Druckfestigkeit von Poroton

Diskutiere Druckfestigkeit von Poroton im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Unser Haus wurde vor 28 Jahren laut Baubeschrieb mit einer Außenwand aus 30 cm Porotonsteinen - ich vermute Hochlochziegel - gebaut. Jetzt sollen...

  1. #1 sabinestrumpf, 07.07.2017
    sabinestrumpf

    sabinestrumpf

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin
    Ort:
    Hannover
    Unser Haus wurde vor 28 Jahren laut Baubeschrieb mit einer Außenwand aus 30 cm Porotonsteinen - ich vermute Hochlochziegel - gebaut. Jetzt sollen die Fenster ausgetaucht werden. Die Einbruchssicherheitsnorm Din EN 1627 legt die erforderliche Druckfestigkeit für den Einbau zertifizierter Sicherheitsfenster (hier RC2) mit der Druckfestigkeitsklasse mindestens 12 fest. Weiß jemand, ob anzunehmen ist, dass die Druckfestigkeit der ca. 30 Jahre alten Außenwand aus 30 cm Porotonsteinen für eine Din gerechte Montage mit RC2 Fenstern ausreicht. Leider haben wir keine nähere Angabe zu den verwendeten Poroton-Steinen.
    oder einfach gesprochen: Gab es 1989 Porotonsteine für ein 30 cm Mauerwerk mit der Druckfestigkeitsklasse 12 ?
    Danke und Gruß
     
  2. #2 bauspezi 45, 07.07.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    333
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    hallo,
    das Mauerwerk was da verbaut wurde sind sicherlich ,vermutlich gebrannte Gitterziegel in verschiedenen Formaten.
    -
    Snap_2017.07.07_19h39m09s_007.jpg
    -
    die Werte der Ziegel
    -
    Snap_2017.07.07_19h37m12s_006.jpg
     
  3. #3 simon84, 07.07.2017
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    21.043
    Zustimmungen:
    5.690
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Vermutlich passt das. Du brauchst die GENAUE Bezeichnung der Ziegel und die Maße.
    Ggf. liegt im Speicher oder Keller noch ein Ersatzstein um ein Foto zu machen?

    Könnte z.B. PH (300/365) 0,8 T POROTON T 0,18 sein.
     
  4. #4 Andybaut, 07.07.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    324
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    was würde sich ändern, wenn die Steine die Druckfestigkeit nicht hätten?
    Dann wär´s vielleicht nicht DIN gerecht, aber doch immer noch besser wie kein RC2 Fenster, oder?
     
  5. #5 simon84, 07.07.2017
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    21.043
    Zustimmungen:
    5.690
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja aber ich glaube wenn sie nach "zertifizierter Einbau RC2" sucht, dann möchte sie vermutlich (vielleicht für eine Versicherung) den fach- und normgerechten Einbau hinterlegen.

    Das geht vielleicht nur wenn der Hersteller die Druckfestigkeit bestätigt und dazu sollte man GENAU wissen um welchen Stein es sich handelt.
     
  6. #6 Andybaut, 07.07.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    324
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    :-) das vermute ich schon auch. Mir ging´s mehr darum, dass es am besseren Fenster nichts ändert
    und sie die Wand wohl auch nicht durch eine andere Wand ersetzen wird.

    Versicherung hoffe ich nicht, da es dann doch wirklich RC2 sein müsste. Mit Schlüssel und auch immer
    abgeschlossen. Meistens ist´s doch RC2 angelehnt. Wer will schon immer die Fenster abschließen?

    Die Frage ist schon gut von sabinestrumpf, nur ob das Ergebnis ihr weiterhilft wollte ich hinterfragen.
     
  7. #7 bauspezi 45, 07.07.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    333
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    @simon,
    die Masse sind genau so wie KS-Steine
    11,5 und 17,7 x 24 x 11,5
    selbst noch vermauert !!
     
  8. #8 bauspezi 45, 07.07.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    333
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    @andibaut
    die Ziegel waren gebrannt, manchmal sehr hart, wie gesagt noch selbst vermauert
    haben gute Festigkeits/Dämmwerte.
     
  9. #9 simon84, 07.07.2017
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    21.043
    Zustimmungen:
    5.690
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Meinst du dann dass es 24er Steine sind und mit Putz auf beiden Seiten dann auf knapp 30 kommt oder?

    Naja, mir sagt die Druckfestigkeitsklasse 12 leider auch nix. Sind das dann 12 N / mm2 ?
     
  10. #10 bauspezi 45, 08.07.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    333
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    nee, 30cm ist wie das Bild in #2, 17,5cm und 11,5cm +Fuge
     
  11. #11 sabinestrumpf, 08.07.2017
    sabinestrumpf

    sabinestrumpf

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin
    Ort:
    Hannover
    danke für die guten Beiträge und die Hilfe.!
    Simone84 hat Recht. Es geht hier um "zertifizierte RC2 Fenster und die entsprechende normgerechte RC 2 Montage". Das Problem entsteht dadurch, dass hier leider kein "Muster-Mauerrziegel" vorhanden ist. Die Außenmauer hat eine Stärkle von insg.31,5 cm einschl. Putz. Der Baubesfchrieb lautet 30 cm Poroton-Außenwand. Den Bauunternehmer gibt es nicht mehr. Daher die vereinfachte Frage: Ist es wahrscheinlich, dass es im Jahr 1989 Porotonsteine für ein 30 cm Mauerwerk mit der Druckfestigkeitsklasse 12 gab? Heute ist das nach Rückfragen im hiesigen Baustoff nicht die Regel. Es ist auch bekannt, das Fensterbauer, die dingerechte Montagebescheinigung unter Hinweis auf Portotonwände im Bestandsmauerwerk verweigern.
     
  12. #12 bauspezi 45, 08.07.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    333
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    es wird sicherlich eine lösung sich finden lassen denn man befestigt ja Fenster auch in POROTON-Planziegel
    -
    Gitterziegel Druckfestigkeiten :
    -
    Snap_2017.07.08_11h06m10s_001.png
    -
    Snap_2017.07.08_11h06m34s_002.jpg
     
  13. #13 simon84, 08.07.2017
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    21.043
    Zustimmungen:
    5.690
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Laut Anhang D von DIN EN 1996-3/NA:

    Die Steindruckfestigkeitsklasse 12 wird erreicht:
    je nach Mörtel (NM II/NM IIa/NM III/ NM IIIa)
    mit Steindruckfestigkeit (N / mm2)

    3,9 (NM II)
    5,0 (NM IIa)
    5,6 (NM III)
    6,3 (NM IIIa)e

    Wenn wir für die Steine die zuvor genannten 100 bzw. 150 kg/cm2 annehmen (ggf. beim Hersteller bestätigen lassen),
    dann ergeben sich umgerechnet folgende Steindruckfestigkeiten in N /mm2

    100 kg/cm2 = > 9,81 N / mm2
    150 kg/cm2 => 14,71 N / mm2

    Somit ist die geforderte Steindruckfestigkeitsklasse 12 in _JEDEM_ Fall übertroffen
    (egal welcher Mörtel der 4 aufgeführten - oder damals gleichwertig/ähnlich - verwendet wurde)

    Es ist sogar ggf. die höchste Steindruckfestigkeitsklasse 60 erfüllt (falls NM IIa oder besser bzw. damals gleichwertig)

    In jedem Fall (Steine mit 100 kg/cm2) ist die Steindruckfestigkeitsklasse 20 erfüllt (sogar bei NM IIIa oder damals gleichwertig).

    Falls die Steine 150 kg/cm2 haben, dann ist in jedem Fall die Steindruckfestigkeitsklasse 48 erfüllt


    PS. Die Anforderung von RC2 kommt vermutlich von neuerartigen Steinen (evtl. Dämmstoffziegel?), die ggf. eine niedrigere Festigkeit haben.
    Dazu habe ich aber leider keine weiteren Informationen
     
  14. #14 sabinestrumpf, 10.07.2017
    sabinestrumpf

    sabinestrumpf

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin
    Ort:
    Hannover
    Druckfestigkeitc_bearbeitet-1.jpg
    hallo und vielen Dank! Entschuldigung - ich habe da ein wenig Zweifel an der Richtigkeit . Die heute im Internet angebotenen unverfüllten Lochlochziegel d = 30 haben in der Regel eine Druchfestigkeit der Druckfestigkeitsklasse 6 bzw 8.
    Habe zwischenzeitlich ein paar Angaben aus einer älteren Preisliste gefunden. Diese beziehen sich allerdings auf den damaligen Schallschutz. Vielleicht kann daraus auch ein Rückschluss auf die Druckfestigkeit gezogen werden. Schon mal vielen Dank!
     
  15. #15 simon84, 10.07.2017
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    21.043
    Zustimmungen:
    5.690
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Nein, da kann man keinen direkten Rückschluss ziehen.
    Die Druckfestigkeit hängt natürlich von der Rohdichte (z.B. 0,8) ab, aber ebenso auch von Position, Anzahl und Abstand der Hohlräume.

    100% klären kannst du es nur wenn du exakt die verbauten Materialien (inkl. Mörtel) weisst oder ermittelst und dir eine Bestätigung vom Hersteller einholst.

    Da du neue Fenster einbaust, könntest du an einem ausgebauten Fenster vorsichtig an der Laibung an einem Stein freikratzen bzw. den Putz runterschlagen.
    Dann entsprechend aussagekräftige Fotos (mit Lineal im Bild) machen.

    Besser und viel einfacher wäre natürlich die Baubeschreibung.
    Ist aber auch keine Garantie, dass alles 100% so ausgeführt ist wie es da steht :) :)

    Damals war auch schon ein Wärmeschutznachweis Pflicht in welchem die verwendeten Materialien aufgelistet sein sollten.
    Dieser sollte deinem Bauamt vorliegen.

    Zu einem Haus gehören diese Unterlagen auch dazu, die sollte man halt vom Verkäufer bzw. Vorbesitzer einfordern !
     
  16. #16 sabinestrumpf, 17.07.2017
    sabinestrumpf

    sabinestrumpf

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin
    Ort:
    Hannover
    Vielen Dank für den Hinweis mit dem Bauamt:
    Dort gibt es tatsächlich einen Eingtrag: " Außenwände: Poroton E-Hlz 6/0,8/II "
    Kann daraus die Druckfestigkeitsklasse ersehen bzw. errechnet werden?
    Danke und Gruß
     
  17. #17 bauspezi 45, 17.07.2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    333
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
  18. #18 sabinestrumpf, 17.07.2017
    sabinestrumpf

    sabinestrumpf

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin
    Ort:
    Hannover
    Danke ist aber ein 30 cm Poroton-Mauerwerk.
     
  19. #19 Andybaut, 17.07.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    324
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ...nochmal ich :-)
    was ändert sich an deinen Fensterplänen wenn die Steine nicht die Anforderungen erfüllen?
     
  20. #20 sabinestrumpf, 17.07.2017
    sabinestrumpf

    sabinestrumpf

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin
    Ort:
    Hannover
    danke für's Nachharken. Praktisch gesehen nicht viel. Das Mauerwerk bleibt das gleiche. Versicherungstechnisch aber einiges: Die Versicherungsprämie reduziert sich bei Vorschäden durch die zusätzliche Einbruchssicherung nicht unerheblich. Die Maßnahme ist durch eine Montagebescheinigung der Einbaufirma (was wurde wie und wo eingebaut) nachzuweisen. Die Einbruchsschutznorm DIN EN 1647 schreibt für RC 2 bzw. 3 Fenster eine Druckfestigkeit des Mauerwerkes von mind. Druckfestigkeitsklasse 12 vor.
    Daher meine Frage - da ich das Mauerwerk nicht freilegen möchte:
    Welche Druckfestigkeitsklasse weist erfahrungsgemäß ein 30 cm Poroton Mauerwerk Baujahr 1989 mit dem Baustoff " Poroton E - HLz 6 b/ 0,8 / II " mit 2 cm Putz auf ?
    Ich bin für jeden Hinweis sehr dankbar.
     
Thema: Druckfestigkeit von Poroton
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. druckfestigkeit poroton

    ,
  2. poroton druckfestigkeit

    ,
  3. druckfestigkeit porotonstein

    ,
  4. druckfestigkeitsklassen poroton,
  5. poroton ph300,
  6. porotonsteine druckfestigkeit,
  7. Poroton Hlz A,
  8. druckfestigkeitsklasse poroton,
  9. proton druckfwatigkeit,
  10. porotonsteine druckfetigkeitsklassen,
  11. steindruckfestigkeitsklassrn potorton,
  12. poroton hohe druckfestigkeit,
  13. porotonstein druckfestigkeit,
  14. zugfestigkeit poroton,
  15. steindruckfestigkeit poroton,
  16. Porotonstein DF 12 Druckfestigkeit,
  17. Welche druckfestigkeit bei porotonsteinen wählen,
  18. druckfestigkeistsklasse poroton,
  19. Fenster rc2 poroton,
  20. Auszugsversuche im Porotonmauerwerk,
  21. poroton stein druckfestigkeit,
  22. hochlochziegel rc2 montage,
  23. poroton ziegel druckfestigkeit,
  24. druckfestigkeitsklasse rensch haus wand,
  25. poritsteine druckfestigkeit
Die Seite wird geladen...

Druckfestigkeit von Poroton - Ähnliche Themen

  1. Frage Druckfestigkeit Steico flex WLS 036.

    Frage Druckfestigkeit Steico flex WLS 036.: Kann mir jemand sagen, ob die besagte Dämmung "drückbar" ist? Ich habe einen Dachboden, der von innen nachgedämmt werden soll, leider ist dort...
  2. EPS DEO Farbe - Druckfestigkeit, Entsorgung?

    EPS DEO Farbe - Druckfestigkeit, Entsorgung?: Hallo, EPS DEO als Dämmung der Bodenplatte ist von dem einen Hersteller komplett weiß und von dem anderen weiß mit schwarzen "Punkten", andere...
  3. Ziegeltyp und Druckfestigkeit bestimmmen 1988

    Ziegeltyp und Druckfestigkeit bestimmmen 1988: Hallo Zusammen, ich bin fleißiger (und bis dato stiller) Mitleser in diesem Forum und habe mir dank Suchfunktion schon einige Antworten auf meine...
  4. Mkl 4 Druckfestigkeit poroton t9

    Mkl 4 Druckfestigkeit poroton t9: Hi habe einen steinpfeiler aus 36,5 poroton t9 im Plan , in der Statik steht dabei mkl 4 Was sagt mir das mkl 4? Reicht der normale poroton t9...
  5. Poroton T7 42,5 Druckfestigkeit

    Poroton T7 42,5 Druckfestigkeit: Hallo zusammen, eine Frage an Experten hier, da ich leider keine Antwort von Schlagmann oder Wienerberger erhalten habe. Poroton T7-42,5-P...