Duschrinne / Duschboard im Obergeschoss nicht befliesbar

Diskutiere Duschrinne / Duschboard im Obergeschoss nicht befliesbar im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir möchten in userem Neubau in der Dusche im Obergeschoss eine geflieste Dusche mit Rinne bauen lassen. Unsere Hausbaufirma hat uns für...

  1. #1 Konstantin, 09.08.2018
    Konstantin

    Konstantin

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,

    wir möchten in userem Neubau in der Dusche im Obergeschoss eine geflieste Dusche mit Rinne bauen lassen. Unsere Hausbaufirma hat uns für das Obergeschoss lediglich ein Duschboard angeboten - anders machen sie das nicht, da sie die Gewährleistung übernehmen müssen. Nun hat sich heute morgen rausgestellt, dass das Duschboard, das sie geliefert haben nicht mit unseren 120x30 Fliesen befliest werden kann. Das geht scheinbar nur in dem man sie heftig zerstückelt oder gleich Mosaik nimmt. Nun haben wir uns extra für eine Rinne und geben einen Bodeneinlauf entschieden, damit wir große Fliesen in der Dusche haben. Einzige Alternative scheint jetzt zu sein, den Duschbereich auch mit Estrich zu füllen und dann die Rinne direkt in den Estrich zu setzen.

    Ist das wirklich die einzige Alternative? Ist das trotzdem dicht? Wie ist eure Meinung dazu?

    Gruß
    Konstantin
     
  2. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Sind Bilder möglich ? Da es keine Angaben zum Gefälle gibt, die Frage. Ist es nicht möglich, die Fliesen passend auszuschneiden ?
     
  3. #3 bauspezi 45, 09.08.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    welchen Sinn macht das den Abfluss zu ändern ?
    nur weil es "Mode " ist ?
     
  4. #4 Konstantin, 09.08.2018
    Konstantin

    Konstantin

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich hab heute morgen erst die Meldung vom Bauleiter bekommen und konnte mir das Board selbst noch nicht anschauen.
    Ich persönlich finde eine Rinne an der Wand einfach schicker. Und die Fliesen zu schneiden kommt für uns nicht in Frage, da wir die große Fliesen in der Dusche haben wollten. Sonst hätten wir uns vorher anders entschieden und dort Mosaik gemacht.
     
  5. #5 Konstantin, 09.08.2018
    Konstantin

    Konstantin

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Meine Frage zielt auch eher darauf ab, ob so eine "Nur-Estrich" Geschichte sicher ist. Klar muss das ordentlich abgedichtet werden. Und wer kommt später für den Schaden auf, wenn denn einer passiert? Die Gebäudeversicherung oder der Fliesenleger?
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.761
    Zustimmungen:
    1.194
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    'nur Estrich' sicher nicht...., innerhalb der vertraglichen Gewährleistung haftet der Errichters, danach geht es zu Ihren Lasten respektiv Ihres VS, abweichend von der vertraglich geschuldeten Leistung ist erstmal Problem Ihres GU, es gibt sicher immer praktikable Lösungen aber einfach sagen das geht nicht funktioniert nicht.
     
  7. #7 Lexmaul, 09.08.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.156
    Zustimmungen:
    1.162
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Die Rinne muss auf den Rohfussboden - das ist aber schon klar?
     
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.761
    Zustimmungen:
    1.194
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nee er wollte ja Wandablauf Lexmäulchen.
     
  9. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    192
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Steht wo ? Er hat nur geschrieben, das die Rinne an die Wand soll. Von in die Wand, steht da nichts.
     
  10. #10 Lexmaul, 09.08.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.156
    Zustimmungen:
    1.162
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Jop so ist es ;)

    Ist aber beschissener abzudichten - meine Fliesenleger haben bei allen drei Duschen geflucht.

    Würden das heute etwas anders machen, aber optisch natürlich sehr chic :)
     
  11. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.761
    Zustimmungen:
    1.194
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    @am1003 na gut :fleen
     
  12. #12 Fabian Weber, 09.08.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.213
    Zustimmungen:
    1.059
    Ein Duschboard ist doch am Ende auch mit Rinne vor der Wand. Rinne + Gefälleestrich ist doch Abdichtungstechnisch genau so üblich und Standard. Der GU kann doch nicht einfach sagen, das mache ich nicht, ich kann das nicht. Er hat doch Fachfirmen an Board.
     
  13. #13 Konstantin, 09.08.2018
    Konstantin

    Konstantin

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Leider sagt das der GU aber. Die Sanitär Firma ist sogar eine relativ große Firma, die das machen sollte. Die würden das aber eben nur mit diesem Duschboard machen, bei dem die Fliesen nicht passen. Andere Hersteller verwenden sie nicht. Ich guck mir das auf der Baustelle gleich mal an. Schedell soll der Hersteller von dem Ding sein. Der Fliesenleger wird auf den Estrich noch eine Abdichtung machen. Nicht nur ein Dichtanstrich meint er. Er meint das ist state of the art.
     
  14. #14 Fabian Weber, 09.08.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.213
    Zustimmungen:
    1.059
    Du bist der Bauherr, Dein Wunsch sei Befehl.

    Der GU soll mal konkret seine Bedenken darlegen.

    Und ich verstehe nicht, warum die Fliesen bei der Estrich-Variante nicht gestückelt werden müssen, die zu befliesende Fläche ist doch genau gleich.
     
  15. #15 Konstantin, 09.08.2018
    Konstantin

    Konstantin

    Dabei seit:
    08.05.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Jo, aber ich wenig Ahnung habe, ja die Frage hier im Forum, ob das wirklich state of the art ist und ob damit Probleme zu erwarten sind.
     
  16. #16 jodler2014, 09.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2018
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Beide Varianten sind natürlich machbar und sind für einen "normalen " Fliesenleger eigentlich kein Problem .
    Die HBF ( Hausbaufirma ) übernimmt keine Gewährleistung für die" abnormale" Entwässerung .
    Was macht man da ?
    Die Fliesen sind gekauft ,die HBF zickt rum !
    Die wollen ein Board ,der TE möchte ein schicken Wandablauf. Der Fliesenleger kann nur auf einem Duschboard fliesen :D
    Man trifft sich ganz einfach in der Mitte und der BH unterschreibt das die Ausführung so von der BH gewünscht wurde und bei Spätfolgen das Risiko an den AG übergeben wird .


    PS an Konstantin :
    Frag mal den Fliesenleger ob es Spaß macht großformatige Fliesen zu verlegen ..
     
  17. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.761
    Zustimmungen:
    1.194
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    @jodler2014 ach komm 120x30 ist nun nicht so gewaltig an ceramischen Belag
     
  18. #18 jodler2014, 09.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2018
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Deswegen schrieb ich ja auch "normaler Fliesenleger ".
    Und von daher kann ich die Bedenken der HBF auch verstehen..
    Wasser fließt nun mal bergab am Besten ..
    Aber die Fliesen sind doch so schön lang und müssen jetzt zerstückelt werden !
    Da ist die Rutschgefahr dann aber gleichzeitig wieder niedriger ,weil man mehr Fugen hat ..
     
Thema: Duschrinne / Duschboard im Obergeschoss nicht befliesbar
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

    ,
  2. news

Die Seite wird geladen...

Duschrinne / Duschboard im Obergeschoss nicht befliesbar - Ähnliche Themen

  1. Duschrinne / Ablaufhöhe

    Duschrinne / Ablaufhöhe: Hallo zusammen, ich plane gerade meine Dusche und wir würden sehr gerne eine Bodentiefe Ablaufrinne haben. Die Frage die ich mir aber jetzt...
  2. Duschrinnen

    Duschrinnen: Hallo, ich möchte das Badezimmer sanieren und eine bodenebene Dusche einbauen lassen. Um Kosten zu senken haben mir Installateur und Fliesenleger...
  3. Duschrinne mit niedriger Einbauhöhe

    Duschrinne mit niedriger Einbauhöhe: Hallo zusammen, aufrgrund der Gegebenheiten sind wir gezwungen eine Duschrinne mit sehr niedriger Einbauhöhe zu wählen. Welche Hersteller könnt...
  4. welche Duschrinne geeignet?

    welche Duschrinne geeignet?: Hallo, ich suche eine Duschrinne mit geringer Einbauhöhe aber dennoch von Qualität, auf keinen Fall diese Plastikdinger.... Diese sollte dann...
  5. Zementäre Fuge im Anschluss zur Duschrinne (ok?)

    Zementäre Fuge im Anschluss zur Duschrinne (ok?): Hallo, ich habe im Badezimmer eine bodenebene Dusche die gefliest ist. Der Rinneneinsatz wurde ebenfalls ausgefliest. Jetzt habe ich jedoch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden