Duschkopf Deckenmontage Dachschräge

Diskutiere Duschkopf Deckenmontage Dachschräge im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen. Wir sanieren momentan unser Badezimmer im Obergeschoss mit Dachschräge. Die Ebenerdige Dusche soll in eine Ecke des Raumes und...

  1. #1 Nero1991, 09.07.2024
    Nero1991

    Nero1991

    Dabei seit:
    23.06.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    52249
    Hallo zusammen.

    Wir sanieren momentan unser Badezimmer im Obergeschoss mit Dachschräge.

    Die Ebenerdige Dusche soll in eine Ecke des Raumes und wird als Walk-in Dusche ausgeführt, also nur eine Glas-Trennwand und nach vorne hin offen.

    Der Kniestock ist 1,90m hoch. An diese Wand soll die Duscharmatur/Mischbatterie mit Handbrause hinkommen.

    Mein Plan ist es nun den Duschkopf aus der Decke der Dachschräge kommen zu lassen. Die Dachneigung beträgt ca 15°. Es gibt entsprechende 1/2 " Bögen in 15° damit der Duschkopf nachher auch wieder in Waage ist.

    Hintergrund der ganzen Geschichte ist zum einen die Optik und zum anderen soll der Duschkopf so nah wie möglich Richtung Kniestock, damit der Abstand nach draußen (außerhalb der Dusche) so groß wie möglich ist, wegen dem Spritzwasser. Da gilt es halt ein gesundes Mittelmaß zwischen Abstand Kopf und Duschkopf (aktuell ca. 25 cm, sowie genug Abstand nach draußen (Spritzwasser) zu finden. (Aktuell ca. 100cm)

    Die Zuleitung (Aluverbund mit Dämmmantel) zum Duschkopf würde ich dann zwischen die Sparren führen, entsprechend befestigen und eine stabile Konsole bauen am Punkt der Deckendurchführung.

    Der Deckenaufbau von innen nach außen ist :

    - Oberputz (vermutlich Gips?!)
    - Heraklithplatten/Sauerkrautplatten
    - Sparren (17x8 cm)
    - Bauder VAP Dampfbremse
    - Bauder PIR Dämmplatten 160mm Aufsparrendämmung
    - Lattung + Pfannen

    Auf die alte Decke kommt von innen noch eine Lage GKBI als "Sauberschicht"


    Ich habe leider nirgends Bilder o.ä gefunden wo auch jemand den Duschkopf aus einer Decke mit Dachschräge hat kommen lassen.

    Vielleicht hat das ja auch einen Berechtigten Grund.....und genau deshalb mein Thread. Dass das alles aufwändig ist usw. Ist mir bewusst und die Arbeit nehme ich gerne in Kauf wenn sich das Ergebnis lohnt.

    Ich hoffe das ihr euch ungefähr vorstellen könnt wie ich das genau meine. Ich mache morgen mal Bilder und eine Skizze zum besseren Verständnis.

    Danke schonmal vorab für konstruktive Beiträge, Tipps, Kritik und was auch immer ;-)

    Viele Grüße aus dem Rheinland
     
  2. #2 driver55, 10.07.2024
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    1.283
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Der Duschkopf muss doch nicht zwingend aus der Schräge kommen. Ganz normal aus der senkrechten Wand. Kannst ihn ja trotzdem auf die selbe Position bringen.

    Bei 100 cm brauchst du dir aber über WalkIn keine Gedanken machen.
     
    Fred Astair gefällt das.
  3. #3 Nero1991, 10.07.2024
    Nero1991

    Nero1991

    Dabei seit:
    23.06.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    52249
    Ist kein Muss, das ist mir klar.
    Ich stelle es mir optisch schöner ("cleaner") vor, wenn eben nur der Teller bzw. Duschkopf zu sehen ist ohne den Arm als Auslage.

    Vom Aufwand beider Varianten her tut sich da auch nicht wirklich viel. Die Deckenmontage wäre sogar noch etwas weniger Akt...


    100cm ist zu wenig, da gebe ich dir Recht.

    Da könnte man noch etwas rausholen wenn ich:

    A: Den Abstand vom Kopf zum Duschkopf reduziere (15cm anstatt 25cm), dann wäre ich bei 1,20m

    B: Die Glastrennwand beliebig länger bestelle

    C: Eine Mischung aus A&B, wo man dann letzen Endes bei minimum 1,30m/1,40m landen würde

    Rausspritzen wird es zwar dann bestimmt immernoch, aber seis drum. Dann wird halt ein Tuch hingelegt oder mal eben abgezogen (was wir sowieso immer machen).....wenn es nachher untragbar ist, könnte ja auch noch eine Türe in Betracht gezogen werden.

    Eventuell anfallendes Kondenswasser an der Zuleitung zum Duschkopf dürfte doch bei dem Aufbau der Decke/Dach kein Problem darstellen, oder?
     
Thema:

Duschkopf Deckenmontage Dachschräge

Die Seite wird geladen...

Duschkopf Deckenmontage Dachschräge - Ähnliche Themen

  1. Brause - Duschkopf tropft nach

    Brause - Duschkopf tropft nach: Hallo, seit der Badrenovierung, u. a. wurde in der Dusche eine neue Überkopfbrause (erstmalig) und eine neue Handbrause installiert. Ein...
  2. Seltsam fließendes Wasser aus Duschkopf

    Seltsam fließendes Wasser aus Duschkopf: Zunächst die Beschreibung der Armatur, um die es geht. Badezimmer. Badewanne. Mischbatterie, an der unten der Duschschlauch angebracht ist....
  3. Höhe Duschkopf GROHE Rainshower select

    Höhe Duschkopf GROHE Rainshower select: Letzte Woche wurde unsere Rainshower eingebaut uns zu meinem Schrecken hängt der Duschkopf jetzt auf 2,30 m. Die Monteure drückten aus, dass es...
  4. Höhe Duschkopf?

    Höhe Duschkopf?: Hi all, es gibt ja Fragen, die tangieren einen im normalen Leben nicht, aber im Kontakt mit Planer dann doch wieder.:biggthumpup:...
  5. Wie Duschkopf zerlegen?

    Wie Duschkopf zerlegen?: Hallo Fachleute, die Gästedusche wird ziemlich selten genutzt (nur wenn Gäste über Nacht bleiben). Jetzt haben wir festgestellt, dass der...