Durchbiegen von Filigrandecken??

Diskutiere Durchbiegen von Filigrandecken?? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei unserem 2002 gebauten Haus stellen wir nun fest, daß die Betondecke die im darunterliegenden Geschoß verbauten nichttragenden...

  1. Laermi

    Laermi Gast

    Hallo,
    bei unserem 2002 gebauten Haus stellen wir nun fest, daß die Betondecke die im darunterliegenden Geschoß verbauten nichttragenden Gipsplattenwände leicht zusammendrückt. Der Übergang Gipswand und Betondecke ist leicht gestaucht; ich tippe auf ca. 2-3mm.
    Ist es möglich, daß sich eine Betondecke leicht durchbiegen kann? Risse in der Decke sind nicht zu erkennen!!

    Eine verwandte Architektin von mir kommt am Mittwoch vorbei, aber dennoch bitte ich um Statements im Forum

    Danke!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Ja, darf sie auch, ist abhängig von Spannweite.
    Sollte sie auch nicht, deshalb ist u.a. auch Eisen drinne.
     
  4. Laermi

    Laermi Gast

    Danke Bauhexe,

    die Spannweite ist 9-10 Meter in der Breite und 7 Meter in der Länge; am stärksten scheint die Durchbiegung beim Treppen"auge" zu sein.
    Vieviele mm sind denn zulässig (fürchte, daß bald die oberste Fliesenreihe gestaucht wird...)
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    bevor die fliesen gestaucht werden, liegt erstmal der estrich hohl - solange bis er runterkracht - dann erst staucht´s die fliesen.
    beruhigt? :cool:
    deckendicke?
    grdr.skizze?
     
  6. Laermi

    Laermi Gast

    @mls
    Ich meine die deckenhohen Wandfliesen des unter der sich anscheinend biegenden Decke....
    Dicke der Decke - muss ich mal messen wobei es nicht so einfach sein dürfte.: was ist Estrich, was Dämmung und was ist Betondecke. Ich glaube aber, es sind 18 cm....
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    7m .. 18er decke .. ich werd immer neugieriger auf e. skizze...
     
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "mmmh"

    da kommen Erinnerungen auf (!) ... 11m * 6m und ne 18cm Decke hat ich auch schon mal ... gibt´s dazu ne brauchbare Statik ???
     
  9. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    @Laermi: also, wie sieht's aus mit nem Grundriss, EG, OG?
     
  10. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    nichttragende wände sind so einzubauen, dass sie keine spannungen bei verformen der decken erhalten. sprich trennlage einbauen und gegen kippen sichern.
     
  11. Haislbauer

    Haislbauer Gast

    BEI DIESEN SPANNWEITEN

    KANN MAN AUF EINE STATIK NICHT VERZICHTEN;
    WAS SAGT DER STATIKER?

    WO SIND DIE TRAGENDEN WÄNDE; DOCH WOHL NICHT WIRKLICH NUR DIE AUSSENWÄNDE;
     
  12. #11 Carden. Mark, 14. Dezember 2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Ich lerne immer wieder gerne dazu.

    Bis welche Spannweiten kann man denn auf eine Statik verzichten?
     
  13. Haislbauer

    Haislbauer Gast

    @Carden, Mark
    :D GSCHEIDHAFERL :wow
     
  14. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    OT Haislbauer

    ... nur ein kleiner Tip ... im Internet wird Großschrift als schreiend angesehn ... es liegt in der Natur des Menschen auch mal zu schreien ... sprich kein Problem "aber" auf Dauer wird Großschrift als störend entpfunden ... ich hoff Sie nehmen mir den Hinweis nicht übel ... "war" ned bös gemeint (!)
     
  15. haislbauer

    haislbauer Gast

    dann schreib ich halt

    alles klein, wollt mich ja nur ein bischen von der masse abheben; nichts für ungut
     
  16. #15 Carden. Mark, 15. Dezember 2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Groß oder Klein, schreiend oder Flüsternd, aber was bedeutet das Wort. Helf einem Ost-Westfalen mal auf die Sprünge.
     
  17. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    ohne mir lederhosen anziehen zu wollen, denke ich mal das heisst "besserwisser". ;)
     
  18. Laermi

    Laermi Gast

    Deckenpläne habe ich, Statik noch nicht...
    Wird aber kommen wenn BT antanzen muss.....
     
  19. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Also, Grundrisse wär schon mal was ...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Carden. Mark, 15. Dezember 2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Hab ich mir doch gedacht, na warte Bursche :cool:
     
  22. haislbauer

    haislbauer Gast

    auf was soll ich warten?
    gibst du mir jetzt die peitsche? :wow
    du gescheidhaferl, du...
     
Thema:

Durchbiegen von Filigrandecken??

Die Seite wird geladen...

Durchbiegen von Filigrandecken?? - Ähnliche Themen

  1. Zweidimensionnale Durchbiegung bei der Filigrandecke

    Zweidimensionnale Durchbiegung bei der Filigrandecke: Hallo Experten, ich habe in unserem Keller festgestellt, das sich die ein oder andere Filigrandecke zweidimensional durchbiegt. Wie weit darf...
  2. Elementdecke / Filigrandecke - große Lücken an den Stößen

    Elementdecke / Filigrandecke - große Lücken an den Stößen: Hallo Bauexperten, unsere Filigrandecken liegen an den Stößen nicht an. Kleine (1 cm) und große Lücken (6cm, sieht wie falsch gegossen/...
  3. Filigrandecke gegossen bei 34°C + Gewitter

    Filigrandecke gegossen bei 34°C + Gewitter: Ein Hallo an die Bauexperten, wir bauen aktuell ein Einfamilienhaus. Am Donnerstag (vorgestern) wurden bei sehr hoher Außentemperatur (34°C) die...
  4. Wer Muss die Filigrandecken prüfen

    Wer Muss die Filigrandecken prüfen: Hallo, immer das selbe. Der Deckenhersteller verschickt Pläne zur Prüfung und Freigabe. Wer ist nun aber für die Prüfung verantwortlich?...
  5. Betondecke (Filigrandecke?) rötlicher Bohrstaub und Tipps zum Bohren

    Betondecke (Filigrandecke?) rötlicher Bohrstaub und Tipps zum Bohren: Hallo an alle Experten, In unseren Neubau wurden Fertigbetondecken verbaut, ich glaube die nennt man Filigrandecke, weiß ich aber nicht genau....