DRINGENDER Rat: Freistehende Mauer mit 2 Meter Höhe in Naturstein (-optik)

Diskutiere DRINGENDER Rat: Freistehende Mauer mit 2 Meter Höhe in Naturstein (-optik) im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, da ich nach unzähligen Handwerkern mich noch immer unberaten bzw. vollkommen verwirrt fühle, stelle ich einfach mal hier die...

  1. #1 DLandmann, 27. April 2015
    DLandmann

    DLandmann

    Dabei seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    da ich nach unzähligen Handwerkern mich noch immer unberaten bzw. vollkommen verwirrt fühle, stelle ich einfach mal hier die Frage(n). :mauer:mauer:mauer

    Wir möchten zum Nachbarn eine Mauer errichten lassen. Hier sollen die max. zulässigen 2 Meter Höhe ausgenutzt werden.
    Meine Frau hätte gerne Natursteine bzw. zumindest die Optik dieser.

    Die bisherigen Unternehmen haben uns mit den Varianten so überfrachtet und rufen zum Teil utopische Preise auf.

    Was wäre hier das Sinnvollste und wohl preiswerteste?

    - Betonsteine in Natursteinoptik (z.B. Kann)?
    - Verblender auf z.B. Kalksandsteine
    - richtige Natursteine

    Für hilfreiche Tipps und Vorschläge bin ich mehr als dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zellstoff, 27. April 2015
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    1) Achtung Statik
    2) bedenke die Abdeckung oben (ich gehe davon aus, es ist eine bewitterte Terrassentrennwand), wenn es keine echten Natursteine sind
    3) wir haben es aus gebrochenem Granit mauern lassen; war zumindest günstiger (und für uns optisch ansprechender) als die Betonsteine in Naturoptik.
     
  4. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Ich persönlich finde Beton (Hersteller egal) viel zu teuer. Die versuchen immer wie Natursteine aussehen zu lassen, aber es bleibt am Ende Beton und nach 10 Jahren sieht man das auch.
    Richtiger Naturstein kann "günstig" sein, aber auch verdammt teuer. Es kommt immer auf den Naturstein an und wo dieser herkommt.

    Was eine günstigere Lösung sein kann. Betonwand mit Natursteinverblender verkleidet.
     
  5. #4 DLandmann, 27. April 2015
    DLandmann

    DLandmann

    Dabei seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Köln
    Gibt es von der Mauer ein Foto?
    Was habt ihr da pro Quadratmeter oder Meter gezahlt?
     
  6. #5 DLandmann, 27. April 2015
    DLandmann

    DLandmann

    Dabei seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Köln
    Was heißt Betonwand konkret?
    Also keine Kalksandsteine als Basis?
     
  7. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Der Bauherr braucht hier:

    - Baugrundbegutachtung
    - Planung
    - Statik
    - Ausschreibung
    - Angebote aufgrund der Ausschreibung

    und kann dann entscheiden. Ob ein Preis utopisch ist oder nicht, hängt von der avisierten Ausführung, dem Ausführungszeitpunkt und der Auftragslage der angefragten Firmen.
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    und einen therapeuten, wenn er die berechneten
    wanddicken erfährt - sowas macht man nicht aus
    mauerwerk.
     
  9. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Och 'n Schalstein mit'm Eisen und Beton drin ... oder Betonstützen mit ausgemauerten Felder ... könnte man für einen Laien schon als Mauerwerk formulieren ... Aber da soll dann der Planer oder der Statiker therapeutisch im Sinne: "Sie wollen's doch ..." tätig werden.
     
  10. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Ich meine halt so ein Schalstein mit Beton (vielleicht mit Eisen). Siehe Taipan.
    Man brauch auch ein Fundament min. 80 cm tief und x breit.

    Wäre für Statik nicht besser, wenn die Wand über Ecke gehen würde und nicht so lang wäre?
     
  11. DLandmann

    DLandmann

    Dabei seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Köln

    Da wir Laien sind, habe ich ja hier um hilfe gebeten.
    Natürlich wird ein Fundament benötigt. Die Frage ist nur, was die kostengünstigste Variante für eine Mauer aus Natursteinen bzw. dieser Optik ist...
     
  12. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Google mal nach Betonzaun.
     
  13. #12 wasweissich, 27. April 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Jan ,
    auch wenns immer wieder gemacht wird ,ist genau das ,was man unterlassen sollte .

    die natursteinoptikbetonlösungen sind für das ,was dabei rauskommt viel zu teuer .

    und TE ,es war schon immer etwas teuerer ,einen besonden geschmack zu haben ....
     
  14. DLandmann

    DLandmann

    Dabei seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Köln

    Aber mit welchen Preisen kann man den rechnen pro Quadratmeter?
    Und was ist denn dann die beste Lösung, wenn keine Betonsteine in Natursteinoptik?
    Vielleicht kennt ja auch jemand einen guten Handwerker im Kölner Raum?
     
  15. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Du brauchst erstmal keinen Handwerker sondern Planer + Statiker. Der Statiker erzählt dir was min benötigt wird (Fundamente usw) und damit kannst du dir dann Angebote einholen (in Verbindung mit der Planung).
    Was soll ein Handwerker denn anbieten wenn er nicht eeiß, was benötigt wird. Die Preise die du genannt bekommst sind halt dann in's Blaue geschossen...
     
  16. #15 stockstadt, 28. April 2015
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Bevor man irgendeinen Ratschlag geben kann, muss man erstmal die Länge der Mauer wissen

    Woher kommt das Wissen, dass 2 m Höhe zulässig sind? ... in Bayern z.B. ist das (so war es zumindest "früher") 1,80

    Was sind utopische Preise für was??

    LG
     
  17. #16 Jolin Stonesky, 28. April 2015
    Jolin Stonesky

    Jolin Stonesky

    Dabei seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Außenhandelskaufmann
    Ort:
    Wuhan city,China
    015.jpg
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 28. April 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wir schlagen vor, halt Dich an die NUB und lass die Werbung :D
     
  19. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Meine Schwiegermutter hat eine Abtrennung zum Nachbarn aus Alu/Milchglas. Wenn man kein Glas mag, kann man noch etliche andere Materialien als Füllung nehmen. Ist wesentlich billiger als Steine, denn da gibt es keine große Statik/Fundament etc (kleine Fundamente für die Füße sind logischerweise vorhanden), weil das Ganze kaum was wiegt und da die Konstruktion per se in sich stabil ist reicht auch ein einfacher Winkel an der Hauswand, damit das Ganze bei Sturm nicht umkippt. Sowas sollte dir jeder Glaser machen können. Frag mal nach, schau dir den Preis an und überlege dann ob du WIRKLICH eine Steinwand haben willst.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Im Prinzip richtig, aber nicht nur das Gewicht ist entscheidend, sondern auch so Dinge wie Windlast, und die wird gerne mal unterschätzt. An den meisten Tagen hat man ja schönes Wetter. ;)
     
  22. #20 Halbwissender, 28. April 2015
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Oh Gott! DAs fällt unter Baugefährdung oder vorsätzlicher Körperverletzung!

    Es ist egal wie lang die Wand ist! Wenn diese geschlossen ist wirkt je m Länge eine resultierende von Winddruck und Windsog von (nicht gerechnet weil zu faul) ca. 1,5KN/m = 150 kg!
     
Thema: DRINGENDER Rat: Freistehende Mauer mit 2 Meter Höhe in Naturstein (-optik)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. freistehene mauer

Die Seite wird geladen...

DRINGENDER Rat: Freistehende Mauer mit 2 Meter Höhe in Naturstein (-optik) - Ähnliche Themen

  1. Naturstein Fensterbänke Innen

    Naturstein Fensterbänke Innen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu Natursteinfensterbänken im Innenbereich. Ich habe für die inneren Fensterbänke den Granit Nero Assoluto in...
  2. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  3. 2. Erschließung vom Gemeinde verzögert

    2. Erschließung vom Gemeinde verzögert: Hallo Zusammen, Wir haben ein erschlossenes Grundstück gekauft und bauen aktuell darauf. Bis dato liegen die Anschlüsse in der Straße,...
  4. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  5. Betontreppe geht durch Mauer

    Betontreppe geht durch Mauer: Hallo zusammen! Für den Neubau unseres Bungalows ist eine Betontreppe (Ortbeton) gegossen worden, die das EG mit dem DG verbindet. Nun haben wir...