Druckwasserdichte Lichtschächte sinnvoll?

Diskutiere Druckwasserdichte Lichtschächte sinnvoll? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, habe letzte Woche das Ergebnis des Bodengutachtens erhalten. Laut der Auswertung muss ich einen Keller aus WU-Beton bauen. Als nächstes...

  1. stufi111

    stufi111

    Dabei seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    habe letzte Woche das Ergebnis des Bodengutachtens erhalten. Laut der Auswertung muss ich einen Keller aus WU-Beton bauen. Als nächstes Thema waren die Fenster und die damit verbundenen Lichtschächte an der Reihe.

    Ein solcher druckwasserdichter Lichtschacht schlägt ganz gut zu Buche, nun zu meiner Frage.
    Warum muss der Druckwasserdicht sein? Wenn es regnet kommt doch auch Wasser von oben rein, dafür haben die doch auch einen Ablauf. Und ob das Wasser nun von oben reinregnet oder von der Seite her reindrückt ist doch egal oder sehe ich das Falsch? Wenn dann kann das Wasser ja ehh nur an dem Stoß vom Lichtschacht zur Wand durch.

    Ich hoffe ihr könnt meinen wirren Gedanken folgen und meine Unwissenheit beseitigen.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Wenn Ihr drückendes Wasser bis auf ein Niveau über UK Lichtschacht habt, dann würde der Lichtschacht bis auf entspr. Niveau voll Wasser stehen und folglich das Wasser dann durch das Fenster ins Gebäude gelangen.

    Welcher Lastfall ist denn im Bodengutachten vermerkt und ist der Bemessungs(grund)wasserstand über UK Lichtschacht bzw. Fenster?

    Warum müßt ihr einen Keller aus WU-Beton (hier wohl eher eine weiße Wanne) bauen? Man kann auch anders druckwasserdicht abdichten...
     
  4. stufi111

    stufi111

    Dabei seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    ich habe das Bodengutachten selbst noch nicht vorliegen, sollte es aber in den nächsten Tagen bekommen. Bis jetzt habe ich nur die Aussage der Baufirma welche das Bodengutachten ausgewertet hat und mir dann halt berichtete, dass ich den WU-Betonkeller bauen müsste.

    Ist WU-Betonkeller nicht gleich "weiße Wanne"?
     
  5. Wieland

    Wieland Gast

    Die Problematik bei Druckwasserdichten Lichtschächten, ist tatsächlich die,daß diese
    sich von oben durch Niederschlagwasser füllen können !
    Wenn der zu erwartende Wasserspiegel / Grundwasserspiegel die Unterkannte des Lichtschacht erreicht, sollte man eine entsprechende Entwässerung über eine
    Hebeanlage planen. Oder Gänzlich auf den sogenannten Lichtschacht verzichten.
    Und einen entsprechenden Notausgang u. Belüftung planen.

    Grüße
     
  6. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Warum hat die Baufirma das Bodengutachten denn vor Euch?
    Ist der Bodengutachter nicht von Euch direkt beauftragt?
    (Ist die Baufirma etwa schon beauftragt?)

    Und nein, ein Keller aus WU-Beton ist nicht gleich einer weißen Wanne.
    Hier einfach mal bisschen 'schnüffeln' im Forum nach "weißer Wanne" undso. Dann wird klar, dass eine weiße Wanne mehr ist als nur ein Keller aus 'WU-Beton'.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. stufi111

    stufi111

    Dabei seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    Das Bodengutachten wurde von der Baufirma beauftragt und ist dort im Preis inklusive, von daher bekommen die auch das Bodengutachten. Ja der Bauvertrag ist schon unterschrieben.
     
  9. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Dann aber mal gaaaaanz schnell jemanden beauftragen, der 'auf Eurer Seite' steht und das ganze mitbegleitet.

    Ich erkenne hohe Mehrforderungen seitens der ausführenden Firma und Chaos am Horizont.
     
Thema:

Druckwasserdichte Lichtschächte sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Druckwasserdichte Lichtschächte sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade

    Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade: Hallo zusammen, unser Keller liegt unter dem EG unserer DHH und damit unter dem natürlichen Gelände. Vor dem Kellerfenster befindet sich ein...
  2. Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???

    Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???: Hallo, ich würde gerne mal eure Meinungen und Erfahrungen zum Thema Dämmplatten hinter Heizkörper hören. In meinem Fall handelt es sich um...
  3. Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll

    Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll: Hallo Zusammen, wir sind grade dabei ein EFH neu zu bauen. Aktuell setzen wir uns grade mit der Elektroplanung auseinander. Dabei hat sich für...
  4. Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht

    Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht: Guten Tag, in welchem Fall und wie lange nach möglicher Asbestfreisetzug ist welche Möglichkeit, eine Wohnung nach Sanierung auf Asbest zu...
  5. Fenstermaße Kellerfenster / Lichtschacht

    Fenstermaße Kellerfenster / Lichtschacht: Hallo, unser Archi hat im Plan Fenstergrößen im Keller von 1,01 x 0,635 m aufgeschrieben. Ein Rohbauer sagte uns nun, dass wir auf Grund dieses...