Duschabfluss 2. Be-Entlüfter über das Dach wirklich nötig ?

Diskutiere Duschabfluss 2. Be-Entlüfter über das Dach wirklich nötig ? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Werte Experten , wir wollen im ausgebauten DG ein Bad entstehen lassen. Wie auf der Skizze zu sehen ist, befindet sich ein Hauptabwasserrohr...

  1. marek1

    marek1

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Werte Experten ,
    wir wollen im ausgebauten DG ein Bad entstehen lassen. Wie auf der Skizze zu sehen ist, befindet sich ein Hauptabwasserrohr DN100 im Gebäude und führt vom Keller bis hoch zum DG und wird über das Dach Ent – bzw. Belüftet. Ich denke hier ist der Anschluss von WC und Waschbecken im DG bedenkenlos.
    Die etwas knifflige Situation ist der Wunsch einer ebenerdigen Dusche die in etwa
    3-4 Meter Entfernung zum Hauptrohr entstehen soll ( praktische auf der gegenüberliegenden Seite des Badezimmers im DG ). Die massive Stahlbetondecke EG macht eine Verlegung zum Hauptrohr nicht möglich. Nun soll der Abfluss gerade nach unten und mit einem Bogen in den Kellerabgang und von dort aus zum Hauptrohr im Keller.

    Nun hatte sich ein Sanitärunternehmen die Sache angeschaut und gemeint es müsse in jedem Fall eine 2. Be-Entlüftung für den Duschabfluss über das Dach erfolgen !?
    Würde in unserer Situation bedeuten GK Decke inkl. luftdichte Ebene öffnen und über das Dach 2. Be-Entlüfter setzen .... gefällt mir so gar nicht :yikes
    Würde das ganze auch ohne den 2.Luftikus funktionieren ? Also so wie auf meiner Skizze gezeichnet ...... Duschabgang sollte laut Fachmann mit DN50 erfolgen ....


    Wäre echt super wenn ich von Euch mal eine Einschätzung bekommen könnte.

    Besten Dank vorab !!:28:

    Grüße Marek1
     

    Anhänge:

  2. #2 Kater432, 04.06.2014
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Es gibt bestimmte Festlegungen wann eine weitere Belüftung vorgenommen werden muss/sollte. Eine Entlüftung ist eigentlich pro Haus nur einmal notwendig.
    Be und Entlüftung sind zwei verschiedene Dinge. Die notwenige Belüftung stellt sicher, das der Siphon nicht leergesaugt wird. Die Belüftung stellt sicher, das genug Luft nachströmen kann, wenn das Wasser abfliesst.

    Habe irgendetwas von 4m Länge und max 1m höhenunterschied im Kopf von der Hauptleitung die belüftet ist. Dann kann diese ohne Belüftung bleiben. Bei dir ist aber ein größerer Höhenunterschied vorhanden, somit sollte da zumindest ein Belüfter zwischengeschaltet werden, es muss ja nicht zwingend übers Dach geführt werden.

    Rohrbelüfter

    http://sweethometeltow.wordpress.com/2013/08/16/sanitarinstallation-fertig-gestellt/
     
  3. #3 ralf9000, 04.06.2014
    ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Wenn Du die Möglichkeit hast mit DN40 oder DN50 mind. 1 Meter über dem Duschabfluß "horizontal" zurück zum Hauptfallrohr zu springen, könntest Du ebenso ohne Öffnung der Decke eine Belüftung realisieren. Das kommt aber auf die genauen Gegebenheiten an ...
     
  4. marek1

    marek1

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Super , danke Euch für die schnellen nützlichen Informationen !!

    @Kater432: d.h. in deiner Zeichnung sind alle Abflüsse, die nicht im Hauptrohr (Entl.über das Dach) angeschlossen sind, mit diesem Rohrbelüfter innen versehen ? Muss dieser Rohrbelüfter einer regelmäßigen Wartung o.ä. unterzogen werden ... welche Erfahrungen hast Du damit ? Ich bin hier nur etwas unsicher , weil das Teilchen ja dann Innen hinter einer Revisionsklappe oder ähnlichen installiert werden muss.

    @ralf9000: welches ist den hierbei empfehlenswerter DN40 oder 50 ? Ich hatte auch schon überlegt das Rohr in den Spitzboden zu ziehen (Variante3) und dann rüber zum Hauprohr , das meintest du mit min. 1m horizontal , richtig ? Sorry, auf der Skizze NEU habe ich max.1m geschrieben !

    Generell stellt sich mir immer noch die Frage ob es wirklich notwendig ist mit dieser Belüftung für diesen Duschabfluss !? Der Abfluss ist doch eh immer "offen" d.h. belüftet oder bin ich jetzt absolut falsch abgebogen . Brauche ich jetzt einen Be - oder Entlüfter oder beides .... sorry jetzt komplett verwirrt .Fakt ist doch aber, dass Duschabfluss - Bogen - Fallrohr i.O. ist (siehe original Skizze) oder......
     

    Anhänge:

  5. #5 Kater432, 04.06.2014
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Wir haben unterhalb der Dusche einen geplant und vorbereitet. Das Rohr von der Dusche geht im EG an der Decke gezogen in die Ecke im HWR und dann in ein DN100 Rohr. Dort haben wir oben den Rohrbelüfter vorgesehen, aber ich habe ihn bis jetzt nicht eingebaut. Das Rohr unter der Decke und runter zum DN100 ist glaube ich ein DN80 oder so, daher hatten wir keine Probleme mit nachströmender Luft. In der Küche war er im Spülenschrank zwischengebaut, aber auch dort habe ich Ihn mittlerweile ausgebaut, da er beim Anschluss der Spüle etwas im Weg war. Auch dort bisher noch keine Probleme mit schlecht ablaufenden Wasser.

    Unsere Sanitleute wollten dies garnicht einbauen (GU/GÜ Vertrag) aber ich habe Ihnen die DIN vor die Nase gehalten und Sie haben den in der Küche gesetzt und den anderen mir dagelassen, falls ich mit der Dusche Probleme haben sollte. Diese Dinger müssen zugänglich sein, weil der Unterdruckverschluss auch mal klemmen kann. Daher Reinigunsmöglichkeit vorsehen, es gibt auch welche Unterputz.

    Unterschied Be/Entlüftung : Entlüftung ist einmal pro Haus notwendig um die Abgase aus der Kanalisation abzuleiten. Das wichtigere ist die Belüftung. Wenn du am WC im OG spülst entsteht durch das abfliessen des Wasser nach unten im Rohr ein Unterdruck. Die Luft wird mitgerissen. Daher muss Luft von oben nachströmen können (Belüftung). Wäe in deinem Beispiel die Dachbe/entlüftung nicht vorhanden, würde der Siphon vom Waschbecken leergesaugt durch den Unterdruck und dann hättest du eine direkte Stinkverbindung Bad - Kanalisation bestehen weil der Siphon nicht mehr mit Wasser voll ist.

    Der Abfluss wie du meinst, ist nicht immer offen, er ist im Grunde genommen NIE offen. Es ist immer ein Wasserstand im Siphon um die Luft Kanal / Bad zu trennen.
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn im Spitzboden eine Rohrführung zurück zum Hauptfallrohr möglich ist (also Deine "Var. 3"), wäre das eine sehr elegante Lösung.
    Und DN 50 ist dafür natürlich viel besser als DN40.
    Nach Möglichkeit würde ich den ganzen senkrechten Teil der neuen Rohrführung sowieso in DN75 ausführen. Dann auch diese Belüftungsleitung.
     
  7. #7 ralf9000, 04.06.2014
    ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Ich meinte

    , also mind. 1 Meter vertikal nach oben und dann horizomntal zur Seite, damit das Wasser nicht beide Wege nehmen kann und das Belüftungsrohr für nachströmende Luft reserviert bleibt.

    Nur wenn Du den Siphon wegläßt und Dir eine Wäscheklammer auf die Nase steckst ...
     
  8. marek1

    marek1

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke Euch,
    ich fasse das Ganze nochmal für mich zusammen :

    - Siphon und das mit der Wäscheklammer > verstanden ..... eigentlich auch klar :mauer

    - bei Kater 432 funktioniert die Sache auch ohne Innenbelüfter oder Dachlüftung (meine ursprungliche Skizze) Situation ist ähnlich

    - um allem evtl. Ärger aus dem Wege zu gehen, ist die Variante 3 anzustreben d.h. Duschabfluss DN50 im entsprech.Winkel an das DN75 was senkrecht nach unten zum Hauptrohr und oben zur Lüftung des Hauptrohres führt
     
  9. marek1

    marek1

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Moin,
    gebt ihr mir bitte nochmal ein kurzes Feedback , ob mein Verständnis so richtig ist ....

    Danke & Gruß
     
  10. #10 Kater432, 05.06.2014
    Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Also wenn die Möglichkeit da ist, Variante 3. Also keine Belüfter die eventuell defekt gehen können. Nur weil es bei mir auch ohne diese Dinger funktioniert (ich kann sie aber jederzeit raufsetzen) muss es bei dir nicht auch so gut gehen.

    hier nochmal ne kleine Lektüre zur Be/entlüftung Abwasserleitung
    http://www.bosy-online.de/Abwasser/Belueftung-Abwasser/Schema1.jpg&imgrefurl=http://www.bosy-online.de/Belueftung_einer_Entwaesserungsleitung.htm&h=214&w=300&tbnid=6PGR54Jfjgl0QM:&zoom=1&tbnh=90&tbnw=126&usg=__26qhs6x79I65Feet8pxm_IzF1r0=&docid=C8mXORpRY9HkcM&sa=X&ei=gBOQU93TCeeW0AWI7YA4&ved=0CCsQ9QEwAA&dur=385


    http://www.sbz-online.de/SBZ-2011-21/Druckausgleich-in-der-Abwasserleitung,QUlEPTMzNDMzNyZNSUQ9MTAxOTAy.html
     
  11. marek1

    marek1

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke Dir Kater432, die Lektüren werde ich mir mal reinziehen :wow

    Gibt es noch irgendetwas zu den Rohrdurchmessern zu sagen , wie von mir genannt ?
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Genau!
    Das vermeidet nicht nur das Leersaugen des Sifons, sondern reduziert auch die Verstopfungsneigung.
     
  13. marek1

    marek1

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Niedersachsen
    OK und der Rest >> Duschabfluss DN50 im entsprech.Winkel an das DN75 was senkrecht nach unten zum Hauptrohr und oben zur Lüftung des Hauptrohres führt << sollte dann auch passen oder ?
     
  14. marek1

    marek1

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo , gibt es nochmal ein kurzes Feedback zum Rohrdurchmesser ?? Habe gestern nach einem geeigneten Duschabschluss geschaut . Soll wahrscheinlich ein Wandabfluss werden .....hier können ja dann die seitlichen Abgänge in der Trockenbauwand verschwinden und auch das Lüftungsrohr in den Spitzboden ist dort gut angeordnet. Hat zum Thema Wandabfluss jemand Erfahrungen , Eindrücke sammeln können. Auf der Seite von G...it sieht das alles schon recht stimmig aus.
     
  15. marek1

    marek1

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo ins Lande, ich musste das ganze Projekt erst einmal zurückstellen. Nun ist es aber aktuell mit folgender Überlegung..... ist es technisch möglich das Belüftungsventil nicht an der höchsten Stelle der Abwasserleitung zu setzen ? Der Wannen und Duschabfluss geht vom OG durch die Decke ins EG (Küche) und von dort aus in den Kellerabgang. Genau in diesen Kellerabgang soll das Belüft.Ventil gesetzt werden d.h. aber auch das es nicht am höchsten Punkt sitzt .... Skizze anbei . Habt Ihr hier eine Empfehlung ? Danke und Gruß
     

    Anhänge:

  16. marek1

    marek1

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Leute, kann hier wirklich keiner eine Einschätzung abgeben ? Es geht doch eigentlich nur um die Frage ob ein Belüftungsventil immer am höchsten Pu nkt eingebaut werden muss oder auch versetzt ?
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Immer am Ende der Leitung die belüftet werden soll, so dass sich an keine Stelle ein Unterdruck aufbauen kann.
     
  18. marek1

    marek1

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo R.B., danke für Deine Rückinfo. Das heißt also, so wie ich es in meiner letzten Zeichnung dargestellt habe (Bereich Kellerabgang) würde so nicht richtig sein ?
    Gruß marek1
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Entweder am Ende der einzelnen Anschlussleitung, oder eine Belüftung der Fallleitung, die dann aber min. 50 oder 60cm über den Anschluss/Abzweig der einzelnen Anschlussleitung geführt werden muss. Kann man nachlesen, ob das in der 1986 oder einer EN steht, kann ich jetzt nicht sagen. Brunos Webseite wurde ja schon verlinkt, evtl. finden sich dort die Details. Man könnte das auch jemanden machen lassen der sich damit auskennt und für die Montage auch noch den Kopf hinhält.
     
  20. marek1

    marek1

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Mechaniker
    Ort:
    Niedersachsen
    In Ordnung, danke für die Einschätzung .
     
Thema: Duschabfluss 2. Be-Entlüfter über das Dach wirklich nötig ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. entlüfter auf dem dach

Die Seite wird geladen...

Duschabfluss 2. Be-Entlüfter über das Dach wirklich nötig ? - Ähnliche Themen

  1. Entlüftung über nur im Keller angeschlossenes Lüftungsrohr

    Entlüftung über nur im Keller angeschlossenes Lüftungsrohr: Hallo, ich befasse mich gerade mit der Sanitärinstallation unseres im Jahr 2007 erbauten Hauses. Da wir nun ein Bad im Keller einbauen wollen,...
  2. Ständig Heizkörper entlüften - Ursache?

    Ständig Heizkörper entlüften - Ursache?: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Heizung und ich glaube, dass auch mein Heizungsmeister kapituliert. Ich beschreibe einmal etwas die Lage....
  3. Be/Entlüftung innenliegender Technikraum

    Be/Entlüftung innenliegender Technikraum: Hallo, ich hatte hier bereits ein ähnliches Thema, welche damals in eine andere Richtung ging (Be- und Entlüftung innenliegener Technikraum )....
  4. Entlüftung einer Innen-Sauna

    Entlüftung einer Innen-Sauna: Hallo an alle Lüftung-Experten, wir haben vor kurzem ein EFH erworben, zum dem auch eine Innen-Sauna im Keller gehört. Durch den Vorbesitzer...
  5. Duschabfluss Ausführung mit Hindernissen

    Duschabfluss Ausführung mit Hindernissen: Mahlzeit, im Rahmen eines Dachbodenausbaus wird ein Badezimmer mit Dusche installiert. Die Duschtasse hat eine Einbautiefe (FOK bis Mitte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden