Dübel Lasten bei verschiedenen Schraubendurchmessern?

Diskutiere Dübel Lasten bei verschiedenen Schraubendurchmessern? im Werkzeuge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, hat jemand Erfahrung oder das Wissen inwiefern sich unterschiedliche Schraubendurchmesser auf die zulässigen Lasten von Kunststoffdübeln...

  1. Maaks7

    Maaks7

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    hat jemand Erfahrung oder das Wissen inwiefern sich unterschiedliche Schraubendurchmesser auf die zulässigen Lasten von Kunststoffdübeln auswirken?

    Beispiel: Der wohl bekannteste Dübelhersteller gibt ja auf jeder Packung an z.B. 10er Dübel --> Schraubendurchmesser 6-8mm. Wenn ich nun eine 6mm Schraube oder eine 8mm Schraube verwende, resutlieren doch auch unterschiedliche Haltekräfte oder? Der Spreizdruck wird ja bei der größeren Schraube deutlich größer sein...

    In den Lastentabellen werden immer die größeren Schraubendurchmesser angegeben. Wäre aber schön zu wissen wie das mit den kleineren (ja ebenfalls zugelassenen) Durchmessern aussieht.

    Grüße, Max
     
  2. #2 matschie, 09.11.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    353
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Der Hersteller hat seine Dübel für den größten Schraubendurchmesser entwickelt.
    Ganz klar wird auch der empfohlen, wenn es darum geht hohe Lasten zu verankern.

    Für Nylondübel gibt es bislang keine ETA oder abZ und auch kein zugelassenes Bemessungsverfahren.
    Nylondübel sind auch nicht zur statisch relevanten Verankerung von Lasten zugelassen.

    Die empfohlene Verankerungskraft, die der Hersteller angibt, beinhaltet schon eine Reihe Sicherheitsfaktoren. Insbesondere bei Universaldübeln müsste ja sonst eine Immense Tabelle nach Dübeldurchmesser und -länge, Schraubendurchmesser, Baustoff in dem Verankert wird etc. aufgespannt werden.

    IdR kann der Dübel also wesentlich mehr tragen, als der Hersteller "sicherheitshalber" angibt. Wenn statisch relevante Lasten verankert werden müssen (z.B. abgehängte Decken), muss auf bauaufsichtlich zugelassene Produkte zurückgegriffen werden.
     
    BaUT, Alex88 und simon84 gefällt das.
  3. #3 simon84, 09.11.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.531
    Zustimmungen:
    4.946
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Immer die größte Schraube rein die in den Dübel passt ;)
    was willst mit ner 6er Schraube im 10er Dübel !!! Salami im Tunnel.

    Passende Schrauben kannst ja gott sei dank im 100er pack im Baumarkt kaufen

    gibt überhaupt keinen Grund da was kleines zu nehmen das rutscht nur raus . Tragkraft massiv reduziert
     
    DerSchreiner gefällt das.
  4. Maaks7

    Maaks7

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    5
    Danke für die Antworten :-)

    Ursprung der Überlegung war die Befestigung eine Sektionaltores an ein Porenbeton-Mauerwerk (PPW4). Die seitlichen Laufschienen werden ja von innen an die Wand geschraubt mit tatsächlich nur ca. 5cm Randabstand zur Maueröffnung. Unterschreitet damit also eigentlich den Mindestrandabstand, aber das scheint bei allen Sektionaltorherstellern so zu sein. Dachte daher wenn ich die kleinere Schraube nehme --> weniger Spreizdruck und weniger Gefahr von Ausbruch?! Die Dübel, die infrage kommen, spreizen auch alle 4-fach, also kann ich die auch nicht so geschickt drehen, dass ich den Spreizdruck nicht zu Rand habe...
     
  5. #5 simon84, 09.11.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.531
    Zustimmungen:
    4.946
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    5cm Abstand bei 10mm Bohrung ? Wird schon passen.

    Ansonsten müsstest du ja ganz ausgeklügelte Methoden benutzen wie Bohren, Stehbolzen einkleben etc.... etwas übertrieben.
     
  6. #6 Maape838, 10.11.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    1.590
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Gewindebolzen einkleben. Das hält und du brauchst keine Angst haben das eventuell was wegsprengt
     
    msfox30 und simon84 gefällt das.
  7. #7 matschie, 10.11.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    353
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Gewindebolzen richtig einkleben kann nicht jeder! unbedingt die Herstellerangben beachten. Bei vorwiegend ständigen Lasten auf 60% der Tragfähigkeit begrenzen.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 Gast82596, 10.11.2021
    Gast82596

    Gast82596 Gast

    50 mm Randabstand wäre mir zu wenig bei Porenbeton. Lieber ein paar Laschen anschweisen/schrauben um damit einen vernüftigen Randabstand zu bekommen.
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 chillig80, 11.11.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    1.554
    Jeder einigermaßen seriöse Dübel hat eine deutsche Zulassung oder ETA. Die findest auf der Homepage des Herstellers. Und alles was da nicht drin steht, das ist einfach nur eine Behauptung, eine Meinung oder auch gefährlicher Unsinn, man weiß es dann einfach nicht…
     
    simon84 gefällt das.
  10. #10 matschie, 11.11.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    353
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Zeig mir mal die Zulassung für die normalen Spreizdübel, Universaldübel.
    Die DIN 1992-4 gilt auch nur für Metalldübel und Verbunddübel.

    Oder sind die für dich nicht "seriös"?

    Klar ist: Wenn statisch relevant, dann zugelassenes Produkt, und das ist kein Nylondübel aus dem Baumarkt.
    Und um die geht es hier, denn bei anderen wird keine Bandbreite an Schraubendurchmessern angegeben, sondern die werden als Garnitur geliefert.
     
    simon84 gefällt das.
  11. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.964
    Zustimmungen:
    3.129
    Beruf:
    BauIng.
    Ort:
    Berlin
    Führungsschiene eines Sektionaltores braucht keine Statik!
    Um es mal auf den Punkt zu bringen:
    Mach doch, wird schon halten!
    Wenn die Schrauben sich lose wackeln im Nylondübel dann schraubste später hier und da eine dickere Schraube rein.
     
Thema:

Dübel Lasten bei verschiedenen Schraubendurchmessern?

Die Seite wird geladen...

Dübel Lasten bei verschiedenen Schraubendurchmessern? - Ähnliche Themen

  1. Welche Dübel und Schrauben, Porenbetonwand, Sideboard

    Welche Dübel und Schrauben, Porenbetonwand, Sideboard: Hallo zusammen, Ich möchte aus meinen übriggebliebenen Ikea Metod Hängeschränken ein Sideboard (Schwebend) machen. Es handelt sich um einen...
  2. Was ist das? Ein Dübel?

    Was ist das? Ein Dübel?: Weiß jemand was das Plastik rundum der Schraube ist? Ist das eine Art Dübel? Muss nämlich eine austauschen weil das Plastik nachgibt und das...
  3. WDVS-Dübel nachträglich setzen

    WDVS-Dübel nachträglich setzen: Liebe Expertinnen und Experten, ich würde mich freuen, wenn jemand hier ein paar Tipps oder Erfahrungen hätte... (PS: Der klassische Hinweis auf...
  4. Dübel Beschädigung Mauerwerk

    Dübel Beschädigung Mauerwerk: Hallo zusammen, am Wochenende haben die Geburtstagskinder zu Hause zu wild gespielt und das Treppenschutzgitter unserer Kleinen an der...
  5. Motorische Leinwand an Heraklith/Sauerkrautplattendecke – welche Dübel und welche Last möglich?

    Motorische Leinwand an Heraklith/Sauerkrautplattendecke – welche Dübel und welche Last möglich?: Hallo zusammen, ich plane, sofern das möglich ist, eine motorische Leinwand (vereinfacht ein Zylinder mit 15cm Durchmesser und 2,50 m Länge –...