Dringende Info für Iso-Span Mauerwerk

Diskutiere Dringende Info für Iso-Span Mauerwerk im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo werte Bauexperten ! Hat jemand aus Ihrer Runde Info`s über Iso-Spanmauerwerk aus den frühen 80ern ??? Es handelt sich um ein Objekt...

  1. #1 jimmmy78, 21. Mai 2008
    jimmmy78

    jimmmy78

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertreter
    Ort:
    Bayern
    Hallo werte Bauexperten !

    Hat jemand aus Ihrer Runde Info`s über Iso-Spanmauerwerk aus den frühen 80ern ??? Es handelt sich um ein Objekt Baujahr 1981 in Iso-Spanbauweise. Besonders würden mich die Punkte " Dämmung " im Vergleich zu heutigen Wandaufbauten, sowie eventuelle Schadstoffbelastungen ( Holzspan-Betondämmstein ) interessieren.

    Ich danke schonmal allen im Voraus für Ihre Mühe.

    Freundliche Grüße
    Udo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pauline10, 22. Mai 2008
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Antwort

    also ich habe Erfahrungen aus den sechziger Jahren. Da hat sich aber vermutlich nicht viel verändert. Ich habe damals die Kosten nachgerechnet und festgestellt, normales Mauerwerk wäre erheblich billiger gewesen.

    Die hohe Bedarf an Beton, den man damals selbst gemischt hat, sowie die Preise für das vermeintlich leicht zu bauende Haus, waren der Grund für die schlechte Kostenbilanz.

    Zur Wärmedämmung gibt es ja Werte von Isospan. Ein normaler 24-er Hohlblockstein war etwa in der gleichen Größenordnung mit seinem U-Wert. Damals war es noch der k-Wert.

    Trotzdem hat man in einem solchen Rohbau das Gefühl einer Wärme, weil die Holzwollesteine eine warme Oberfläche ergeben. Man fühlt sich ja auch im Partykeller wohler, wenn die Wände mit Holz verkleidet sind.

    Aber der Betonkern ist ein guter Wärmeleiter und die 3 oder 4 cm Holzwolle können keine Wunder vollbringen. Es gibt ja auch Systeme mit Styropor und Betonkern. Die sind zumindest auf dem Papier besser.

    Aus Beton gast nichts aus. Aus Holz gasen im Prinzip die Holzinhaltsstoffe aus, vermutlich sind sie genauso karzinogen wie andere chemischen Lösungsmittel, aber das will keiner wissen. Aber wenn nach der Produktion mit gewissen Temperaturen, da noch etwas vorhanden sein sollte, hält es der Putz zurück.

    Also von der Wärmebilanz nicht wesentlich anders als ein damals mit Bims gemauertes Objekt mit gleicher Mauerstärke. Nach heutigen Vorstellungen sind unbedingt zusätzliche Dämmschichten erforderlich.

    Gruß

    pauline
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 22. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Hmmmm. Wer in den Sechzigern des letzten Jahrhunderts Kosten NACHRECHNEN konnte, muss so um Jahrgang ´40 sein.
    Das passt nicht so recht zum Nick (da wäre Klementine passender) und auch nicht zum vorgeblichen Fachwissen.
    Sollte aber eine Identitätsgleichheit zwischen pauline10 und der bau.de pauline bestehen (Schreibweise passt scho), ergäbe sich über die e-mail-Adresse folgende Person
    http://www.iamo.de/iamo/institut/mi...tute_pi1[go]=staff_cv&tx_institute_pi1[mid]=2
    Die ist laut Lebenslauf 1975 geboren. Dann sollte der Nick wohl eher Scheherazade lauten.
    Die konnte wunderbare Märchen erzählen.
    Möglichkeit 3 wäre natürlich die Reinkarnation eines Statikus als Paulinsche :smoke

    MfG
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Sie hat ja nicht gesagt, daß es eigene Erfahrungen sind... :Brille
     
  6. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Dämmung?

    Lambda müsste ca. 0,11 sein

    Grüsse
    Jonny
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 22. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das müsste aber heissen - ich habe Erfahrungswerte - ....:deal

    MfG
     
  8. #7 wasweissich, 22. Mai 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    haarspalter........:p
     
  9. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Darum gehts :think
     
  10. #9 VolkerKugel (†), 22. Mai 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ich tippe mal ...

    ... Mamma nutzt den Emil von Töchterchen :biggthumpup:
     
  11. #10 wasweissich, 22. Mai 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    zwei doove ein gedanke........:think
     
  12. jimmmy78

    jimmmy78

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertreter
    Ort:
    Bayern
    ...lamda 0,11
    ... vergleichbar mit einem 24 er Hohlblockstein

    ...ich resümiere.....
    ....Baubiologisch eher unbedenklich ???
    ....dämmtechnisch eher ein Griff ins Klo ???? Lieg ich damit richtig ???
     
  13. #12 VolkerKugel (†), 22. Mai 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ja :konfusius .
     
  14. jimmmy78

    jimmmy78

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertreter
    Ort:
    Bayern
    ... na dann mal vielen Dank für die Info`s !!!:biggthumpup:

    ...ich erlange immer mehr die Erkenntnis, daß ein Neubau mit Architekt, wenn auch teurer, nervenaufreibender, zeitraubender, stressiger, etc. die einzige Möglichkeit darstellt, sein EFH " günstig " zu realisieren.

    ...durchschnittliche Bestandsimmobilien ca. 20-30 Jahre alt in TOP-Lage bei uns ca. 300.000-350.000 Euros. Neubau wahrscheinlich alles in allem ca. 400.000 € inkl. Grundstück.

    ... ich finde, daß in Relation betrachtet, ein Neubau günstiger ist.
     
  15. #14 VolkerKugel (†), 22. Mai 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Da ...

    ... haste recht :konfusius

    (Der Architekt macht´s im übrigen in der Regel nicht teurer, sondern preiswerter.)
     
  16. #15 Isolierglas, 23. Mai 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Wow Ralf, da haste Pauline ja richtig geoutet... Ganz schön vielseitig das Mädel... Und nicht nur Ahnung vom Bauen... Ob da jeder andere hier mitkommt... ??? ;-)

    Gruss, Dirk

    P.S.: Hoffentlich hat Pauline nicht soviel Interesse an Jura: Ob das hier nicht eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte ist???
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 23. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wie kommst denn da drauf?? Alles frei zugängliche Daten. Wenn da was nicht hätte öffentlich werden sollen, dann bitte an den Veröffentlicher wenden, nicht an den Finder. :winken

    MfG
     
  18. jimmmy78

    jimmmy78

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertreter
    Ort:
    Bayern
    Bin jetzt leicht verwirrt...:confused:

    .... wenn Lamda bei 0,11 liegt. ( IsoSpan ), und ein t9 bei 0,09 dann ist die Hauswand wärmetechnisch gesehen doch garnicht so schlecht ???? Oder mach ich hier nen Denkfehler ????
     
  19. #18 VolkerKugel (†), 23. Mai 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Der Denkfehler ...

    ... liegt vielleicht bei der Wandstärke?

    T9-Wände haben in der Regel 36,5cm - wie stark ist die Isospanwand?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Gibt's denn keine Unterlagen zu den Baustoffen?
    Pläne?

    Grüsse
    Jonny
     
  22. #20 pauline10, 24. Mai 2008
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Die BSK ist stumm wie eine Auster, wenn man Preise der Bauteil wissen will. Genauso wenn man den Lieferumfang wissen will. Trotzdem sagen die auf den Euro genau was die "Hütten" kosten.

    Also also nichts für aufgeweckte Kunden.

    Es gibt allerdings die Bauaufsichtliche Zulassung zum "Baausatz " dazu.

    Wenn man den abrufen könnte kennt man auch den U-Wert.

    Gruß

    pauline
     
Thema: Dringende Info für Iso-Span Mauerwerk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kosten isospan

Die Seite wird geladen...

Dringende Info für Iso-Span Mauerwerk - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. Iso Schalungssteine wirklich so einfach?

    Iso Schalungssteine wirklich so einfach?: Hallo, wir planen unser Haus mittels Schalungssteinen aus "Styropor" (ja, ich weiß dass es nicht einfach Styropor ist) zu bauen. Hat jemand schon...
  3. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...
  4. Dauerfeuchtes Mauerwerk ?

    Dauerfeuchtes Mauerwerk ?: Hallo Freunde, ich hörte, dass Fachleute behaupten, Mauerwerk aus gefüllten Porotonsteinen, also T7 ,T8 oder ähnliche, würden mit der Zeit...
  5. Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem

    Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem: Hallo, ich habe ein Feuchte Problem bei meinem Mauerwerk. Habe nun schon alle löcher in den Fugen gefüllt. Es kommt aber dennoch bei stark regen...