Drempel beim T9

Diskutiere Drempel beim T9 im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Wie gestalte ich den Drempel, wenn ich mit dem T9 bauen möchte? Der Drempel soll ca. 100 cm hoch sein. Wie betoniere ich die Stützen für die...

  1. #1 N.Gerdes, 08.09.2003
    N.Gerdes

    N.Gerdes

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch.-bau-Ing
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie gestalte ich den Drempel, wenn ich mit dem T9 bauen möchte? Der Drempel soll ca. 100 cm hoch sein. Wie betoniere ich die Stützen für die Fußpfetten, ohne die Dämmung zu vernachlässigen? Wo werden die Fußpfetten am sinnigsten gesetzt? Vielen Dank für aussagekräftige Antworten!
     
  2. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Der Drempel soll ca. 100 cm hoch sein.

    Hallo N. Gerdes,

    Wenn's die Statik erlaubt, Ausführung des Ringbalkens in gedämmter U-Schale.
    Damit sinkt der Stb.-Nettoquerschnitt aber auf ca. 20/20cm.
    Queraussteifung, z.B. Innenwände oder aber Kragstützen erforderlich.

    Der Verankerungsbolzen wünscht sich eine Verankerung die mittig über dem Stb.-Querschnitt liegt. (Stichwort: Randabstände)

    Weitere Randbedingungen:
    Dachneigung, Traufausbildung, Flugsparren(?), also giebelseitig auskragende Fußpfette, also Fußpfettenhöhe durch Kragarm bestimmt, etc...

    ------
    Am Rande :
    Maschinenbau(h)er(r) meets Bauträger
    Glaubst Du, das geht gut ?
    :)
     
  3. #3 N.Gerdes, 09.09.2003
    N.Gerdes

    N.Gerdes

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch.-bau-Ing
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Hoffnung stirbt zuletzt!

    Ob das gut geht weiß ich nicht. Bei dem von mir gewünschten Grundstück kann ich nur mit dem Bauträger bauen. Bei uns in der Gegend gibt es fast nur noch Grundstücke über Bauträger :cry
    Ich hab allerdings schon mal vor 7 Jahren gebaut. Danach hab ich mir geschworen: NIE WIEDER!!! Na was will man machen, alles kommt anders als man denkt. Einer muß ja der gebeutelten Bauindustrie unter die Arme greifen :D
    Aus diesem Grund informier ich mich ja hier in den Foren umfassend. Ich habe auch den Beitrag in bau.de mit der Überschrift "Sind Bauherren doof" (ich glaube von Herrn Beisse) gelesen. Ich kann da vieles nur bestätigen, der gesamte Beitrag spricht für sich.
    Beispiel: Ich versuche noch zur Zeit, mein jetziges Haus zu verkaufen. Die Qualität interessiert keinen möglichen Käufer. So habe ich bereits damals ein Buskabel im ganzen Haus mitlegen lassen. Will keiner wissen. Aber die Fliesen im Wohnzimmer müssen unbedingt Terracotta sein. Sind se aber nicht. Schade, sonst wäre das Haus längst verkauft.
    Egal, genug gelästert. Bauherren bleiben Bauherren, da helfen keine Pillen. Ich nehm mich da nicht mal aus.
    In diesem Sinne: Gut Holz (oder war das beim Kegeln?!)
    Norbert Gerdes
     
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    7
    "aber"

    Zitat:"Ich versuche noch zur Zeit, mein jetziges Haus zu verkaufen. Die Qualität interessiert keinen möglichen Käufer"
    -
    .... wenn des Haus nun Risse und Mängel aufweisen würde, würden sich sicher mehr dafür interesieren ... "weil" dann könnt man sicher mit dem Preis was machen ... "JA" so kenn ich des :motz

    MfG
     
  5. #5 N.Gerdes, 09.09.2003
    N.Gerdes

    N.Gerdes

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch.-bau-Ing
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich kann ja mal

    ein paar Risse reinkloppen, vielleicht hilfts :mauer
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    oder ...

    terracottateppich drübernageln? :D
     
  7. #7 Robert12, 10.09.2003
    Robert12

    Robert12 Gast

    Verstehe nicht,

    wie man die Frage bezgl.des Ringbalkens hier beantwortet.
    Ein Link auf Josefs Ringbalkendetail hätte genügt um dem Fragesteller zu helfen.

    R.Welschbillig
     
  8. #8 bauworsch, 10.09.2003
    bauworsch

    bauworsch Gast

  9. #9 Robert12, 10.09.2003
    Robert12

    Robert12 Gast

    Allet kloar

    Jupp
     
  10. #10 N.Gerdes, 11.09.2003
    N.Gerdes

    N.Gerdes

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch.-bau-Ing
    Ort:
    Niedersachsen
    Sischer, Sischer

    Na klar, Link kannte ich auch. Gehört doch zur Pflichtlektüre, wenn man mit dem T9 bauen möchte. Hab ich damals am Anfang überflogen und konnte noch nicht viel mit anfangen. Jetzt ist mir das alles klar. :think
    Vielen Dank!
     
Thema:

Drempel beim T9

Die Seite wird geladen...

Drempel beim T9 - Ähnliche Themen

  1. Zellulose-Einblasdämmung von Drempel (Kniestock)

    Zellulose-Einblasdämmung von Drempel (Kniestock): Hallo zusammen, ich habe ein altes Siedlungshaus Bj 1930. Das OG hat Dachschrägen mit 156 hohen Drempelwänden, dahinter ist leider keine Dämmung,...
  2. Sanierung - Drempel dämmen

    Sanierung - Drempel dämmen: Hallo zusammen, wir haben vor 3 Jahren ein Haus gekauft (Baujahr 1975) und ich würde gerne die kommenden Herbstferien für die nachträgliche...
  3. Drempel nachträglich dämmen

    Drempel nachträglich dämmen: Bin seit 1 Jahr Besitzer eines 1984er Jahre Hauses. Sanierungen wurden noch keine durchgeführt. Nun wollte ich das mal angehen und die Dämmung...
  4. Gipskartonwand von Drempel hinter Estrich tauschen

    Gipskartonwand von Drempel hinter Estrich tauschen: Hallo liebes Forum, wir haben festgestellt, dass es aus unserem Drempel im Kniestock zieht. Vermutlich Pfusch bei der Dampfsperre. Meine Idee ist...
  5. Drempel/Dachschräge Übergang

    Drempel/Dachschräge Übergang: Hallo zusammen, Ich habe folgende Frage. Wir haben ein Haus aus dem Jahre 1961 und befinden uns derzeit in der Sanierung. Im oberen Geschoss...