Dreifach verglaste PSK Schiebetür - möglich?

Diskutiere Dreifach verglaste PSK Schiebetür - möglich? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich hoffe meine Frage erwartet nicht zu viel "Glaskugel-schauen" von Euch. Wir haben folgendes Problem: Beim Bau mit einem BT...

  1. Nadine79

    Nadine79

    Dabei seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Essen
    Benutzertitelzusatz:
    Mama
    Hallo zusammen,

    ich hoffe meine Frage erwartet nicht zu viel "Glaskugel-schauen" von Euch. Wir haben folgendes Problem: Beim Bau mit einem BT haben wir eine dreifach verglaste PSK-Schiebetür (Gesamtbreite ca. 3,20m, Höhe ca. 2,10m) in Auftrag gegeben.

    Heute erreicht uns ein Schreiben, dass das feststehende Seitenteil (ca. 1,45m breit) aus technischen Gründen (=zu groß bzw. breit) mit einer dreifach Verglasung nicht realisierbar ist und sie uns deshalb eine von beiden Scheibeninnenseiten beschichtete Zweifachverglasung einbauen.

    Nun zu meiner Frage: Kann das sein? Und kann man aus der wenigen Info, die wie hier bekommen haben, daraus schließen dass die Qualität der beschichteten Zweifachverglasung in etwa der bestellten Dreifachverglasung nahe kommt?

    Danke schonmal im Voraus und liebe Grüße
    Nadine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schriebs71, 30. Juni 2013
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    DAS IST TOTALER KÄSE was euer BT schreibt!!!

    VG Schriebs 71
     
  4. #3 Gast036816, 30. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    da müsstest du eine zeichnug einstellen, wie es geplant ist.
     
  5. Nadine79

    Nadine79

    Dabei seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Essen
    Benutzertitelzusatz:
    Mama
    @schriebs 71: Danke, damit kann ich genausoviel bzw. genausowenig anfangen, wie mit der Aussage meines BTs :-(

    @ rolf: Das sind die einzigen Zeichnungen die ich habe.... Ausschnitt.jpg Gartenseite.jpg
     
  6. Nadine79

    Nadine79

    Dabei seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Essen
    Benutzertitelzusatz:
    Mama
    Die Aussage war, man hätte das feste Element sonst in der Mitte mit einer Strebe teilen müssen...
    Die Fensterfirma ist Dr.utex
     
  7. #6 Gast036816, 30. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    sind das kunststoffelemente?
     
  8. Nadine79

    Nadine79

    Dabei seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Essen
    Benutzertitelzusatz:
    Mama
    Ja, Kunststofffenster
     
  9. #8 Gast036816, 30. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich fürchte, dass der unternehmer auf der suche nach einer ausrede ist. ich weiss aber nicht aus welchem grund. ich kann mir nur vorstellen, dass die gesamtelementtiefe bei 3-fach verglasung nicht in die schlanke wand passt. kommt noch ein rolladen drüber?

    stell bitte keine namen ein!
     
  10. Nadine79

    Nadine79

    Dabei seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Essen
    Benutzertitelzusatz:
    Mama
    Danke für Deine Antwort. Ja, da kommt noch ein elektr. Rolladen dran. Wie schaut es denn generell mit einer zweifach beschichteten Zweifachverglasung aus? Kann man das machen, bzw. Ist das vergleichbar?
     
  11. Nadine79

    Nadine79

    Dabei seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Essen
    Benutzertitelzusatz:
    Mama
    Wenn die Wand zu schmal wäre, hätte man aber auch keine zus. strebe einziehen können...
     
  12. #11 Gast036816, 30. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    lass dir die datenblätter von der verglasung geben, die laut vertrag vereinbart ist und das datenblatt seiner neuen idee. das kann man dann vergleichen und die gleichwertigkeit feststellen.

    die zusätzliche strebe ist wahrscheinlich die blöde(ste) ausrede.
     
  13. Nadine79

    Nadine79

    Dabei seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Essen
    Benutzertitelzusatz:
    Mama
    Danke, so werden wir es machen! Habe heute schon mit unserem Sachveständigen telefoniert, der konnte sich das ganze sogar vorstellen und hielt es nicht für eine blöde Ausrede.
    Danke für Deine Hilfe rolf!!
     
  14. #13 CastleInGT, 1. Juli 2013
    CastleInGT

    CastleInGT

    Dabei seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.
    Ort:
    OWL
    Was für ein Schmarrn liebe Mama.

    2fach Verglasung ist heutzutage bei Neubauten nicht mehr "state of the art". Die Größe eures Elementes kann nicht der wesentliche Grund sein. Wir bekommen 3fach Verglasungen von jeweils 2,5m Breite x 2,7m Höhe. Ergo können 1,45 x 2,1 absolut kein Problem sein. Sollte es die mögliche max Einbautiefe des Glases sein, kann hier auch mit stärkeren Scheiben und einer Krypton Füllung gearbeitet werden. Teuer aber machbar.

    Ich glaube der BT hatte ein paar zuviel ... :bierchen:
     
  15. #14 Romeo Toscani, 1. Juli 2013
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Die Firma schreibt das ja nicht spaßhalber, dass es nicht geht! Es hat keiner ein Interesse, den Kunden nach der Bestellung zu kontaktieren und zu sagen "sorry, geht doch nicht!"...

    Es wird einen technischen Grund haben, und ich kann mir schon vorstellen, welchen.

    Anhand der Fehlerbeschreibung ist klar herauszulesen, dass es sich um ein 70 mm Profil handeln muss (auch wenn der Flügel vielleicht ein wenig dicker ist). Ich kenne Hersteller, die bauen in sowas Dünnes prinzipiell kein 3-fach Glas ein.
    Der Stock hat nur 70 mm, und da kann man nicht unbegrenzt alle 3-fach-Glas Varianten einbauen, weil zu wenig Platz ist.
    Bei dir wirds jetzt genau so sein, dass die Maximalgröße für 4 mm dickes Glas überschritten wurde, und daher das Glas 6 mm dick wird (zumindest einzelne Scheiben davon, wenn schon nicht alle 3), und das geht sich dann nicht mehr aus..

    Lösungsvorschlag 1: Du bist da ganz knapp an der Grenze. Mach das Element 10 cm schmäler und dann gehts wahrscheinlich.

    Lösungsvorschlag 2: Die hässliche Variante mit der glasteilenden Sprosse (dann wird das Glas auch dünner). Technisch ok, optisch natürlich nicht.

    Unabhängig davon, meine Meinung:

    1.) Ich würde mir nie im Leben eine PSK-Tür kaufen.
    Dazu hab ich schon genug gesehen, wie diese Teile nach 5 oder 10 Jahren beinander sind.
    Es gibt da einen unverhältnismäßig hohen Wartungs- und Reparaturaufwand verglichen mit anderen Lösungen.
    Außerdem hast du hier die hohe Schwelle zum Drübersteigen. Barrierefrei und praktisch ist das nicht.
    Ich kenne keinen einzigen Menschen, der sagt: "Ich würde mir wieder eine PSK-Tür kaufen."
    Alternativ-Vorschläge wären entweder eine Hebeschiebetür (die ist teurer ...) oder das Element 3-teilig zu machen mit 1 Drehkipptür und 2 Fixteile (angepasst an die Fensterbreiten im 1. Stock).

    2.) Wenn dein Hersteller mit solchen Breiten schon große Probleme hat, dann würde ich dort keine PSK-Tür mit 3-fach Verglasung in Auftrag geben.
    Ist eh schon ein Zeichen, dass er mit dünnsten Profilen arbeitet und nichts anständiges angeboten hat, wenn er da schon streikt ...

    3.) Wer ist denn hier auf die Idee gekommen, einen Rollladen anzubieten? Mit 320 cm Breite schafft das eh keiner ...
    Das muss man dann auf 2 Anlagen aufteilen (in der Breite), und das ergibt dort überhaupt keinen Sinn.
    Es ist dein Esszimmer/Wohnzimmer, und kein Schlafzimmer. Dort brauchst du nicht "finster" machen.
    Besser du nimmst dort einen Raffstore (der ist in dieser Breite 1-teilig überhaupt kein Problem), und kannst den dort viel besser nutzen, um den Lichteinfall zu regulieren.

    4.) Bezüglich 2-fach oder 3-fach Glas.
    Aufgrund der Wärmedämmung und der Kosten-Nutzen-Rechnung wäre natürlich die 3-fach Verglasung besser, aber damit meine ich eine gute 3-fach Verglasung, und nicht irgendeinen Mist mit Ug 0,8 den man hier in so einen dünnen Fensterstock reinquetscht.
    Sowas hat - verglichen mit 2-fach Glas - aber auch einen schlechteren g-Wert (solarer Energiegewinn). Das heißt, des könnte dann in der Übergangszeit kontraproduktiv sein, da die Sonne den Raum weniger erwärmt (und du hast da einen großen Raum, wo man froh wäre wenn hier jemand gratis für dich heizt).
    Das soll jetzt aber bloß eine Info für dich sein! Ich kenne weder deinen Energieausweis, noch dein Heizsystem, etc.

    5.) Wie CastleInGT schon richtig geschrieben hat, gibts die Möglichkeit, kryptongasgefüllte Scheibenpakete einzubauen, die teuer sind, aber das ist bei dir vermutlich keine Alternative.
    Denn - sorry! - wenn ich schon lese: Plastikfenster mit 70 mm Bautiefe, PSK-Tür und Rollo, dann siehts für mich aus, als ob der Preis auch eine sehr wesentliche Rolle in der Bestellung gespielt hat....
     
  16. #15 00imperator, 3. Juli 2013
    00imperator

    00imperator

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hamburg
    Ich kenne keinen einzigen Menschen, der sagt: "Ich würde mir wieder eine PSK-Tür kaufen."

    Jetzt kennst Du einen... Mich!
     
  17. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Mich auch. Sieht gut aus, ist dicht und nimmt keinen Raum im Wohnzimmer weg. Nur so nebenbei: Wie würdest du denn ein solches Element realisieren. Wir haben eine 2m breite, 2 seitige PSK. (mit 3fach Verglasung allerdings IMHO nur 2m hoch).
     
  18. #17 Jana9179, 3. Juli 2013
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2013
    Jana9179

    Jana9179

    Dabei seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wetterau
    Wir würden auch wieder eine nehmen....unsere ist etwas über 3m breit, 2teilig, und mit 3fach-Verglasung.

    @Romeo: Warum keinen Rollladen? Wir haben einen einteiligen aus Alu in knapp 3,10m Breite. Ist überhaupt kein Problem. Nur ein Raffstore würde mir bei der Menge an Wohnungseinbrüchen nicht genügen....
     
  19. #18 Romeo Toscani, 3. Juli 2013
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Wie lange habts ihr eure PSK-Türen schon drinnen?

    @Jana9179: Zur Frage "warum keine Rollo?"
    1.) Raffstore mit 320 cm Breite schafft jeder Hersteller mit jeder Lamelle.
    Bei einer Rollo in der selben Breite steigen etliche Hersteller aus oder müssen eben auf teurere Lösungen zurückgreifen (zB 2-teilige Anlage, dickere Lamellen gegen Aufpreis, usw.).
    Der Grundgedanke, sich eine Rollo statt einem Raffstore zu kaufen, ist oftmals (auch) der günstigere Anschaffungspreis. Und das fällt dann in so einer Größenordnung weg ...
    2.) Ich hab grundsätzlich überhaupt nichts gegen eine Rollo (würd sie sogar bei meiner Mietwohnung lieber haben als den Raffstore), aber wir reden ja vom Haus von Nadine79 (Threadersteller).
    Die hat dort in einem sehr großem Raum nur dieses ein Fensterelemente, wo sie den Lichteinfall regulieren kann. Und das funktioniert dann mit einem Raffstore wesentlich besser. Die Rollo hingegen wäre entweder unten oder oben (finster oder hell; nichts dazwischen).
    Für ihre Bausituation eignet sich daher der Raffstore besser als eine Rollo.

    In dem Fall mit einer Hebeschiebetür (allein schon wegen mem praktischem Komfort der niedrigen Schwelle).
    Wenn das zu teuer wäre: Dann eine Terrassentür (ebenfalls mit niedriger Schwelle) und einem oder besser 2 Seitenteilen.
    Nadine hat bei diesem Bauvorhaben absolut kein Platzproblem mit einem Drehflügel, der Raum ist mehr als groß genug.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nadine79

    Nadine79

    Dabei seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Essen
    Benutzertitelzusatz:
    Mama
    @Romeo Toscani: Erst einmal vielen Dank für die Mühe die Du Dir gemacht hast, unsere Sitution so umfangreich zu analysieren. Damit hast Du uns sehr sehr geholfen!!!

    Die ganzen Infos haben uns erst einmal ziemlich umgehauen, das musste erst verdaut werden. Wir werden jetzt erst einmal die Datenblätter der Fenster abwarten (Kaum zu glauben - der BT hat die angeblich noch gar nicht....) und dann weitere Schritte entscheiden.

    Die Idee mit der Flügeltür gefällt mir eigentlich sehr gut, die wäre auch im Standard drinund würde uns keinen Aufpreis kosten, wie z.B. die PSK-Tür. Mein Mann "träumt" aberr nunmal von einer Schiebetür... Wenn die Werte nun stark abweichen, könnte der Rückschritt zur Standard-Tür etvl. eine Option für uns sein (K.A. ob der BT das überhaupt mitmacht, denn die Fenster sind nämlich nicht nur schon bestellt sondern liegen glaube ich auch schon auf der Baustelle)

    Danke auch für den Hinweis mit dem Rollo - darüber haben wir gar nicht nachgedacht, die waren eingeplant und wir haben sie nur noch mit Elektromotor aufgerüstet. Schon allein als Einbruchsicherung hielten wir das für wichtig und "normal" im EG.

    Dein Einwand, dass die Kosten keine unerhebliche Rolle gespielt haben, ist völlig korrekt. Das Haus wird keine Luxusvilla auf dem neusten Stand der Technik. Wir versuchen mit unseren Möglichkeiten, das Beste rauszuolen. DHH nach EnEV 2009. Das die Fensterrahmen womöglich der Knackpunkt sind, warum es das Häuschen nicht zum KfW 70 Standard schafft, wird uns nun zunehmend bewusste.

    Danke auch an diejenigen, die mit ihrer PSK-Tür zufrieden sind ;-) Das war natürlich Wasser auf die Mühlen meines Mannes, der schon "seine" Tür schwinden sah :-D
     
  22. Nadine79

    Nadine79

    Dabei seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Essen
    Benutzertitelzusatz:
    Mama
    Hallo zusammen, da bin ich wieder. Nun endlich, knapp 4 Monate später, habe ich endlich eine Aussage zu den Fensterwerten bekommen. Die zweifach beschichtete feste Seite soll einen U wert von etwa 0,95 haben. Die Tür und alle anderen Fenster im Haus haben eine Dreifachverglasung mit einem U Wert von 0,7. Zweifachverglasung hat wohl 1. Folglich ist die Tür nicht das, was wir in Auftrag gegeben haben.
    Könnt ihr uns helfen, was wir verlangen können? Ausbau und Ersatz durch ein Element mit breiterem Rahmen? Bei dem nächsten Haus hat er dann den breiteren Rahmen bestellt, da wussten er ja schon, dass der andere nicht passt. Also unsere Nachbarn partizipieren davon und wir müssen uns das gefallenlassen!,
    Falls sie sich auf Ausbau und Tausch nicht einlassen, das müsste doch ein Mangel sein, den man mit einem gewissen Wert beziffern kann, oder? Mittlerweile ist natürlich alles innen und außen verputzt, Strom und Rolladen sind montiert.... Quasi kurz vor fertig....
    Danke für Eure Antworten.
     
Thema:

Dreifach verglaste PSK Schiebetür - möglich?

Die Seite wird geladen...

Dreifach verglaste PSK Schiebetür - möglich? - Ähnliche Themen

  1. Wohnraum über Kehlbalken möglich?

    Wohnraum über Kehlbalken möglich?: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu im Forum, zumindest neu registriert. Mitlesen tue ich schon seit Jahren. Ich möchte mich dennoch kurz...
  2. Kuperleitungen nach Eisenleitungen möglich

    Kuperleitungen nach Eisenleitungen möglich: Hallo, kann ich bei einen Heizungssystem an Eisenrohre das letztze Stück zu einem Heizkörper in Kupfer verlegen ? Oder geht dies nicht, weil das...
  3. Denkmalschutz - Welche Umbaumaßnahmen sind möglich?

    Denkmalschutz - Welche Umbaumaßnahmen sind möglich?: Hallo, ich wollte mal fragen was man beachten muss wenn man ein denkmalgeschütztes Haus kauft. Ich weiß das man die Struktur des Hauses nicht...
  4. Ausgleichsschüttung ÜBER Fußbodengeizung möglich?

    Ausgleichsschüttung ÜBER Fußbodengeizung möglich?: Hallo liebe Experten Ich habe da eine Frage. Ich habe Trockenestrich auf eine bereits montierte Fußbodenheizung zu verlegen. Da aber die Rohre...
  5. Ständerwerk Wand mit Schiebetür?

    Ständerwerk Wand mit Schiebetür?: Hallo wir bauen gerade unseren Keller aus und haben dort auch eine neue Trennwand vorgesehen. Ich habe die Wand mit einem Ständerwerk und...