Durchbruch EFH 1955

Diskutiere Durchbruch EFH 1955 im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo , ich plane einen Durchbruch von Küche zum Wohnzimmer, 2 Statiker später bin ich Immernoch unsicher. Die Küche ist unterkellert das...

  1. #1 Christel19, 24.07.2023
    Christel19

    Christel19

    Dabei seit:
    24.07.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo , ich plane einen Durchbruch von Küche zum Wohnzimmer, 2 Statiker später bin ich Immernoch unsicher. Die Küche ist unterkellert das Wohnzimmer hingegen nicht. Die KellerWand unter der Wand die rausgenommenen werden muss, ist also eine Außenwand, die dem Druck des Erdreiches ausgesetzt ist. Würde man also, laut Statiker 1 ,den Druck von oben mit wegnehmen der EG wand reduzieren, so wäre es denkbar, dass die KG Wand dem Erdreich nachgeben würde.Man müsse die KG Wand verstärken.
    Statiker 2 , sagt Wand rausnehmen, Fertig!
    EG Wand hat eine Dicke von 11cm.
    Die Decke KG/EG ist eine 16 cm Dicke Stahlbetondecke.
    Vll können Sie mir helfen ?
     
  2. #2 Christel19, 24.07.2023
    Christel19

    Christel19

    Dabei seit:
    24.07.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    upload_2023-7-24_22-19-13.png
     
  3. #3 VollNormal, 24.07.2023
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    1.575
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Die Argumentation, dass eine Stütze knickgefährdeter wäre, wenn man die Normalkraft verringert, vermag ich auf Anhieb nicht nachzuvollziehen.
     
    11ant gefällt das.
  4. #4 petra345, 24.07.2023
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    4.456
    Zustimmungen:
    811
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Das Argument des ersten Statikers ist grundsätzlich richtig. Ich halte die seitliche Kraft aus dem Erddruck bei einem bereits bestehenden Gebäude aber für nicht so bedeutend, daß ein Schaden an der Wand entsteht.
    Es ist übrigens das Erdreich unter dem Schlafzimmer, daß den Erddruck auf die Wand verursacht.
    Wie dick ist denn diese Wand?
     
  5. #5 Christel19, 25.07.2023
    Christel19

    Christel19

    Dabei seit:
    24.07.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die Wand ist Kalksandstein und 17,5 Cm dick
     
  6. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    909
    Beruf:
    Bauherrenberater
    Ort:
    RLP Nord
    Benutzertitelzusatz:
    bringt Sie gut beraten ins Eigenheim
    Mit einem unvollständigen EG-Grundriss läßt sich wenig anfangen - gebraucht würden hier vollständige Grundrisse von EG, KG und auch DG sowie ein Schnitt, idealerweise giebelparallel.
     
  7. #7 petra345, 25.07.2023
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    4.456
    Zustimmungen:
    811
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Das ist schon grenzwertig.

    Man kann es ausprobieren und ggf. im Keller eine kleine, 50 cm breite Wand gegen die 17,5 cm dagegenstellen wenn sich die Wand durch den Erddruck ausbeulen sollte. Diese Aussteifung, in der Mitte der 17,5 cm Wand, sollte oben an der Decke und unten am Boden fest vermörtelt sein.

    Das Ganze wird nur möglich, weil die Wand schon steht und sich Setzungen schon beruhigt haben. Bei einem Neubau wird das mit einer 17,5 cm breiten Wand nicht funktionieren. Der Nachweis über eine Rechnung wird nicht gelingen.
     
  8. #8 Christel19, 25.07.2023
    Christel19

    Christel19

    Dabei seit:
    24.07.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antwort, ausprobieren tut man dann ja nur einmal ; ) ! Leider steht vor der Wand die Öl Heizung des Hauses Ggf, muss man sonst mit einem Stahlträger Rahmen arbeiten im Bereich des Durchbruches ….
     
  9. #9 VollNormal, 25.07.2023
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    1.575
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Warum sollte sie das tun, wenn sie es bisher nicht gemacht hat? Die seitliche Last bleibt doch gleich.
     
    11ant gefällt das.
  10. #10 petra345, 26.07.2023
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    4.456
    Zustimmungen:
    811
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Die Zugkräfte im MW wurden bzw werden bei einer Auflast überdrückt.
    Wenn keine Zugkräfte im MW vorliegen, beult die Mauer auch nicht aus.
     
  11. #11 Christel19, 01.08.2023
    Christel19

    Christel19

    Dabei seit:
    24.07.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo , bin Immernoch unsicher was würdet ihr mir jetzt empfehlen?
     
  12. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    909
    Beruf:
    Bauherrenberater
    Ort:
    RLP Nord
    Benutzertitelzusatz:
    bringt Sie gut beraten ins Eigenheim
    Das sagte ich bereits vergangene Woche:
    Zeige die benötigten Grundlagen in unverkürztem Umfang, dann erweitern sich die diagnostischen Möglichkeiten und damit dann auch die Therapieempfehlungen.
     
  13. #13 Christel19, 06.08.2023
    Christel19

    Christel19

    Dabei seit:
    24.07.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wäre ein Rahmen denkbar ? Also Stahlträger unter der OG Decke , L u R Stahlstütze die dann auf einem Träger im Boden stehen und die Kraft wie gehabt und die Wand verteilt leiten ?
     
  14. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    180
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Hast du eine Leseschwäche? Su sollst die Unterlagen aufliefern, davor bringt es nichts, über mögliche Lösungen zu diskutieren.
     
    11ant gefällt das.
  15. #15 Christel19, 06.08.2023
    Christel19

    Christel19

    Dabei seit:
    24.07.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
     

    Anhänge:

  16. #16 VollNormal, 06.08.2023
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    1.575
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Gemäß der Pläne ist an der Stelle, an der die Wand entfernt werden soll, kein Keller. Dieser ist einen Raum weiter unter der ehemaligen Wirtschaftsküche eingezeichnet.
     
    11ant gefällt das.
  17. #17 Christel19, 06.08.2023
    Christel19

    Christel19

    Dabei seit:
    24.07.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Der Plan des Kellers stimmt nicht , unterkellert ist unter einer 16 cm Stahlbetonplatte nur Flur und Küche.
     
  18. #18 VollNormal, 06.08.2023
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    1.575
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Du willst Hilfe und bist nicht mal in der Lage, die Ist-Situation korrekt zu beschreiben?
    :not_w1:

    Ich bin raus!
     
  19. #19 Christel19, 06.08.2023
    Christel19

    Christel19

    Dabei seit:
    24.07.2023
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir, wurde auch oben schon erwähnt, ich habe lediglich die mir zuverfügung Stehenden Unterlagen hier geadded, auch wieder nicht richtig ;)
     
  20. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    909
    Beruf:
    Bauherrenberater
    Ort:
    RLP Nord
    Benutzertitelzusatz:
    bringt Sie gut beraten ins Eigenheim
    Das (wieder nur angeschnitten !) gezeigte Pläneset zeigt offenbar eine Typenhausplanung, von der natürlich auch abgewichen worden sein kann, dann wird das allerdings auch in der Baugenehmigungsakte erkennbar sein. Von irgendwo her mußt Du ja auch Deine genauen (16 cm Stahlbetonplatte sieht man ja nicht in der Glaskugel) Kenntnisse haben. Dann zeige doch einfach zusätzlich auch diese.
     
    VollNormal gefällt das.
Thema:

Durchbruch EFH 1955

Die Seite wird geladen...

Durchbruch EFH 1955 - Ähnliche Themen

  1. Durchbruch Abwasserrohr/Bodenplatte

    Durchbruch Abwasserrohr/Bodenplatte: Hallo in die Runde, nach den starken Regenfällen im Dezember ist bei uns Wasser ins Haus (kein Keller) gelaufen. Als Ursache wurde aufsteigendes...
  2. Durchbruch zwischen zwei Gebäuden

    Durchbruch zwischen zwei Gebäuden: Im Keller sollen zwei nebeneinander liegende Gebäudeteile miteinander verbunden werden. Die beiden Keller wurden mit Abstand von 30 Jahren vor 50,...
  3. Verschließen von Durchbrüchen bei Versorgungsschächten?

    Verschließen von Durchbrüchen bei Versorgungsschächten?: Hallo liebes BauExperten-Forum, wir haben bei unserer Sanierung eines Reihenhauses neue Versorgungsschächte anlegen müssen (siehe Foto). Diese...
  4. Durchbrüche in Decken verschließen

    Durchbrüche in Decken verschließen: Hallo liebe Gemeinde, im Rahmen der Sanierung wurden durch die Sanitärfirma einige Öffnungen durch die Decken erstellt. Nun die Frage: wie...
  5. Durchbruch in unserem Haus

    Durchbruch in unserem Haus: Hallo, wir haben altes gekauft und möchte gerne einen Durchbruch in der eingekreisten Wand machen. 65cm von bleiben rechts stehen und 25cm auf...