Droht uns ein Rechtsstreit...?!!?

Diskutiere Droht uns ein Rechtsstreit...?!!? im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Architekt 1 hat mit dem vorliegenden Sachverhalt nichts mehr zu tun, es geht ausschließlich um die Vorgehensweise von Architekt 2. Er hat uns...

  1. #21 CrisCros, 04.11.2015
    CrisCros

    CrisCros

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Wuppertal
    Architekt 1 hat mit dem vorliegenden Sachverhalt nichts mehr zu tun, es geht ausschließlich um die Vorgehensweise von Architekt 2. Er hat uns empfohlen den (aussichtsreichen) Genehmigungsprozess zu stoppen, den eingereichten Entwurf kritisiert und uns eine Überarbeitung nahe gelegt. Er hat sich also in die für ihn nicht beauftragte LP4 eingemischt. Er hat mit der Stadt gesprochen und angeblich die mündliche Zusage bekommen, das Baufeld zu überschreiten, was Grundlage der gesamten Überarbeitung war - von der anschließend niemand mehr etwas wissen wollte und die er auch nicht schriftlich hatte. Somit war seine entstandene Arbeit für uns nicht brauchbar und haben wir zusätzlich Zeit verloren.

    In jedem Fall hat er uns nicht auf zusätzliche Kosten hingewiesen, die sowohl im Erfolgsfall, oder auch bei Ablehnung auf uns zukommen.

    Hoffe, dass unser "Fall" nun vollständig klar ist? Ist aber auch wirklich nicht ganz einfach...

    Danke!!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Ralf Dühlmeyer, 04.11.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dann hat A2 keinerlei Honoraranspruch (sage ich als jur. Laie).

    Ausserdem würde ich mir gut überlegen, ob ich mit dem weiter zusammen arbeiten wollen würde. Denn ich sehe die Gefahr, dass er sich das gern gehabte, aber nicht zustehende Honorar irgendwie über die beauftragten LPs generiert. Sei es über Ausnutzen aller "Löcher" über Nachtragsforderungen oder über Verschlankung der Leistung, die er erbringt.

    Noch ein Hinweis. Während eines laufenden (Bauantrags)Verfahrens eines Kollegen hinter dessen Rücken mit der Genehmigungsbehörde zu verhandeln, ist für mich nicht standesrechtlich (Ja, wir sind noch unter Standesrecht) bedenklich, sondern auch nicht sauber, weil A1 ja für das Verfahren in soweit mitverantwortlich ist, als er dort immer OWI-bedroht ist, wenn DInge passieren, (zumindest in Niedersachsen) vom Bauherren auf dem Antragsformular die Vollmacht bescheinigt bekommt, Unterlagen nachzureichen usw.
    A1 steht also voll in der Verantwortung. Da durch Verhandlungen einzugreifen, kann zu Problemen führen.
     
  4. #23 CrisCros, 04.11.2015
    CrisCros

    CrisCros

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Wuppertal
    Vielen Dank, Ralf, für Deine Zeit und die intensive Auseinandersetzung mit unserem Fall!

    Mit Architekt 2 werden wir die Zusammenarbeit aller Voraussicht nach nicht fortsetzen. Schade, dass es bis Hannover von uns so weit ist...
     
Thema:

Droht uns ein Rechtsstreit...?!!?

Die Seite wird geladen...

Droht uns ein Rechtsstreit...?!!? - Ähnliche Themen

  1. Vom Verblender geht der Brand / Farbe ab - Rechtsstreit?

    Vom Verblender geht der Brand / Farbe ab - Rechtsstreit?: Hallo Community! Wir haben aktuell ein großes Problem. Unser Mauerer hat bereits vom EG ca 45qm gemauert. Jetzt haben wir festgestellt, dass der...
  2. Bauträger droht mit Rückabwicklung bei Einbehalt Schadenersatz

    Bauträger droht mit Rückabwicklung bei Einbehalt Schadenersatz: Guten Tag, wir haben eine ETW über einen Bauträger gekauft. Seit 2 Jahren verzögert sich nun deren Fertigstellung. Ende Januar (´16) soll nun...
  3. Zwangsverkauf droht: Wohnflläche Eigenheim nachweisen - Rechtsgrundlagen gesucht!

    Zwangsverkauf droht: Wohnflläche Eigenheim nachweisen - Rechtsgrundlagen gesucht!: Servus, der Tante (59, geschieden, langzeitarbeitslos, neue Bundesländer) droht jetzt das selbstbewohnte DDR-Standard Haus Typ EW42 verkaufen zu...
  4. Rechtsstreit Begriffsdefinition

    Rechtsstreit Begriffsdefinition: Hallo, ich habe zur Zeit einen Rechtsstreit mit meiner Wohngebäudeversicherung. Ich habe ein Haus ca. 1960 gebaut, nicht unterkellert. Unter...
  5. Feuchter Gewölbekeller unter Wohnung droht einzustürzten!!!

    Feuchter Gewölbekeller unter Wohnung droht einzustürzten!!!: Hallo, Ich frage im Auftrag meines freundes der gerade dabei ist sein Haus zu Renovieren, das er bereits vor einigen Jahren gekauft hat. Im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden