Druck Heißwasser sehr schwach

Diskutiere Druck Heißwasser sehr schwach im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir sind vor einem Jahr in unseren Neubau eingezogen. Uns kommt es so vor, das der Wasserdruck beim beziehen von Heißwasser sehr stark...

  1. #1 bauchecker, 31.03.2013
    bauchecker

    bauchecker

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo,

    wir sind vor einem Jahr in unseren Neubau eingezogen.
    Uns kommt es so vor, das der Wasserdruck beim beziehen von Heißwasser sehr stark nachgelassen hat. Beim duschen und bei allen Wasserhähnen im Haus.
    Man dreht den Mischer auf "heiß" und nach einer Sekunde fällt der Wasserdruck deutlich merkbar ab. Beim Beziehen von "Kalt" oder "mittlerer" WasserTemp. ist normaler Druck am Wasserhahn vorhanden.

    Wir haben eine Luft-Wasser-Wärmepumpe von alphaInnotec, LWC 80. Heizung und Warmwasser wird ausschliesslich über die LWWP gemacht.
    An was kann es liegen, das der Druck beim beziehen von Heißwasser so stark nachgelassen hat? War anfangs unser Erachtens nach stärker.

    Danke.
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Druckminderer und Rückflußverhinderer prüfen, ggf. gibts dort auch einen weiteren Filter.
     
  3. #3 bauchecker, 01.04.2013
    bauchecker

    bauchecker

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Heilbronn
    Danke. Wie gesagt der Druckabfall ist ausschliesslich beim beziehen von heißem Wasser. Kann es dann trotrdem am Druckminderer oder am Rückfluverhinderer liegen?
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich kann lesen. Und auch mit dem Verstehen klappt es meist noch ganz gut...

    Da der Druckminderer häufig und besagter Rückflußverhinderer stets NUR vor dem Warmwasserteil der Anlage sitzen - ja!

    Wie die Hydraulik in Deier Anlage konkret aussieht, kann man vor Ort deutlich besser erkennen als aus der Ferne nur Anhand Deiner bisherigen Angaben.

    Fotos könnten weiterhelfen.
    Oder ein Telefon (mit dem man morgen den Anlagenerrichter herbeizitiert).
     
  5. #5 bauchecker, 01.04.2013
    bauchecker

    bauchecker

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Heilbronn
    Danke. Die Verständnisfrage habe ich gestelllt, da ich es selbst nicht so gut verstehe, nicht um das Wissen anderer anzuzweifeln. Ich werde morgen den Hausbauer anschreiben, er muß dann für Abhilfe schaffen. Ist wohl die beste Idee, da wir noch Garantie darauf haben.
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Welche Garantie soll das sein, die Abnutzung und Wartungsarbeiten abdeckt?
    Es ist natürlich nicht auszuschließen, daß ein (gewährleistungspflichtiger) Defekt vorliegt. Evtl. gibts sogar Kulanz.
    Aber wann wurde dieser Anlagenteil zuletzt gewartet?
     
  7. #7 ThomasMD, 01.04.2013
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Druck Heißwasser sehr schwach

    Vielleicht hat sich einfach ein rel. hoher Aufheizdruck hinter dem Rückflussverhinderer aufgebaut, det sich nach Öffnen des Ventils entspannt? Die beschriebene Sekunde ist vielleicht nur ein Augenblick?

    Sent from SPX-5 using Tapatalk.
     
  8. #8 bauchecker, 01.04.2013
    bauchecker

    bauchecker

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Heilbronn
    Wie gesagt, wir wohnwn seit einem guten Jahr in unserem Neubau. Da denke ich erwarten zu können, das der Druck meinens heißen oder warmen Wassers z.B. ein sinnvolles und normales Duschen ermöglicht. Dies war vor ein paar Wochen auch noch möglich. Das wir hier von Abnutzung oder ähnlichem reden, wäre für mich nachvollziehbar.
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn Du es sogar selbst nachvollziehen kannst, ist es ja gut.
    Oder hat hier der Osterhase ein "nicht" geklaut...?

    Dein geplantes Vorgehen ist jedenfalls richtig:
    Den Hausbauer (wenn GU/GÜ/BT) anschreiben und um Abhilfe bitten. Der wird dann den Sanilöter vorbeischicken.

    Nur kann es eben sein, daß er Dir dann ne Rechnung stellt (wenn die Ursache eben KEIN gewährleistungspflichtiger Mangel war). Kann sein - muß aber nicht.
     
  10. #10 bauchecker, 05.04.2013
    bauchecker

    bauchecker

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Heilbronn
    Habe jetzt auf anraten des Hausbauers, den Hahn des Kaltwasser Zulaufes zur Wärmepumpe einmal komplett zu und dann wieder auf gedreht.
    Siehe da, der Druck des Heißwassers ist wieder so stark wie beim beziehen von Kaltwasser.
    War da vielleicht eine Verunreinigung im Wasserzulauf?
     
  11. #11 bauchecker, 08.04.2013
    bauchecker

    bauchecker

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Heilbronn
    Wenn beim Einzug in den Neubau schon eine Verunreinigung im Wasserhahn sich festgesetzt hat, kann dies immer wieder passieren? Sollte man da irgendetwas beachten für die Zukunft, das dies nicht mehr passiert?
    Ich frage aus dem Grund, da wir noch nie so einen starken Heißwasserdruck hatten wie aktuell. Wir dachten beim Einzug, das wäre halt so, da wir ja eine Wärmepumpe haben.....
    Danke.
     
  12. #12 the motz, 08.04.2013
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Mich wundert mehr, daß hier eine Wärmepumpe Heißwasser liefert...
     
  13. #13 bauchecker, 08.04.2013
    bauchecker

    bauchecker

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Heilbronn
    Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe.
    1. Als Heizung.
    2. Zum Heißwasser machen.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso? Eine WP für die WW-Erzeugung ist so selten nun auch wieder nicht. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  15. #15 the motz, 10.04.2013
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Ja eben- Warmwasser...
    Das liegt zwischen 30 und 60 Grad- wogegen Heißwasser erst ab 60 Grad so definiert wird!
    Deswegen habe ich mich gewundert!
    Und gerade Luft-Wasser Wärmepumpen sind für Temperaturen in diesem Bereich nicht wirklich geeignet...
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wir wissen doch, dass User mit den einzelnen Fachbegriffen eher wenig anfangen können. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  17. strahl

    strahl

    Dabei seit:
    23.09.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forschungsingenieur
    Ort:
    Ebergötzen
    > Habe jetzt auf anraten des Hausbauers, den Hahn des Kaltwasser Zulaufes zur Wärmepumpe einmal
    > komplett zu und dann wieder auf gedreht.
    > Siehe da, der Druck des Heißwassers ist wieder so stark wie beim beziehen von Kaltwasser.

    Es ist ein altes Thema, aber es hat uns gestern geholfen. :28: Deshalb wollte ich für andere hier noch Rückmeldung geben, dass es sich wirklich lohnt auszuprobieren, ob das einmalige Zu- und wieder Aufdrehen der Kaltwasserzufuhr zur Wärmepumpe hilft.

    Wir sind vor zwei Jahren eingezogen (Novelan LAD 7-CSD) und hatten aktuell nur noch die halbe Wassermenge pro Minute Warmwasser im Vergleich zum Kaltwasser. Nach dem Zu- und wieder Aufdrehen war unser Warmwasserbezug wieder genauso "stark" wie beim Kaltwasser. :biggthumpup:

    :) stefan
     
  18. #18 petra345, 23.09.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Erstens kann man sich im Haus mehrere Manometer einbauen und damit einen objektiven Eindruck gewinnen.

    Dann kann es , gerade auf der WW-Seite, und bei hohem Kalkanteil im Wasser, sehr leicht Ablagerungen geben, die auch Rohrleitungen verstopfen.
    Auch sollte man es sich zur Regel machen, alle Ventile, zumindest einmal im Jahr, voll auf- und zuzudrehen.

    Nach einigen Jahren muß man sonst alle Oberteile austauschen.
     
Thema: Druck Heißwasser sehr schwach
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warmwasserdruck zu niedrig

    ,
  2. tecalor thd 400 warmwasserdruck zu niedrig

    ,
  3. warmwasserdruck schwach

    ,
  4. warmwasser wasserdruck gering Wärmepumpe,
  5. heiwasser kaum noch druck,
  6. heizung warmwasser fällt druck sehr stark ab,
  7. warmwasserdruck fallt immer wieder ab,
  8. heizung kein warmwasserdruck,
  9. warmwasserdruck fällt ab,
  10. warmwasserdruck zu schwach öl,
  11. warm wasser druck,
  12. geringer wasserdruck warmwasser,
  13. warmwasserdruck gering,
  14. warmwasserdruck erhöhen,
  15. wasserhahn läuft nur schwach,
  16. Warm wasser druck waermepumpe,
  17. warmwasserdruck zu schwach,
  18. oelheizung es kommt weig warmwasser,
  19. warmwasser druck fällt ab,
  20. fehlender wasserdruck bei warmwasser warum?,
  21. kein deuck auf warmwasser bei alpha innotec erdwärmepumpe,
  22. warmwasserdruck solarthermie nach heissem temperaturen ab,
  23. alpha innotec wärmepumpe Warmwasser druck,
  24. wasserdruck erhöhen bei alpha innotec ,
  25. alpha innotec wasserdruck erhöhen
Die Seite wird geladen...

Druck Heißwasser sehr schwach - Ähnliche Themen

  1. Unterschiedlicher Druck in Fußbodenheizung

    Unterschiedlicher Druck in Fußbodenheizung: hallo zusammen, Bei mir wurde der Estrich aufgeheizt und jetzt nach 21 Tagen ist das Heizprogramm beendet (Mobilheat). Mir ist aufgefallen, dass...
  2. Lufteintritt in unter Druck stehenden Solarkreislauf ?

    Lufteintritt in unter Druck stehenden Solarkreislauf ?: Am 18.05.2017 wurde meine Solaranlage zum letzten Mal gespült. Der Druck wurde auf 2 Bar eingestellt. Danach lief sie monatelang störungsfrei, wie...
  3. HWW Druck zu niedrig

    HWW Druck zu niedrig: Hallo zusammen, ich habe mir ein neues Hauswasserwerk zugelegt. Ich bin erst vor kuzem umgezogen, daher habe ich keine Erfahrung mit dem Anschluß...
  4. fast kein Druck mehr beim Gartenschlauch

    fast kein Druck mehr beim Gartenschlauch: Hallo Ich habe seit 2 Jahren immer weniger druck auf dem Gartenschlauch. Nun kommt fast nichts mehr an und ich habe die Vermutung das der...
  5. Druck (Gewicht) auf Zuleitung zu Tiefenbohrung

    Druck (Gewicht) auf Zuleitung zu Tiefenbohrung: Hallo Forumsmitglieder, wir haben vor einigen Jahren eine Tiefenbohrung im hinteren Teil des Gartens bohren lassen. Nun möchten wir gern einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden