Doppelhaushälfte mit gemeinsamer 50qm Terrassenbetonplatte - Problem?

Diskutiere Doppelhaushälfte mit gemeinsamer 50qm Terrassenbetonplatte - Problem? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, freue mich, dass ich hier im Forum meine Frage stellen darf - vielen Dank schon mal im Voraus! Zwar bitte ich hier um...

  1. #1 Tobias2017, 21.03.2017
    Tobias2017

    Tobias2017

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Sysadmin
    Ort:
    Stein
    Hallo Zusammen,
    freue mich, dass ich hier im Forum meine Frage stellen darf - vielen Dank schon mal im Voraus!

    Zwar bitte ich hier um Ratschläge. Unsere Doppelhaushälfte (Eigenbau [ohne mich]) hatte zusammen mit der andren Haushälfe ein gemeinsame Terrassenbetonplatte, welche fest mit dem Doppelhaus verbunden ist. Die Terrassenbetonplatte hat insgesamt eine Größe von ca. 50qm. (Das ganze wurde damals wohl von keinen Fachleuten gemacht...)

    Ich habe jetzt bedenken das dieses ganze Konstrukt unter riesigen Spannungen steht (vor allem wenn im Sommer auf einer Seite die Sonne drauf scheint und die andere Hälfte im Schatten liegt.
    Da jemand damit Erfahrungen? Kann man zwei Doppelhaushälften ( einzeln gebaut) durch solch eine gemeinsame Betonplatte verbinden? Oder sollte ich lieber etwas unternehmen?
    Hat gedacht, zwischen beiden Haushälfte ein Trennschnitt machen zu lassen.

    Mit freundlichen Grüße
    Tobias
     
  2. #2 simon84, 21.03.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.570
    Zustimmungen:
    2.394
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Nur die Terrasse ?
    Ist doch kein Problem.
     
  3. #3 Wieland, 21.03.2017
    Wieland

    Wieland

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Maurer u. Stahlbetonbauermeister
    Ort:
    Bürstadt
    Alles dummes Zeug!

    Grüße
     
  4. #4 Tobias2017, 21.03.2017
    Tobias2017

    Tobias2017

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Sysadmin
    Ort:
    Stein
    Ja allerdings ist die Terrassenbetonplatte komplett am Haus angeschlossen ( auch mit amierungseisen)
     
  5. #5 Tobias2017, 21.03.2017
    Tobias2017

    Tobias2017

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Sysadmin
    Ort:
    Stein
    @Wieland
    Tut mir leid, diese Aussage kann ich so nicht deuten und stell im Moment keinerlei Mehrwert da. -25 Punkte
     
  6. #6 bauspezi 45, 21.03.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    332
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    was soll denn die Trennung bringen ,
    offensichtlich ist auch die Decke über Keller durchgehend über beide Haushälften betoniert
    ohne Trennfuge.
    Da hilft auch die Trennfuge der Terrassenplatte nichts gegen Schallübertragung.
     
  7. #7 simon84, 21.03.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.570
    Zustimmungen:
    2.394
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ist überhaupt kein Problem!

    Unter riesigen Spannungen steht die Terrasse höchstens wenn darüber eine Stromleitung hängt !
    Trittschallschutz zwischen den beiden Terassenhälften ggf. etwas schlechter :mega_lol:

    Vergiss einfach die Sorgen, komplett unbegründet.
     
  8. #8 Tobias2017, 21.03.2017
    Tobias2017

    Tobias2017

    Dabei seit:
    21.03.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Sysadmin
    Ort:
    Stein
    Ja was weis ein dummer... :)
    Mir geht's auch nicht um den Schall, ich hab eher Angst das es dadurch Risse in der Hauswand oder sowas entstehen oder sowas. Ne die Decke über Keller ist angeblich einzelnen betoniert...
    die Terrasse wurde nachträglich gegossen, laut Aussage der nicht-Experten
     
  9. #9 simon84, 21.03.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.570
    Zustimmungen:
    2.394
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Brauchst keine Angst haben !
     
Thema: Doppelhaushälfte mit gemeinsamer 50qm Terrassenbetonplatte - Problem?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausneubau mit gegossener terrassenbetonplatte wie wird gepflastert

Die Seite wird geladen...

Doppelhaushälfte mit gemeinsamer 50qm Terrassenbetonplatte - Problem? - Ähnliche Themen

  1. Lärmprobleme in Neubau Doppelhaushälfte Baumängel beim Schallschutz?

    Lärmprobleme in Neubau Doppelhaushälfte Baumängel beim Schallschutz?: Hallo zusammen, ich hätte mal einige Fragen zu dem Thema Schallschutz in einer Doppelhaushälfte. Ich habe bereits viel über Lärm Probleme in...
  2. Erhöhte Terrasse Doppelhaushälfte

    Erhöhte Terrasse Doppelhaushälfte: Guten Morgen Miteinander, ich hoff mal, dass das Thema hier richtig angelegt ist. Wir sanieren seit letztem Jahr eine Doppelhaushälfte. Die andere...
  3. Grenzbebauung Doppelhaushälfte ohne Abstandsfläche

    Grenzbebauung Doppelhaushälfte ohne Abstandsfläche: Hallo, unser Nachbar hat eine Baugenehmigung beantragt direkt an unsere Grenze zu bauen. (Doppelhaushälfte) Dadurch würde unser Wohnzimmer und...
  4. Doppelhaushälften unterschiedlich lang bauen?

    Doppelhaushälften unterschiedlich lang bauen?: Hallo Ihr lieben - ich bin neu hier, von daher weiß ich nicht ganz ob ich hier richtig bin - falls nein lösche ich den Beitrag natürlich. Wir...
  5. Doppelhaushälfte Baulast

    Doppelhaushälfte Baulast: Hallo ihr lieben Bauexperten, meine Frau und ich sind grade dabei eine DHH in einem Neubaugebiet zu Planen. Unsere zukünftigen Nachbarn waren in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden