Dusche / Wanne Umbau

Diskutiere Dusche / Wanne Umbau im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir möchten gerne die alte Dusche und Wanne entfernen. Anstelle der Dusche soll eine "Walk In Dusche", möglichst tief, gesetzt werden....

  1. hf40

    hf40

    Dabei seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systementwicklung
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo,

    wir möchten gerne die alte Dusche und Wanne entfernen. Anstelle der Dusche soll eine "Walk In Dusche", möglichst tief, gesetzt werden. Einstieg von rechts.
    Je nachdem, wir tief/hoch der Einstieg ist, kann noch ein kleiner "Aufgang/Treppe" vorgesetzt werden.

    Meine Frage zielt a) in die Richtung Durchlauferhitzer. Nicht auszuschließen, dass der Spritzwasser abbekommt. Ist das ein Sicherheitsrisiko? Liesse der sich weiter nach rechts umbauen?

    b) welchen Wand-/Bodenbelag verwende ich dort, wo vorher die Wanne/alte Dusche war. Würde man dort, wo die alte Dusche/Wanne stand, alle Fliesen entfernen und -optisch abgesetzt- neue Fliesen anbringen? Ich bin nicht unbedingt geneigt, den kompletten Raum neu verfliesen zu lassen. Ggf lassen sich die vorhandenen Fliesen nachkaufen?

    Wer hier gute Anregungen hat, bitte her damit. Danke!

    bad.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rudolf Rakete, 11. Juni 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Habt Ihr euch das mit der Walk In Dusche gut überlegt?

    Viele Kunden welche sich eine Walk In Dusche eingebaut hatten kamen nachher mit der Frage ob man nicht noch eine Tür an die Duschabtrennung bauen könnte. Denn u.U. setzt man schon mal das ganze Bad unter Wasser (gerade wenn Kinder duschen) oder vielen war es zu kalt unter der Dusche weil es in der Walk in "zieht". Das sollte gut überlegt sein.
     
  4. hf40

    hf40

    Dabei seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systementwicklung
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo Rudolf,

    wäre im Alter, wenn man nicht mehr so gut zu Fuß ist, eine Tür nicht eher hinderlich?
    Dazu kommt der Durchlauferhitzer, da geht die Tür nicht komplett auf, und auf Schiebeelemente habe ich keine Lust.
    Die habe ich jetzt schon und setzen sich derart mit Dreck und Kalk zu, das geht irgendwann nicht mehr raus.
    Aber im Prinzip ist mir das mit der Tür noch recht egal.
     
  5. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Den DLE würde ich auf jeden Fall versetzen, egal was der Eli sagt.
    Die Walk-In-Dusche muss nur groß genug sein, dann wird nichts unter Wasser gesetzt.
    Als Mindestmaß würde ich 1m Breite und 1,5 m Länge ansehen und den Zugang dann über die Schmalseite.
    Der Gefällebereich sollte ruhig noch etwas länger als die 1,5 m sein, dann bleiben Spritzer innerhalb des Ablaufbereiches.
     
  6. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    kenn die örtliche Situation nicht, aber wär die Dusche nicht in der rechten Ecke besser aufgehoben?
     
  7. Andi67

    Andi67

    Dabei seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Radevormwald
    Hallo HF,

    ähnliches steht bei uns in den Sommerferien an: Badsanierung (kleines Bad, rund 5 m²). Bei uns fliegt auch die Wanne raus und wir bauen eine bodennahe (keine bodentiefe wg. FBH) größere Dusche ein.

    Eine Walk-In hatten wir bei unseren Plaungen auch wieder verworfen, weil wir (öhm...ich) es nicht leiden kann, wenn beim Duschen irgendwo eine Wand offen ist. Wir haben jetzt eine Eckdusche mit Eckeinstieg, also zwei Türen, die nach außen aufgehen. Für uns die optimale Lösung.

    Achtung: wenn Wanne raus, die Totstrecken beachten (hab ich hier im Forum auch angefragt und letztlich mit dem Installateur statt einfacher Verschluß der Anschlüsse mich doch zu einer Neuverrohrung entschieden wegen Verkeimungsgefahr).

    Fliesen kommen nur in die Dusche (bzw. so rund ca. 20 cm außen "überstehend") und an die Vorwandinstallation, Rest wird weiß verputzt (Putz auf alte Fliesen). Wir finden mittlerweile die Unart, das ganze Bad zu verfliesen, nur weil das schon immer so war, ziemlich antiquiert. Wir haben uns für weiße Fliesen mit einem großen gemusterten Bordürenstreifen in weiß/anthrazit (nur in der Dusche) entschieden, Mosaik und große Bodenfliesen in anthrazit. Ist wie immer Geschmacksache, uns gefällt es bombe.

    Zum Durchlauferhitzer kann ich nichts sagen, ob leichtes Spritzwasser "schlimm" ist.

    Warum ziehst Du die Vorwandinstallation nicht durch, und machst eine Rechteckdusche so 1,20 x 1,00 mit Türe vorn. Die ist groß genug, um im Alter auch mal mit ner Gehhilfe reinzugehen. Mal so als Gedanke.
     
  8. #7 Rudolf Rakete, 11. Juni 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!

    Was hat das Alter mit einer Tür in der Dusche zu tun. Mein Papa ist 86 und springt noch zwei Stufen auf einmal die Treppe runter.......

    Im Grunde ist das Deine Entscheidung ich wollte Dich nur aus meiner Erfahrung heraus dazu anregen das Ganze gründlich zu überdenken. Denn später läßt sich das schwer ändern.

    Auch bei einer langen "Walk In" spritzt Wasser raus, das läßt sich nicht vermeiden und sollte auch immer bedacht werden.

    Es gibt viele Alternativen mit Tür, z.B. Pendeltüren welche nach innen und außen aufgehen, Einteilige auch Zweiteilige.......
     
  9. Andi67

    Andi67

    Dabei seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Radevormwald
    Und andere können sich mit Mitte 70 nur noch kaum bewegen. Chapeau und wohl dem, der im Alter noch so fit ist. Daher ist es schon richtig, genau drüber nachzudenken. Jede Badsanierung braucht seine gedankliche Zeit, nicht nur was die Dusche betrifft, sondern auch alles andere.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Auch wenn ich persönlich niemals eine geschlossene Duschkabine durch eine Hineinschreitbrause ersetzen würde (vom zusätzlichen Verzicht auf die Badewanne ganz abgesehen):

    Formal geht das mit dem DLE. Er muß dort mindestens IPX4 besitzen. Ich rate allerdings DRINGEND zu einer Ausführung, welche zumindest IPX5 erfüllt. Außerdem sollte man einen Fehlersctromschutzschalter vorschalten.

    Ein Versetzen nach rechts ist sicherlich möglich, der Aufwand allerdings erheblich.
     
  11. hf40

    hf40

    Dabei seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systementwicklung
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Auf den Gedanken, die Dusche nach rechts zu setzen, bin ich auch schon gekommen.
    Ich gehe allerdings davon aus, dass die Abflussrohre links liegen, ich weiß nicht, ob das mit dem Gefälle passt und dann kommt noch das Rohr rüber legen und irgendwie wieder verkleiden.

    Was den DLE angeht, Wasser kommt von links, lässt sich so eine Wasserleitung ohne Weiteres mit Löten oder so verlängern?
     
  12. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wenn das Wasser von links kommt, würde ich den DLE übers WC hängen und von da aus die Leitung neu verlegen. Die Fliesen müssen ohnehin ab.
     
  13. hf40

    hf40

    Dabei seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systementwicklung
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo Thomas,

    warum MÜSSEN die Fliesen über dem WC ab?
     
  14. hf40

    hf40

    Dabei seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Systementwicklung
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo Andy,

    den Einstieg rechts dachte ich, weil der Einstieg von vorne ggf. zu hoch ausfällt, von rechts könnte man deutlich kleinere Stufen vorsetzen.
     
  15. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Willst Du denn den Schlachterladen so belassen?:yikes
    Was machst Du mit der herausgerissenen Wanne? Fliesen reinstückeln?
    Gut, Du kannst natürlich auch auf die vorhandenen Fliesen drauflegen, wenn sie fest sitzen, aber ich zielte eigentlich darauf ab, dass das Bad saniert wird und es dann egal ist, ob ein paar Fliesen zu Bruch gehen.
     
  16. #15 Zellstoff, 16. Juni 2015
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    mal ab von dem technischen...
    ich finde es hoch interessant, wie Bäder der Mode unterliegen. So alt schaut das nicht aus. Mitte -Ende 90er? Wäre ein typisches Bsp.
    Wände: rel. kleinformatige Flliesen hochkant (fast) deckenhoch. Heute: Großformartig, rektifiziert, quer, nur im spritzbereich.

    Bald dürfte es wieder mit den Farben losgehen..grün, blau.. ;)
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wobei man nicht zwangsläufig davon ausgehen kann, dass ein Bad welches in den 90er Jahren (oder wann auch immer) gebaut wurde, dem damaligen Geschmack (Mode) entsprach. Es gab schon immer unterschiedliche Ansprüche, und es gibt genügend Bäder da finden sich halt die Fliesen die es gerade beim Biber im Angebot gab, egal ob modern oder nicht.
     
  18. #17 Zellstoff, 16. Juni 2015
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    sicher gibt es das und nicht jeder baut das was gerade "in" bzw. "modern" ist, aber Trends gibt es schon die dann von einer Mehrheit befolgt werden. Grüne Waschbecken kann man schon meist den 70ern zuordnen und dazu die passenden Fliesen...herrlich...:D
     
  19. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Nenne es von mir aus Mode, aber die heutige Verfahrensweise, nur spritzwasserexponierte Bereiche zu fliesen, finde ich einfach wohnlicher und gestalterisch flexibler. Eine weiße glattgeputzte Wand ist in 3 Jahren leicht mal lindgrün zu streichen. Bei Fliesen wäre der Aufwand höher.

    Deckenhoch geflieste Bänder fand ich noch nie erstrebenswert, außer ich hatte die Aufgabe einen Schlachthof auszustatten.

    Was die Keramikfarben angeht, stimme ich Dir zu, dass es einem schon gruseln kann, wenn man ein Bad aus den 70ern betritt.
    Ich hatte früher in meiner Gartenlaube auch ein dunkelbraunes Waschbecken. Weniger weil es mir so gefiel, sondern weil es gerade nur dieses gab.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Immerhin noch besser als ein Plastikeimer. ;)
     
  22. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Da gehen die Unterschiede schon weiter: Ihr hattet Plastik - wir hatten Plaste und Elaste :winken
     
Thema:

Dusche / Wanne Umbau

Die Seite wird geladen...

Dusche / Wanne Umbau - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  3. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  4. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  5. Frage Fertigelement Badewanne+Dusche

    Frage Fertigelement Badewanne+Dusche: hallohalli, ich war im Urlaub in den USA. In nahezu jeder Privatunterkunft war das Bad mit Fertigelementen gestaltet. Die Badewanne, Verkeidung...