DWD-Platten lange im Regen

Diskutiere DWD-Platten lange im Regen im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wird haben vor 3 Wochen unsere DWD-Platten verlegt. Nun hat es ständig geregnet. Nach ca. einer Woche haben sich die DWD-Platten...

  1. #1 R. Derdau, 03.12.2002
    R. Derdau

    R. Derdau

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wird haben vor 3 Wochen unsere DWD-Platten verlegt. Nun hat es ständig geregnet. Nach ca. einer Woche haben sich die DWD-Platten angefangen zu wellen. Diese Wellen sind zwischen zwei Sparren bis zu 3,5cm stark.
    Gehen diese Wellen nach dem Austrockenen wieder weg?
    Was kann ich noch machen, um die Wellen weg zu bekommen.
    Die Pfannen werden erst nächste Woche gedeckt.

    Gruß
    Reinhard Derdau
     
  2. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    freibewitterungszeitraum in der schlechtwetterphase beträgt lt. hersteller 2 wochen.
    ich hab noch keine unterdachplatte gesehen, die länger als 2, max. 3 tage der bewitterung ausgesetzt war. warum wohl?
     
  3. #3 R. Derdau, 05.12.2002
    R. Derdau

    R. Derdau

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Schade, daß ich noch keine Antwort auf meine Fragen bekommen habe.

    Kennst sich denn keiner mit der Problematik aus?

    Gruß
    Reinhard Derdau
     
  4. Gast

    Gast Gast

    Die Wellen bekommst Du nicht mehr raus Derdau.

    Warum macht Ihr denn nur so nen Schit aufs Dach.
    Hättest normale Bretter genommen wäre nichts passiert.
    Tip von mir: Abreissen und neu.
    Hast der Sache schon zu lange zugeschaut.

    Gruß Fossy Bär
     
  5. MAB

    MAB Gast

    Hä?

    Die Antwort ist doch da. Gleich die erste war richtig. Abriß ist die logische Folge.
     
  6. #6 R. Derdau, 06.12.2002
    R. Derdau

    R. Derdau

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Wie, Ha?

    Die erste Antwort, war keine Antwort auf meine Frage, sondern nur ein Hinweis, wie es der Hersteller empfielt und wie es bei anderen gesehen wurde.

    Wenn bei mir ein Fehler gemacht wurde und ich hierzu eine Frage habe wie ich mit dem Fehler verfahren soll, so nützt es mir wenig, wenn man mir sagt wie es richtig gewesen wäre! Ich wollte nicht wissen, wie man den Fehler verhindert, sondern was ich nun noch machen kann.

    R. Derdau
     
  7. MAB

    MAB Gast

    Hä, nich ha

    Ich zitiere mal:
    "wird haben vor 3 Wochen unsere DWD-Platten verlegt. Nun hat es ständig geregnet. Nach ca. einer Woche haben sich die DWD- Platten angefangen zu wellen. Diese Wellen sind zwischen zwei Sparren bis zu 3,5cm stark.
    Gehen diese Wellen nach dem Austrockenen wieder weg?
    Was kann ich noch machen, um die Wellen weg zu bekommen.
    Die Pfannen werden erst nächste Woche gedeckt."

    Es ist nur ein Fragezeichen da, und zwar hinter "Gehen diese Wellen wieder weg"
    Nein, tun die nicht, ist aber auch völlig egal.

    Das zweite Fragezeichen hat schon mls reingedacht und richtig beantwortet:
    "Was kann ich noch machen, um die Wellen weg zu bekommen" (Fragezeichen dazu gedacht)
    Antwort: Nix

    "Die Pfannen werden est nächste Woche eingedeckt"
    Eine Aussage, die auch wieder in die Antwort eingeflossen ist. Wenn der Dachdecker das tut, ist er selber schuld.

    Mann, ist das so schwer zu kapieren? Abreißen!

    Oder nochmal die erste - richtige - Antwort:
    "freibewitterungszeitraum in der schlechtwetterphase beträgt lt. hersteller 2 wochen.
    ich hab noch keine unterdachplatte gesehen, die länger als 2, max. 3 tage der bewitterung ausgesetzt war. warum wohl?"

    Nehmen wir die auch nochmal genauer:
    "freibewitterungszeitraum in der schlechtwetterphase beträgt lt. hersteller 2 wochen. "
    Sie schreiben aber :
    "wird haben vor 3 Wochen unsere DWD-Platten verlegt"
    Nach Adam Riese eine Woche zuviel.

    Zweiter Teil der Antwort ist eine Frage:
    "ich hab noch keine unterdachplatte gesehen, die länger als 2, max. 3 tage der bewitterung ausgesetzt war. warum wohl?"
    Ja, warum wohl? Weil nämlich genau das passiert, was Sie beschrieben haben.

    Und nun stelle ich mal die entscheidende Frage: Sie haben geschrieben: "WIR haben verlegt...""

    Sie persönlich? Wenn Handwerker sowas machen, ist das ein Mangel und muß beseitigt werden, kostet den Auf´traggeber aber kein geld. Wenn man es selber falsch macht, kostet es Lehrgeld.
     
  8. #8 Wilhelm Wecker, 12.12.2002
    Wilhelm Wecker

    Wilhelm Wecker

    Dabei seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Freising
    was blüht denn da

    im Zusammenhang mit dem Problem der DWD-Unterdeckplatten ist vielleicht der Beitrag "Was blüht denn da? Schimmelbildung in Dachkonstruktionen." Auszug aus einem Artikel der "neuen quadriga" 5/99 ganz bemerkenswert. Download unter: http://www.quadriga-news.de/.....Artikel / ausgesuchte Artikel/ Schimmelbildung.
     
  9. jacob

    jacob

    Dabei seit:
    09.10.2002
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    link ist tot?

    oder?
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
  11. #11 Markus Gräfe, 12.12.2002
    Markus Gräfe

    Markus Gräfe Profi Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Na, der Link kam mir gerade recht.....dann brauch ich mein nächstes Thema nicht mehr einstellen.

    Danke, Markus
     
Thema: DWD-Platten lange im Regen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dwd platten bewitterung

    ,
  2. dwd platten verlegen

    ,
  3. unterdachplatte verkleben first

    ,
  4. dwd bauplatte,
  5. dwd platte bewitterung,
  6. agepan dwd protect verlegen,
  7. dwd platten verkleben,
  8. dwd bauplatten,
  9. dwd platten,
  10. dwd platte witterung
Die Seite wird geladen...

DWD-Platten lange im Regen - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenaufbau OSB-Platte und Dämmung - Dampfbremse nötig?

    Fußbodenaufbau OSB-Platte und Dämmung - Dampfbremse nötig?: Liebe Forumsteilnehmer, ich habe mich bislang vergeblich durch die bisherigen Einträge gelesen, ohne ein konkretes Pendant zu meinem Anliegen zu...
  2. Carport maximale Länge 4cm überschritten

    Carport maximale Länge 4cm überschritten: Hallo, ich habe ein Carport freistehend neben meinem Haus errichtet. Laut Thüringer Bauordnung §6 (8) ist nun eine Maximallänge von 9m angegeben....
  3. Ausgleichsmasse auf intakte Floor-Flex-Platten aufbringen?

    Ausgleichsmasse auf intakte Floor-Flex-Platten aufbringen?: Guten Morgen liebe Community, ich stehe vor der Sanierung meiner Dachgeschosswohnung. Dort finden sich in zwei Räumen (in Summe ca. 30qm) völlig...
  4. Zh Zg Unterschied Lamelle Platte Mineralwolle Steinwolle

    Zh Zg Unterschied Lamelle Platte Mineralwolle Steinwolle: Ein Hallo in die Runde, kann mir jemand den Unterschied von Mineralwollplatte und Mineralwolllamelle erläutern. Was sind Vor/Nachteile? Wann...
  5. Wie lange darf eine Baufertigstellung dauern?

    Wie lange darf eine Baufertigstellung dauern?: Hallo Forum, sorry falls das hier das falsche Unterforum ist. War mir nicht sicher wohin mit meiner Frage. Folgendes: Ich habe mir von einer in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden