DV und die regelm. Prüfung

Diskutiere DV und die regelm. Prüfung im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich beschäftige mich grade gedanklich mit der Art und Weise wie in meinem neuen Häusle mal das WW und die Heizung betrieben werden soll....

  1. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Hallo,
    ich beschäftige mich grade gedanklich mit der Art und Weise wie in meinem neuen
    Häusle mal das WW und die Heizung betrieben werden soll.
    In den letzten Monaten habe ich die DV Lösung absolut favorisiert.
    Heute bin ich zu meinem Erschrecken auf die Notwendigkeit einer
    jährlichen (Dichtigkeits) Prüfung dieser Anlagen gestossen. :yikes
    Ich setz' mal voraus, dass in den wenigsten Anlagen weniger als 3kg drin sein dürften.

    Einzigste Ausnahme um dieser Kontrolle zu entgehen ist wohl, dass das
    gesamte System "hermetisch geschlossen" ist.

    Nun zu meine Fragen:
    1. Wie hoch sind die Kosten solch einer jährlichen Kontrolle ca. ?
    2. Welche Anlagen (Hersteller) sind "hermetisch geschlossen" ?

    Den kompetenten Antwortern schonmal lieben Dank :winken

    PS: Sollte manch anderen dieses Thema ebenso eiskalt erwischen wie mich und nun ein Megathread über die
    Rechtmässigkeit dieser Notwendigkeit entstehen schaut euch bitte erstmal dieses :deal
    http://www.henne-kalt.de/PDF/vdkf_lec_2007_merkblatt_anlagenbetreiber.pdf an
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    *push*
    Bin ratlos - leider keine Infos dazu ?

    Mir kommts so vor, wie
    "die Heizis wissens nicht und können dazu nichts sagen"
    und
    "die KKT's wissens - und wollen nichts dazu sagen..." :konfusius

    Müssen DV Anlagen nun nachweislich dokumentiert durch ein
    Besitzerlogbuch jährlich gecheckt werden?
    :(
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aktueller Stand (soweit ich informiert bin).

    Jährliche Überprüfung auf Undichtigkeit bei mehr als 3kg KM (6kg bei hermetisch geschlossenen Systemen). Kosten.....minimal.

    Aus der ChemKlimaschutzV

    Gruß
    Ralf
     
  5. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    vielen Dank Ralf - das bestätigt meinen "Verdacht", ichb frag mich nur, ob das wirklich jedem DV Anlagenbesitzer so bewusst ist. (Mit der Aufzeichnungspflicht und der Regelmässigkeit...)
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da bin ich überfragt. :D

    Gruß
    Ralf
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. planfix

    planfix Gast

    na gut, ...

    die jährliche dichtigkeitsüberprüfung ab 3kg obliegt dem betreiber, also dir!

    unter der hand, ...wenn das ding nicht dicht ist (das system ist hermetisch geschlossen), wirst du es auch ohne prüfung merken und den kundendienst brauchen.
    wir hatten bisher nur einen fall, und das war mutwillige zerstörung durch den bagger. diesen schaden hat die versicherung des baggerbetriebes getragen.

    wenn so was mal passieren sollte, dann mußt du den kollektor vor eindringendem dreck schützen und einen kälteanlagenbauer holen.

    die jährl. überprüfung wird nur im gewerbe kontrolliert. also aldi, lidl, edeka und all die lebensmittler, die viele anlagen stehen haben müssen das machen lassen. auch hotels und gewerbliche klima- und kühlanlagen, werden geprüft. die haben aber auch mehr kältemittel drinnen.

    wenn bei deiner WP die drucklage nicht passt, meldet sich die sicherheitskette und du würdest sowieso eine kälteanlagenbauer brauchen. wenn der das ding regelmäßig kontrollieren sollte, kostet es wahrscheinlich die fahrt und 10-20min arbeitszeit für das setzen der armatur zur druckprüfung.
     
  9. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    vielen Dank ;-) bin ja eh schon fest entschlossen zu DV... :bierchen:
     
Thema:

DV und die regelm. Prüfung

Die Seite wird geladen...

DV und die regelm. Prüfung - Ähnliche Themen

  1. Prüfung von ortsfesten Betribesmitteln

    Prüfung von ortsfesten Betribesmitteln: Hallo Zusammen, wir haben im Betrieb einige der Dafoss AM E 13 Stellantriebe (230v/ Schutzklasse 2). Diese befinden sich in unserem Besitz u....
  2. Dachgeschß ausgebaut-- nun Prüfung auf Legionellen pflicht?

    Dachgeschß ausgebaut-- nun Prüfung auf Legionellen pflicht?: Hallo, wir haben unseren Speicher ausgebaut. Ein Bekannter meinte, dass wir wohl ab jetzt eine Legionellenprüfung durchführen lassen müssten,...
  3. Prüfung der Rechnung und Nachweise

    Prüfung der Rechnung und Nachweise: Hallo! Mein Bauunternehmer hat mir eine Rechnung gestellt, in der kein Maß stimmt und die Volumina nicht korrekt sind. Meiner Forderung mir...
  4. Maurermeister Tipps zur Prüfung

    Maurermeister Tipps zur Prüfung: Guten Abend liebe Forumgemeinde, Ich stehe Kurz vor der Meisterprüfung (noch vier Wochen) und suche Leute die kürzlich ihre Meisterprüfung...
  5. Prüfung Baumängel eines EFH BJ 1957 gerich. Sachverständigen überhaupt noch möglich?

    Prüfung Baumängel eines EFH BJ 1957 gerich. Sachverständigen überhaupt noch möglich?: Ich hoffe es passt hier in Forum rein: Beim EFH Bj. 1957 93 m² mit doppelschaligen Mauerwerk (Luftschicht 8-10 cm, Gesamtstärke ca. 35 cm ),...