Dringende Frage zu Temperatur-Rissen im Estrich

Diskutiere Dringende Frage zu Temperatur-Rissen im Estrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Bei uns sollen im Bad FBH-Rohre an den Rücklauf eines HK angeschlossen werden und so eine Quasi-Fußbodenheizung umgesetzt...

  1. totto

    totto

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen!

    Bei uns sollen im Bad FBH-Rohre an den Rücklauf eines HK angeschlossen werden und so eine Quasi-Fußbodenheizung umgesetzt werden. Die Heizungsrohre liegen in Schlangen verlegt (20cm Abstand) ungedämmt (abgesehen von einer Trennfolie) direkt unter dem Estrich.

    Für eine ausführlichere Beschreibung siehe dazu diesen Thread:
    "Abgeschleppte Fußbodenheizung"

    Die Frage ist nun: Muss ein Ventil zur Begrenzung der Temperatur in den FBH-Rohren eingebaut werden oder hält der Estrich die 50-80° Rücklauftemperatur aus? Ich habe keine Ahnung wie empfindlich der Estrich mit Fliesen auf Temperaturschäden ist.

    Da die Arbeiten schon begonnen haben, brauche ich dringend Euren Ratschlag! Würdet Ihr dem an meiner Stelle zustimmen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    ich würde es auf jeden fall machen, unabhängig von irgendwelchen temperaturen. man will die vielleciht auch mal abschalen, oder?
     
  4. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    vielleicht auch mal abschalten
     
  5. totto

    totto

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Wie - abschalten? Was meinst Du damit?
     
  6. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    naja, nur heizkörper betreiben.
     
  7. totto

    totto

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Das geht nicht, weil die ja zusammen hängen.

    Kann mir niemand was zu den Temperaturrissen im Estrich sagen?
    Würdet Ihr für sowas Gewährleistung übernehmen? Oder es völlig ablehnen? Bitte Meinungsäußerungen!!

    Grüße und Dank im voraus
    totto
     
  8. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    @ toto,

    Deine Frage ist hier

    und hier
    doch ausreichend beantwortet.

    Lesen mußt Du schon selber.

    Wenn Du es noch nicht ganz begriffen hast, Eis schmilzt auch, wenn es aus dem Kühlschrank geholt wird.
    Estrich ist ab Vorlauftemperaturen >als 55° stark rissgefährdet.
    Und Deine Fliesen wegen des hohen unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten zum Estrich ebenfals.
     
  9. totto

    totto

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    @Berni
    Was sollte denn der Spruch mit dem Eis :confused: :motz

    Aber danke für die Aussage mit den 55°C. Das hat bisher keiner so klar gesagt. Sind die 55°C tatsächlich so eine Art Grenzwert oder eher eine Schätzung?
     
  10. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach totto,

    noch einmal in aller Deutlichkeit:

    Zementestriche und Calciumsulfatestriche dürfen bei Warmwasser-Fußbodenheizungen nicht über 55° im Vorlauf gefahren werden.
    Bei einigen CA/CAF-Estrichen schreiben die Hersteller noch niedrigere Vorlauftemperaturen vor.
    Dieses ist von der Heizungsbaufirma durch geeignete Vorlauftemperaturbegrenzer sicherzustellen.

    Damit dürfte sich jede weitere Frage erübrigen.:konfusius

    Der Spruch mit dem Eis:
    Es verabshiedet sich bei Temperaturen über Null.
    Über 55° Vorlauftemperatur kann sich ein bis dahin mangelfreier Estrich zu einem Schadensfall verabschieden.;)
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. totto

    totto

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Danke für die Infos! Damit bleiben keine Fragen offen. :winken
     
  13. totto

    totto

    Dabei seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Mittlerweile hat auch unser Estrich-Leger (öbuv SV) sich dazu geäußert: Er sieht ebenfalls die Gefahr von Rissen und besteht auf der Rücklauftemperaturbegrenzung.
     
Thema:

Dringende Frage zu Temperatur-Rissen im Estrich

Die Seite wird geladen...

Dringende Frage zu Temperatur-Rissen im Estrich - Ähnliche Themen

  1. Estrich poltert

    Estrich poltert: Hallo. In meinem Obergeschoss (Fertighaus) reißt und knarrt der Estrich. Knarren besonders im Badezimmer. Dort liegt auch der Großteil der...
  2. Maximale Trassenbreite, Estrich

    Maximale Trassenbreite, Estrich: Hallo. In meinem Obergeschoss (Fertighaus) reißt und knarrt der Estrich. Knarren besonders im Badezimmer. Dort liegt auch der Großteil der...
  3. vinyl kleben auf estrich

    vinyl kleben auf estrich: Hi, bei mir wurde in der Küche nach spachteln ein klebe-Vinyl verlegt. Der Boden ist nun aber nicht eben, sondern wellig bis zu 5mm. Kann mir...
  4. Estrich teilweise wegnehmen und wieder ergänzen

    Estrich teilweise wegnehmen und wieder ergänzen: Liebe Bauexperten, im Rahmen einer Kellerteilsanierung werde ich eine feuchte Kalksandstein-Aussenwand (nur von innnen zugänglich) selber...
  5. Riss verpressen. Welches System ist das Richtige?

    Riss verpressen. Welches System ist das Richtige?: Hallo, durch setzen des Fußbodens (nicht Thema dieses Threads) hat sich an Wand ein Riss zwischen der eigentlichen Wand und einer vorgeblendeten...