Dunstabzugshaube / Ofen - Fensterkontakt MIT Thermostat??

Diskutiere Dunstabzugshaube / Ofen - Fensterkontakt MIT Thermostat?? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, für das Problem Dunstabzugshaube mit raumluftabhängigem Ofen gibt es ja zumeist diese Fensterkontaktschalter. Finde ich total...

  1. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    für das Problem Dunstabzugshaube mit raumluftabhängigem Ofen gibt es ja zumeist diese Fensterkontaktschalter.
    Finde ich total unpraktisch, weil dann das Fenster ja immer offen sein muß, wenn die Haube im Betrieb ist.


    Alternativ gibt es Unterdruckwächter, die ab einem Unterdruck von 4Pa die Haube abstellen.
    Als Zusatz für diese Unterdruckwächter gibt es Rauchrohrthermostate, womit die Drucküberwachung erst durchgeführt wird, wenn der Ofen tatsächlich brennt.

    Nun sind diese Unterdruckwächter im Vergleich zu so einem Fensterkontakt aber unglaublich teuer. Die Lösung mit dem Thermostat finde ich aber sehr gut.
    => am besten gefallen würde mir ein Fensterkontaktschalter mit Rauchrohrthermostat. Wenn der Ofen brennt, muß das Fenster halt auf, wenn die Haube saugen soll. Wenn Ofen aus, darf die Haube auch so saugen.

    Aber sowas scheint es nicht zu geben... oder bin ich blind?

    Gruß,
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. feelfree

    feelfree Gast

    Ich kenne sowas auch nicht von der Stange.

    Als E-Technik Ing. könnte man ja auf die Idee kommen, sowas aus Standardkomponenten selbst zusammenzupfriemeln. Aber da das der Schorni wohl nie und nimmer abnehmen wird und man auch nicht in die Illegalität abdriften will, ist das wohl keine Option ;-)
     
  4. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    hi martin,

    ne mach nen ganz normalen fensterkontaktschalter,
    du vergisst was ganz wichtiges- den Ruß!
    gut gefärhlich sind die Abgase die der Dunstabzug aus dem ofen saugen könnte,
    aber auch wenn der ofen aus ist und du die haube einschlatest ohne ein fenster zu öffnen wird
    dir der dunstabzug die Luft aus dem ofen/ Kamin saugen.
    da die hauben soooo leistungsstark sind (wirklich!!!) lösen sich sicher rußpartikel vom Schornstein Ofenrohr,
    viel spaß damit in der wohnung!

    mein schorni hat damals bei der abnahme meines Kachelofens mit ausenluftanschluss den fehlenden fensterkontaktschalter
    bemängelt, aber gemeint es würde reichen mich zu unterrichten und es im abnahmeprototokoll festzuhalten- und wenn ich die bude das erstemal eingerußt/eingeraucht habe würde ich mir freiwillig einen schalter einbauen.
    daraufhin wollte ich es wissen und habe die anzheizklappe (die saugt raumluft) offen gelassen und bei geschlossenen fenstern und türen die Ablufthaube auf vollgas gestellt- das mach ich NIE NIE NIE wieder!!!! und ich und meine süße vergessen sicher NIEMALD das fenster vorher zu öffnen, der feine ruß lässt sich bescheiden wegmachen!!!!!

    nur so zur info
     
  5. #4 Schnabelkerf, 19. November 2013
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    Wäre es nicht am einfachsten einen raumluftunabhängigen Kaminofen zu nehmen? Dann braucht man auch keinen Fensterkontaktschalter oder Unterdruckwächter. Zmindest wenn es nur eine Umluftabzugshaube ist.
     
  6. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
    Kommt auf den Schornsteinfeger an, ich dachte anfangs auch ich brauche nur einen zertifizierten raumluftunabhängigen Kamin, der Schornsteinfeger argumentierte dass der Ofen vielleicht dicht sein mag, die Verbindungsstellen des Rauchrohrs werden aber mit der Zeit undicht und wirklich dicht bekommt man das ganze eh nie.

    Ergo musste ich trotz Umluftdunstabzugshaube und RLU Kaminofen einen Unterdruckwächter installieren.
     
  7. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Auch wenn der Ofen aus ist, muss irgendwo Luft nachströmen können, damit kein Vakuum entsteht.
     
  8. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Mein alter Katen ist mit Sicherheit nicht dermaßen dicht, daß das ein Problem darstellt...
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ein Vakuum kann eine solche Haube nicht erzeugen, nichtmal richtig "dünne Luft".
    Allerdings macht sie dann eben nur Krach und fördert kaum etwas, wenn der nötige Nachströmquerschnitt fehlt...
     
  10. #9 Thomas Traut, 20. November 2013
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Deshalb halte ich auch nichts von Unterdruckwächtern. Egal ob mit oder ohne Ofen, schließlich muss ja die abgesaugte Luft irgendwo herkommen, sonst kann ich mir die ganze Haube sparen oder auf Umluft setzen.
     
  11. #10 Schnabelkerf, 20. November 2013
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    Bei unserem Schornsteinfeger war das kein Problem bei unserem RLU zertifiziertem Kaminofen. Kein Druckwächter kein Fensterkontakt nix.
    Einen CO2 Alarm habe ich mir für das gute Gefühl dann aber doch gegönnt und im Wohnzimmer plaziert. Der hat aber noch nie mehr als 0,0 angezeigt. Scheint also doch ganz dicht zu sein das System.
     
  12. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Da Luft auch den Weg des geringsten Widerstandes nimmt, würde die Luft bei einem offenen Kamin durch den Schornstein angesaugt werden. Wie Pascal82 schon schrieb, hast Du dann nicht nur ein Geruchs- sondern auch ein Dreckproblem.
     
  13. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Wer spricht denn von einem offenen Kamin ??
     
  14. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie Pascal82 schrieb, gibt es den Effekt auch bei einem geschlossenen Ofen.
     
  15. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Das ist ne leidige Diskussion. Es gibt eine Richtlinie/Empfehlung der Kaminkehrerinnung die besagt, dass der Bezirksschorni auf weitere Massnahmen verzichten kann, wenn Ofen RLU zertifiziert ist.
    Da es aber in der Verantwortung des Schornis liegt, kann er erstmal weitere Massnahmen fordern und es gibt immer Argumente die einen Fall darstellen, dass auch RLU nicht sicher ist (z.B. Fehlfunktion/-bedienung KWL, RLU Zert. gilt nur für eine gewisse Anzahl (waren es 3000?) Öffnen und Schließvorgänge).
    Jetzt kann man dem Schorni die Richtlinie zeigen, die Innung anrufen etc pp, irgendwann wird der Schorni einlenken (zumindest kenne ich keinen Fall der bis vor Gericht gegeangen wäre), aber ist es das Wert, es sich so mit dem Schorni zu verscherzen? Da doch lieber die paar hundert € für den Unterdruckwächter und gut is.
    Wir haben übrigens auch keinen gebraucht da RLU; unser Schorni hat das akzeptiert auch ohne Diskussion, hab mich nur im Vorfeld auf ne mögliche Diskussion vorbereitet
     
  16. flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    hatte ich hier mal beschrieben
     
  17. #16 Rudolf Rakete, 26. November 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Russ ist klebrig und wird kaum von dem lauen Lüftchen einer Abzugshaube in die Wohnung gesaugt. Selbst bei extremen Wettersituationen wo es bei uns schon mal als ich das Fenster geöffnet hatte extrem aus dem Ofen geblasen hatte kam weder Asche noch Russ aus unserem Ofen. Aber nach Ruß riechen könnte es dann schon.
     
  18. feelfree

    feelfree Gast

    Ich habe es nicht selbst erlebt, aber bei meinen Eltern ist das passiert. Ablufthaube war noch an, dann etwas im OG erledigt und dort eine halbe Stunde verweilt. Die Sicht im EG war nachher kleiner 1 Meter, die Erstickungsgefahr ziemlich hoch. Gottseidank ist sonst nichts passiert.
     
  19. #18 Rudolf Rakete, 26. November 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ja aber der Ofen war an, oder? Meine Aussage bezog sich darauf dass wenn der Ofen aus ist angeblich Ruß in die Wohnung gezogen werden kann.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. feelfree

    feelfree Gast

    Nein, der Ofen war aus. Verteilt worden ist wohl eher nicht der Ruß aus dem Schornstein, sondern die Asche vom letzten Brennvorgang.
     
  22. #20 Rudolf Rakete, 27. November 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Das ist interessant, kommt vielleicht ein wenig auf den Ofen an.....
     
Thema: Dunstabzugshaube / Ofen - Fensterkontakt MIT Thermostat??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fensterkontakt ofen

Die Seite wird geladen...

Dunstabzugshaube / Ofen - Fensterkontakt MIT Thermostat?? - Ähnliche Themen

  1. Risse im `74er Estrich, nun sollen Fliesen und Ofen drauf

    Risse im `74er Estrich, nun sollen Fliesen und Ofen drauf: Hallo Gemeinde. Wir haben uns für einen Schwedenofen entschieden welcher 300kg wiegt. Nun habe ich an der Stelle, an welcher normalerweise eine...
  2. Thermostat Armatur für Waschtisch

    Thermostat Armatur für Waschtisch: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Waschtisch Armatur mit eingebautem Thermostat. Leider bin ich bis auf ein Produkt bei eBay...
  3. Kwl,Ofen und Differenzdruck-Kontroller

    Kwl,Ofen und Differenzdruck-Kontroller: Hallo, wir bauen ein kfw 55 Haus mit einer kwl mit Wärmerückgewinnung. Nun sind wir am überlegen ob ein Ofen mit Dibt Prüfung ausreicht (dann...
  4. Abluftfunktion der Dunstabzugshaube nutzen

    Abluftfunktion der Dunstabzugshaube nutzen: Hallo liebe Community, ich habe mir vor fünf Tagen die Bergstroem Elegance Kopffreihaube auf dieser Dunstabzugshaube Seite bestellt und würde...
  5. Rossweiner Meibec Startec 2 Thermostat: wie demontieren?

    Rossweiner Meibec Startec 2 Thermostat: wie demontieren?: Hallo, habe drei Rossweiner / Meibec Startec 2 Thermostate an meinen Heizungen. Ich möchte sie tauschen gegen SmartHome Thermostaten, bekomme sie...