Drainage Notwendig oder nicht

Diskutiere Drainage Notwendig oder nicht im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, mich würde interessieren ob ihr bei unserem Haus eine Drainage machen würdet oder ob ihr das nicht für nötig haltet. Im Anhang ist...

  1. Juche

    Juche Gast

    Hallo,

    mich würde interessieren ob ihr bei unserem Haus eine Drainage machen würdet oder ob ihr das nicht für nötig haltet.

    Im Anhang ist zum einen ein Freiflächenplan und zum anderen ein Plan mit den reinen Höhenpunkten des Grundstücks.

    Das Grundstück liegt an einem leichten Hügel in direkter Feldrandlage.

    Wir haben das ganze Haus ebenerdig geplant, das heißt Haustür, Terasse, EG. alles liegt auf 10.50. um die Terrasse haben wir eine Sitzstufe mit einer Höhe von 50 cm Höhe. Somit ist ab da dann eine Höhe von 11.00.

    Deswegen das Thema Drainage. Würdet ihr eine machen? Auch im Hinblick auf unsere Haustür und die kompletten Bodentiefen Fenster. Nicht das uns da Wasser reinläuft oder so... :(

    Machen wir uns unnötig diese Gedanken oder würdet ihr "etwas" machen, wie z.B. eine Drainage um das Haus.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Diese Entscheidung kann man treffen, wenn das Bodengutachten vorliegt, damit der Lastfall feststeht und eine bestimmte Bauweise gewählt wird.

    Außerdem sind örtlich Drainagen schlicht verboten oder ihr Wasser darf nicht eingeleitet werden.

    Deine Frage ist daher sinnfrei.
     
  4. Juche

    Juche Gast

    Hallo,

    Was meinst du mit, dass örtliche Drainagen verboten sind?

    Zur Gründung:

    Wir haben ringsum Streifenfundamente mit 80cm tiefe. der Rest ist eine einfache Bodenplatte mit 20cm Stärke.

    Der Boden muss unter den Streifenfundamenten im 45Grad Winkel ausgetauscht werden.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nicht "örtliche", sondern (wie ich schrieb) "örtlich"!
    Soll heißen, es gibt Gegenden (und zwar immer mehr), in denen das Anlegen von Drainagen verboten ist (und das aus gutem Grund).

    Viel sinnvoller dürfte es sein, das Gebäude um mindestens eine Stufe über das Gelände herauszuziehen!
    Ansonsten wird sowieso alles eine aufwendige Sonderkonstruktion, welche Dich aber im Fall des Falles doch nicht vor nassen Füßen im Haus bewahren dürfte...

    Gebäude also nicht unterkellert?
    Was soll dann überhaupt eine Drainage???
     
  6. Juche

    Juche Gast

    Hallo,

    Das ist doch meine Frage. Benötige ich eine Drainage oder nicht? Was habe ich noch für möglichkeiten das Gebäude abzusichern gegen sehr viel Regen.

    Muss ich mir überhaupt Gedanken machen?

    Wir wollen keine Stufe mehr ins Haus haben, das war uns wichtig, deshalb Frage ich hier nach was es für Tipps von ich gibt, wie man das ansonsten machen kann?
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum fragst Du das hier?
    Diese Frage hat Dein Planer zu beantworten (und das Ergebnis zu verantworten)!

    Auch für solche von der Norm abweichenden Konstruktionen gibt es Regeln.
    Trotzdem bleibt ein nicht unerhebliches Restrisiko (natürlich geländeabhängig).

    Nur - mit Drainage hat das alles nichts zu tun. Wie kommst Du überhaupt darauf?

    Machen kann man sowas natürlich schon. Jeder ist seines Unglückes Schmied.

    Aber was ist mit Alternativen? Schwellenlosen Zugang könnte man ja z.B. auch mit einer flachen Rampe erreichen, ohne gleich das Haus "in den Dreck zu setzen".
     
  8. Juche

    Juche Gast

    Tut mir leid. Ich dachte ein Forum wäre für einen Meinungsaustausch da, aber das habe ich hier eigentlich schon aufgegeben...
    Zu jeder zweiten Frage, egal von welchem User, kommt frag deinen Architekten und wenn nicht eine freche, patzige oder hochnäßige Antwort. Wenn jeder seinen Wrchitekten, Bauträger oder sonst wen fragen soll, dann schlisst das hier endlich, das Forum ist so zu nichts zu gebrauchen!
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Du hast leider nichts verstanden.
    Schade - von einem denglischen Maschinisten hätte ich mehr erwartet...
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Halbwissender, 1. Juli 2011
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Frage?

    Wo steht das so? :winken
     
  12. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Vielleicht erst mal überlegen für Was eine Drainage gut ist.
    Zum die Gute Stube vor Überschwemmung durch Regen zu bewaren taugt diese mit Sicherheit nicht!
    Dafür gibt es andere Möglichkeiten die allerdings ebenso wie eine Drainage sorgfältig zu planen sind.
     
Thema: Drainage Notwendig oder nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. terrasse drainage notwendig

Die Seite wird geladen...

Drainage Notwendig oder nicht - Ähnliche Themen

  1. Kleine Drainage, große Sorgen

    Kleine Drainage, große Sorgen: Aufgrund einer kleinen feuchten Stelle in der Garage beschlossen wir im zuge der Außenanlagenverschönerung erstmal Drenaige neu legen zu lassen....
  2. Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?

    Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?: Hallo, es gibt eine Scheune im Garten, die damals vom Vorbesitzer zum Gartenhaus umfunktioniert wurde. Das Gartenhaus ist etwa 3,60m breit und...
  3. Sandfänge notwendig?

    Sandfänge notwendig?: Hallo, Ich werde meine Regenfallrohre an eine sehr große Zisterne mit ca. 165m³ Volumen anschließen. Da die Zisterne höher als das Haus liegt...
  4. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  5. Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?

    Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?: Hallo ist eine Abdichtung der Abwasserrohre, Kabel und Erdung mit Mauerkrägen in der Bodenplatte notwendig? Die Abdichtung wird mir dringend...