DSL, Telefon, LAN - Möglichkeiten gesucht

Diskutiere DSL, Telefon, LAN - Möglichkeiten gesucht im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir haben auf dem Land einen normalen Telefonanschluss von VF mit DSL 16k und einer Rufnummer. Dazu gab es einen WLAN-Router 904xDSL....

  1. #1 zeromancer, 10. April 2015
    zeromancer

    zeromancer

    Dabei seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    wir haben auf dem Land einen normalen Telefonanschluss von VF mit DSL 16k und einer Rufnummer. Dazu gab es einen WLAN-Router 904xDSL. In der Garage hängt der Hausverteiler der TK (APL) gleich daneben die 1. TAE. Ausgehend von der 1. TAE geht ein Kabel in den Router, von da aus gehen CAT7-Kabel in ein Patchpanel, welche dann in den einzelnen Zimmern in eine LAN-Dose münden. Blöd ist nur, dass die Elektriker eine TAE im Wohnbereich vergessen haben ! Nun steht unser (8 Jahre altes) Schnurlostelefon in der Garage, da es auch hinten an die VF-Box angeschlossen wird (über TAE F). Tagsüber nehmen wir das Handteil mit in den Wohnbereich, zum Laden muss es aber in die kalte Garage (wegen Basisstation).

    Welche Möglichkeiten bieten sich uns unter den gegebenen Voraussetzungen das Telefon in den Wohnbereich zu bekommen (Telefon und Internet aus einer LAN-Dose im Wohnzimmer?)?

    Schon mal besten Dank für Anregungen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Koempy

    Koempy

    Dabei seit:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Man kann Netzwerkdosen als TAE Dosen missbrauchen, da die Verkabelung im Prinzip die gleiche ist.
     
  4. rage82

    rage82

    Dabei seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    Wenn du kein Gigabit-Ethernet nutzt, dann hast du an jeder Netzwerkdose noch 4 Adern zu Verfügung, die du dir leihen kannst.
    Problematisch wird es erst, auf der anderen Seite einen TAE-Stecker dran zu bekommen.
    Quick and dirty würde ich ein TAE-Kabel nehmen, abschneiden und Ader 1 und 2 (weiss und braun) mit den beiden adern vom netzwerkkabel verbinden.

    absolut nicht schön, sollte aber funktionieren.

    wenn die netzwerkdose unbenutzt ist, dann kannst du mit den rj45-tae-adaptern im wohnraum arbeiten (bzw. gilt das beim richtigen adapter auch für die lösung oben, wenn kein Gigabit-ethernet genutzt wird).

    du brauchst dann nur ein passendes kabel tae-rj45 um vom router ins patchpanel zu kommen.
    man müsste googeln gibts bestimmt zu kaufen, ansonsten viel spaß beim crimpen ;)
     
  5. lastdrop

    lastdrop

    Dabei seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahlenklauber
    Ort:
    Rhein-Neckar
    Mit einem sog. "Port Doubler" kannst du LAN und TAE durch eine CAT-Dose leiten.

    Hat bei mir leider irgendwie nicht funktioniert ...
     
  6. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Die Adapter gibt es für kleines Geld fertig zu kaufen.
    (schau mal bei Amazon nach Wentronic Netzwerk Adapter)

    Alternativ ne neue Basisstation (für die Garage) und / oder ein neues Mobilteil mit eigener Ladeschale (fürs Haus)
     
  7. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    man kann RJ11 Stecker einfach in sein RJ45 Patchpannel stecken - die sind mechanisch kompatibel - die äusseren Adern bleiben dann frei.
    Und TAE -> RJ11 hat man bestimmt noch in irgendeiner Bastelkiste rumliegen - ist ja Standard bei TAE-Dose -> Telefon. Das Telefon hat meist eine RJ11 Buchse.
    Im Wohnraum habe ich mir dann einen RJ45->TAE-Adapter gebastelt - hatte noch eine 3er-TAE-Buchse rumliegen
     
  8. #7 zeromancer, 10. April 2015
    zeromancer

    zeromancer

    Dabei seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Leipzig
    Schön wäre es dann wohl, wenn man in der Garage einen Adapter RJ45+RJ11 hätte, im Wohnbereich auch. Dann könnte man das CAT-Kabel sowohl für die Telefonleitung als auch Internet nutzen? Oder ist das technisch nicht machbar/denkbar. Habe nur eine LAN-Dose im Wohnzimmer, aber wichtig wären doch eher die Kabel, die die Verbindung herstellen?
     
  9. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Ein "normales" LAN-Kabel hat 4 Doppeladern (DA) das sind 8 Drähte.
    Für 100Mbit Ethernet (100Base-T) braucht man nur 2DA, es bleiben also 2 DA frei. Davon kannst du eine Verwenden um dein Telefon anzuschließen.

    Vorgehen: Einzeldose gegen Doppeldose austauschen.
    Einen Anschluss der Doppeldose für Lan konfektionieren, den anderen für Telefon. Anlog Vorgehen am Patchpanel (es muss noch ein Feld frei sein).

    http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0510151.htm

    Dein Telefon schließt du dann mit sowas an:
    http://www.amazon.de/Adapter-RJ45-TAE-F-Kupplung-Kabel/dp/B001JK7BQQ

    Die VF-Box damit:
    http://www.amazon.de/TAE-F-Kabel-für-DSL-Router-Stecker/dp/B007ZYA950/ref=pd_bxgy_office_img_y


    Alternativ könntest du dir mit diesem Vorgehen die VF-Box in den Wohnbereich holen wenn du am Patchpanel einen einfach Switch verwendest. Kann Sinn machen wenn man in seinem Router Printserver, DECT oder andere Spielereien hat die man nicht im Technik- sondern im Wohnraum haben will.
     
  10. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    ob ich mir jetzt als Laie ohne LSA Werkzeug zutrauen würde aus einer Einzeldose eine Doppeldose zu machen und auf dem Patchfeld neu aufzulegen... dann doch besser extern via "Kabelpeitsche" aufsplitten.
     
  11. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Genau das geht mit (zwei) von den von mir genannten Adaptern!
     
  12. rage82

    rage82

    Dabei seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    zusammen mit den adaptern von sirsydom der einfachste weg.
     
  13. #12 zeromancer, 10. April 2015
    zeromancer

    zeromancer

    Dabei seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Leipzig
    Ok. Ich versuche mich mal zu sortieren, so als Laie. Mein Wandkabel ist CAT7 (lt. Rechnung). Auf der einen Seite (z.B. Wohnzimmer) habe ich eine LAN-Dose, in die ein RJ45-Stecker passt. Auf der anderen Seite steckt das Ende in einem Patchpanel.

    Das CAT7-Kabel hat 4x2 Adern, davon werden fürs Internt nur 2x2 benötigt. 2x2 wären theoretisch frei, die man sich borgen könnte. Telefon braucht nur zwei Adern. Also aus dem TAE-Anschluss der VF-Box mit einem (TAE-)Kabel raus und in einen Adapter, der 1 DA für Telefon belegt. Aus der VF-Box ein Kabel mit RJ45-Stecker raus (nutzt 2 DA) und auch rein in den Adapter. Im Adapter sind jetzt 3 DA belegt. Mit dem Adapter ab ins Patchpanel. Auf der Anderen Seite nehme ich via Adapter die zwei Telefonadern ab und kann wieder via Adapter mein Telefon (TAE oder RJ11) anschließen. Eine weitere Abzweigung des Adapters zieht die 2 DA fürs Internet ab? Zur Not hole ich mir auch professionelle Hilfe. Will mir vor Ort nur nichts vom Pferd erzählen lassen. Habe beim Versandhandel auch eine Doppel-UP-Dose gesehen, die neben LAN auch gleich TAE-Anschluss hat. Dann müsste man nicht noch ein Loch in die Wand machen.
     
  14. #13 zeromancer, 10. April 2015
    zeromancer

    zeromancer

    Dabei seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Leipzig
    Suche grad bei den Adaptern, aber nach meinem empfinden ist noch nicht das dabei, was ich denke, was ich brauche. Falls jemand einen Produklink hat, gerne per PN.
     
  15. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Gockle mal nach "100Base-TX-Splitter"
    Das steckst du einmal in dein Patchpannel und einmal in deinen Dose im Wohnzimmer. dann hast du dein Kabel quasi "halbiert" und in die 2 Dosen kommen dann die entsprechenden Adapter die SirSyndrom oben gepostet hat fürs Telefon auf beiden Seiten. In die andere noch freie Dose des Splitters dann dein LAN Kabel auf der einen Seite und auf der anderen Seite in der Garage dann das Kabel ans modem....
     
  16. #15 zeromancer, 10. April 2015
    zeromancer

    zeromancer

    Dabei seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Leipzig
    Aaaaaaaah, jetzt hat er's! Vielen lieben Dank euch allen. Das wird doch gleich mal probiert.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 zeromancer, 10. April 2015
    zeromancer

    zeromancer

    Dabei seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Leipzig
    Ok, im Einkaufswagen liegen: 2x 100Base-TX-Splitter (einer zwischen VF-Box und Patchpanel und eins im Wohnzimmer an die LAN-Dose) Damit habe ich die 4 DA in jeweils 2 DA geteilt. Dann haben wir noch einen Adapter TAE auf RJ45. Der geht aus der VFB in den ersten Adapter, zusammen mit dem normalen LAN-Kabel, das auch aus der VFB in die Adapter geht. Auf der anderen Seite kommt ein LAN-Kabel für Internet in den zweiten Adapter sowie ein RJ45 auf RJ11-Kabel mit dem Telefon. Hoffe nur, dass das so klappt. :bau_1:
     
  19. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Und aufpassen, dass du in die 2 Buchsen die jeweils richtigen Kabel reinsteckst. Also nicht Telefon mit LAN vertauschen auf der ein oder anderen Seite. Könnte den angeschlossenen Geräten nicht gut bekommen ;)
     
Thema:

DSL, Telefon, LAN - Möglichkeiten gesucht

Die Seite wird geladen...

DSL, Telefon, LAN - Möglichkeiten gesucht - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  3. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  4. Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung

    Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung: Hallo, bei meinem KAMPA Fertighaus Bj. 2005 habe ich seit einigen Jahren immer im Frühjahr das Problem, das es zu stinken beginnt. Der Geruch...
  5. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...