Durchflussmengenbegrenzer ablesen kaum möglich

Diskutiere Durchflussmengenbegrenzer ablesen kaum möglich im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich wohne nun knapp 1 Jahr in einem EFH und wenn ich die Durchflussmengenbegrenzer am HKV ablesen will, ist das bei den meisten...

  1. #1 SirWayne, 18.11.2020
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    52
    Hallo zusammen,

    ich wohne nun knapp 1 Jahr in einem EFH und wenn ich die Durchflussmengenbegrenzer am HKV ablesen will, ist das bei den meisten kaum möglich, weil die komplett schwarz und dunkel vom Wasser sind.
    Ist das normal?
     
  2. #2 Fred Astair, 18.11.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.214
    Zustimmungen:
    3.305
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Nein, nicht normal. Bei Dir finden irgendwelche Oxydations- und Zersetzungsprozesse statt, die Deine Anlage über kurz oder lang verrecken und/oder verschlammen lassen. Ist die Anlage mit aufbereitetem Wasser befüllt worden? Welche Maßnahmen schreibt der Hersteller des Wärmeerzeugers vor? Was für Rohre sind verbaut? Was sagt die Analyse Eures Trinkwassers (gibts auf der HP des Wasserversorgers oder der Gemeinde)?
     
  3. #3 SirWayne, 18.11.2020
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    52
    Die Frage ist muss ich das beheben oder ist das nicht eher ein Mangel in der Garantiezeit, den der Heizungsbauer beheben muss? Weiß das jemand?

    a) Befüllt wurde es mit dem Trinkwasser, davor hängt eine Kartusche zur Aufbereitung (siehe Bild). Ist wohl auch vom Wärmepumpenhersteller gefordert...
    b) Rohre sind Kunstoffrohre.
    c) Trinkwasseranalyse habe ich einen kompletten Bericht, welche Werte werden denn benötigt?
     

    Anhänge:

  4. #4 Fred Astair, 18.11.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.214
    Zustimmungen:
    3.305
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Natürlich musst Du das beheben (lassen).
    Dazu musst Du erstmal das Wasser analysieren lassen und mit den vom Herstellers geforderten Werten vergleichen. Dann brauchst Du einen Sachverständigen, der die Analysewerte deutet und Deine Anlage inspiziert. Erst dann kannst Du eine qualifizierte Mängelrüge mit Auflistung der Fehler, die der Errichter gemacht hat, abgeben.
    Du bist in der Beweispflicht der Mangelhaftigkeit zum Zeitpunkt der Abnahme. Bis dahin hätte Dir der AN noch beweisen müssen, dass er alles richtig gemacht hat .
    So sieht ein Durchflussanzeiger nach 8 Jahren aus:
     

    Anhänge:

    simon84 gefällt das.
  5. #5 SirWayne, 18.11.2020
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    52
    Ich könnte das Bild auch erstmal dem Bauträger + Heizungsbauer schicken mit der Bitte zur Klärung. Wenn Sie es beheben ist ja alles gut.

    Wo lässt man das Heizungswasser am Besten analysieren?
    Ich schau mal in der Anleitung was der Hersteller fordert...
     
  6. #6 Fred Astair, 18.11.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.214
    Zustimmungen:
    3.305
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Also ist nur der Bauträger Dein Partner und der HB nur sein Erfüllungsgehilfe?
    Was meinst Du, tut ein erfahrener Bauträger in solch einem Falle? Entweder wimmelt er Dich ab mit "Dat muss so!" oder er schickt den Heizer vorbei mit der Maßgabe "stell mal den Meckerkopp ruhig". Das tut der dann auch und spült auf Deine Wasserrechnung stundenlang die Anlage und sagt dann "So das wars und Tschüss" .
    Dass es nächstes Jahr wieder genauso aussehen wird und inzwischen Dein Wärmetauscher als empfindlichstem Bauteil merklich dünnwandiger geworden ist, siehst Du nicht.
    Das kannst Du so machen, ist aber sch...
    Du kannst auch meinen Rat befolgen und zeigen, dass Du Eier hast.
    Deine Entscheidung.
     
    msfox30 und simon84 gefällt das.
  7. #7 SirWayne, 18.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2020
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    52
    Also so leicht lass ich mich nicht abwimmeln. Ich kann mich jetzt ja vorbereiten :-)

    Wie gesagt ich weiß nicht was eine Heizwasseranalyse kostet. Für das Trinkwasser waren das um die 100€. Das würde ich vorab auf jeden Fall investieren!

    EDIT: Ja korrekt Bauträger und Heizungsbauer ist "nur" das ausführende Werk. Mangelhaftung geht über den Bauträger. Aber ich kenne beide schon ziemlich gut und bisher war es unkompliziert indem ich die Mängel direkt dem Heizungsbauer gemeldet habe, aber wie du schon gesagt hast man muss ihm ziemlich deutlich sagen was er machen soll sonst wird es nichts!!!
     
  8. #8 driver55, 18.11.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.910
    Zustimmungen:
    894
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Da ist doch eine "Hühnerleiter" im Spiel!?
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 SirWayne, 18.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2020
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    52
    In der Montageanleitung steht

    5.1 Anforderungen an das Heizwasser

    Das Heizwasser muss der VDI-Richtlinie 2035 oder vergleichbaren lokalen Vorschriften entsprechen.



    Lässt sich das nicht rausfinden, ob die Richtlinie mit dieser Kartusche eingehalten werden kann?

    Das Produktdatenblatt (https://www.bwt.com/de-de/-/media/b...b_de.pdf?rev=a5a9a114b61242339d7e18e240fbc0c8)

    lässt Raum zu Interpretation:
    "Die Heizungs-Wasser-Gruppe dient zum Be- und Nachfüllen der Heizungsanlage mit aufbereitetem Wasser laut Anforderungen VDI 2035 Blatt 1 bzw. ÖNORM H 5195-1."

    Was soll das nun heißen:
    a) Es ist dafür da um Trinkwasser aufzubereiten und die VDI 2035 Anforderung zu erfüllen oder
    b) Es muss bereits aufbereitetes Wasser durch die Kartusche fliesen? Was auch immer dann diese Kartusche bringt...
     
  10. #10 simon84, 18.11.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.886
    Zustimmungen:
    3.898
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Also komplett dunkel und schwarz sieht bei mir anders aus, aber OK ist das trotzdem nicht.

    Hast du FBH und HK gemischt? ggf. im Bad usw?
     
  11. #11 SirWayne, 18.11.2020
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    52
    Ja gibt noch ein 1-2 die heller sind aber auch welche die dunkler sind.

    Sorry habe ich nicht ganz verstanden, wie meinst?

    Also ich finde auf einigen Seiten sowas. Heißt für mich es es muss eigentlich eine Dokumentation geben?
     
  12. #12 simon84, 18.11.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.886
    Zustimmungen:
    3.898
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Hast du im Bad oder sonstwo einen "normalen" Heizkörper im Mischbetrieb mit deiner Fussbodenheizung ?

    Irgendwo muss das Metall was du da in Form von Korrosion bzw. Magnesit im Schauglas siehst ja her kommen !
     
  13. #13 SirWayne, 18.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2020
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    52
    Achso jetzt, nein ich habe nur elektrische Heizkörper in den Bäder noch.

    Die Rohre in den Heizkreisverteiler sind nicht aus Kunststoff, daher vielleicht oder auch nicht durchgespült vor dem erst Befüllen! Wer weiß...

    Aber nochmal die Frage, hat der Installateur die Pflicht das Heizungswasser nach Inbetriebnahme oder nach Befüllung zu kontrollieren?
    Das klingt für mich erstmal so, dass ich einfach nach diesem Anlagenbuch fragen sollte


    @Fred Astair was wäre denn die Maßnahme, wenn nicht spülen? Komplett Neubefüllen oder was kann man noch machen?
     
  14. #14 Fabian Weber, 18.11.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.801
    Zustimmungen:
    3.721
    Ich würde mal zusätzlich einen Schlammabscheider einbauen lassen.

    Dass Du keinen Handtuchheizkörper hast ist schonmal super.
     
  15. #15 SirWayne, 18.11.2020
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    52
    Du kennst ja mittlerweile meinen Heizungsbauer mit am Besten :D.
    Dem muss man ganz genau sagen was er machen soll.
    Ich habe bisher nur rausgefunden theoretisch hätte ich so ein Anlangenbuch mit den Befüllungswerten erhalten sollen. Hat er bestimmt nicht mehr!

    Wie @Fred Astair oben geschrieben hat wird es so ablaufen wenn ich dem Bauträger Bescheid sage, da kommt der Heizi direkt vorbei...

    Jetzt ist die Frage was soll ich ihm sagen:
    1. Durchspülen nein weil es nichts bringt.
    2. Muss er die Ursache finden und eine Wasseranalyse machen? Laut der Richtlinie ohne dieses Anlagenbuch steht er solange in der Haftung (Theorie)
    3. Was soll er denn machen, wenn nicht durchspülen?
    4. Schlammabscheider kann ich ihm sagen. Wird wahrscheinlich extra Kosten, ist die Frage ob ich das dann nicht lieber bei einem anderen machen lasse?

    Wie gesagt wenn ich das Bild von oben schicke wird der Heizi auf jeden Fall antanzen...
     
  16. #16 Mycraft, 18.11.2020
    Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Berlin
    Du wirst auch mit ziemlicher Sicherheit ein einfachen Stahl-MAG(Membran Ausdehnungsgefäß ) im System haben von dort kommt es dann höchstwahrscheinlich.

    Hier auf einen Austausch bestehen.
     
  17. #17 Fabian Weber, 18.11.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.801
    Zustimmungen:
    3.721
    Stahl ist ja nicht grundsätzlich unzulässig.

    Spülen + Schlammabscheider und zwar vom ursprünglichen Heizi wegen Gewährleistung.
     
  18. #18 SirWayne, 18.11.2020
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    52
    Vollkommen richtig, da sind auch keine Kunststoffrohre
     

    Anhänge:

  19. #19 SirWayne, 18.11.2020
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    52
    Also meinst keine Wasseranalyse?
    Was sagst du zu diesem Anlagenbuch mit den ganzen Werten? Anfordern oder nicht?
     
  20. #20 SirWayne, 18.11.2020
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    52
    Sowas habe ich noch vor der Kartusche, was ist das denn?
     

    Anhänge:

Thema:

Durchflussmengenbegrenzer ablesen kaum möglich

Die Seite wird geladen...

Durchflussmengenbegrenzer ablesen kaum möglich - Ähnliche Themen

  1. Tragende Wand aus Grundrissen ablesen?

    Tragende Wand aus Grundrissen ablesen?: Liebe Foristen, kann mir Jemand sagen, ob man aus vorhandenen Grundrissen/Bauplänen ablesen kann, welche Wände tragende Wände sind bzw. ob man...
  2. Estrichtrocknung an Luftfeuchte ablesen

    Estrichtrocknung an Luftfeuchte ablesen: Hallo, unser Heizestrich liegt jetzt 14 Wochen (Holzständer Haus mit gemauertem Keller). Letzte Woche haben wir mit dem aufheizen begonnen und...
  3. Gasverbrauch ablesen

    Gasverbrauch ablesen: Hallo Ich habe eine Gastherme von Vail... mit Flüssiggastank. Nun läuft seit knapp 2 Wochen das Estrichheizprogramm. Am Flüssiggastank habe...
  4. Durchflussmengenbegrenzer FBH

    Durchflussmengenbegrenzer FBH: Moin die Damen und Herren, hier fragt ein absoluter Laie: Ist es eigentlich von Bedeutung, ob die Durchflussmengenbegrenzer auf dem...
  5. Frage zum Ablesen der Verdunster

    Frage zum Ablesen der Verdunster: hallo Leser, ich bin neu im Forum! ich freue mich, dieses Forum gefunden zu haben und jetzt Fragen an Euch Fachleute und Experten stellen...