ran, Profilbretter als Trauf- und Giebelunterschlag. Stirnblende vielleicht zur Auflockerung mit Schiefer.

    Nur mal so als Ideeanregung.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Gast036816

    Gast036816 Gast

    der einkaufswagen ist gegen das regenfallrohr gebrummt und das ganze zum einsturz gebracht. das kann nicht an der statik gelegen haben, regenfallrohre werden dort nicht berechnet.

    ...schnellduckenundnochschnellerwechkommen.......
     
  17. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Da liegt doch recht´s daneben das 2te Carport auch noch rum :respekt
     
Thema: Doppelcarport, Kritiken erbeten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. carport kopfband

    ,
  2. carport balken schiefer

    ,
  3. Kopfband carport

Die Seite wird geladen...

Doppelcarport, Kritiken erbeten - Ähnliche Themen

  1. Hausanbau/-erweiterung :: Hilfe erbeten

    Hausanbau/-erweiterung :: Hilfe erbeten: Liebe Architekten und Bauplaner (oder Mitglieder, die gerne helfen möchten)! Vielleicht stelle ich mich kurz vor: Mein Name ist Oliver und ich...
  2. Hilfe bei Bodenplatte erbeten...

    Hilfe bei Bodenplatte erbeten...: Hallo, Mein Name ist Jörg, ich komme aus Thüringen und habe mich hier angemeldet weil ich einige Fragen zum Bau einer Garage habe. Das...
  3. WDVS-Kritik berechtigt?

    WDVS-Kritik berechtigt?: Hallo Forum, wir planen einen Neubau mit Kalksandtein + WDVS. Sicherlich kennt jeder von euch die kritischen Filme auf youtube zu WDVS....
  4. Tipps zu "Betonsanierung light" erbeten

    Tipps zu "Betonsanierung light" erbeten: Guten Tag, Ich wäre dankbar für einen gezielten Tipp zum vorgesehenen Material bzw. Einsparungsmöglichkeiten. Vorgeschichte: Balkon an einem...
  5. Hang auffüllen für Stellfläche und Doppelcarport

    Hang auffüllen für Stellfläche und Doppelcarport: Hi, ich bin der Chris und neu im Forum. Ich bin seit kurzem Haus und Grundstücksbesitzer und möchte mir hier im Forum ein paar Tipps holen. Auf...