Ebenheitstoleranz bei fertigem Echtholzparkett im Neubau

Diskutiere Ebenheitstoleranz bei fertigem Echtholzparkett im Neubau im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Guten Abend Zusammen, bei der Abnahme der (Neubau-)Wohnung meiner Schwester ist eine Welligkeit des Parketts an den Sockelleisten aufgefallen....

  1. #1 Neddars, 06.12.2022
    Neddars

    Neddars

    Dabei seit:
    11.07.2022
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend Zusammen,

    bei der Abnahme der (Neubau-)Wohnung meiner Schwester ist eine Welligkeit des Parketts an den Sockelleisten aufgefallen. Unter den Sockelleisten sind unregelmäßige Spalte zwischen 2-5mm zu erkennen. Der 3m Richtscheit hat dann gezeigt, dass der Boden leicht wellig ist. Er ist aber überall fest und trittsicher. Hat sich also vermutlich nicht auf Grund zu geringer Randfugen gewölbt.
    Bis zu welchem Maß ist Das denn zu tolerieren und ab wann stellt es einen Baumangel dar? Hab die DIN18202 gefunden. Hier werden aber nur die Estrichtoleranzen beschrieben.

    Danke für die Hilfe!

    Grüße
    Neddars
     
  2. #2 Tilo, 06.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2022
    Tilo

    Tilo

    Dabei seit:
    15.10.2022
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    202
    Beruf:
    Dipl.- Bauingenieur
    Ort:
    Dresden
    Hallo
    DIN 18202 ist genau richtig, Tabelle 3 , Zeile 3 . Da geht es nicht nur um Estrich du musst alles lesen .....
    flächenfertige Böden .....
    Gern wird der Bodenbelag direkt auf den Estrich , ohne vorherigen Feinausgleich, gelegt. Der Estrichleger schafft seine zul. Toleranzen und der Bodenleger dann aber nicht mehr ganz, weil er die Unebenheiten nur 1:1 übernimmt.
    Ob noch in oder außerhalb der Toleranz, sollte nur geprüft werden, wenn es wirklich nicht akzeptabel ist.
    2 - 5 mm sind eigentlich kein Thema. Das Parkett wieder rausreißen, passiert nicht so schnell. Die Fuge zwischen Sockelleiste und Parkett kann gut mit einer farblich passenden Fugenmasse, geeignet für Parkett, verschlossen werden und gleich sieht es auch viel besser aus.
     
    BaUT gefällt das.
  3. #3 Fabian Weber, 06.12.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    12.089
    Zustimmungen:
    4.515
    Genau am Rand darf man aber nicht messen, sondern muss 10cm wegbleiben.
     
    BaUT gefällt das.
Thema:

Ebenheitstoleranz bei fertigem Echtholzparkett im Neubau

Die Seite wird geladen...

Ebenheitstoleranz bei fertigem Echtholzparkett im Neubau - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Messung von Ebenheitstoleranzen (DIN 18202)

    Frage zur Messung von Ebenheitstoleranzen (DIN 18202): In der DIN steht, dass unter auskragenden Enden keine Messung zulässig ist. Nun habe ich eine Mauerecke, an der ein Natursteinsockel angebracht...
  2. Parkett schwimmend auf Estrich / Ebenheitstoleranzen

    Parkett schwimmend auf Estrich / Ebenheitstoleranzen: Hallo zusammen, wir möchten ca 35m² Fertigparkett (19x190cm) schwimmend auf Estrich verlegen (evtl "lassen"). Unter das Parkett soll 2mm Rollkork...
  3. Bodenplatte - Ebenheitstoleranzen nach 18202 - Ränder?

    Bodenplatte - Ebenheitstoleranzen nach 18202 - Ränder?: Im Keller muss in einem Raum (4,30*2,60) Estrich neu verlegt werden. Alter ist aufgrund von Rissen und Zerbröseln komplett entfernt worden....
  4. Wand verputzen - Ebenheitstoleranzen

    Wand verputzen - Ebenheitstoleranzen: Hallo, nach längerer Pause, die ich leider einhalten musste, wollte ich mich nun im selben Raum, in dem der Estrich verlegt wurde, an die Wände...
  5. Ebenheitstoleranzen nach DIN / Fliesenboden

    Ebenheitstoleranzen nach DIN / Fliesenboden: Hallo, ich habe einer Tabelle mit Maßtoleranzen nach DIN die folgenden Maße für Ebenentoleranzen gefunden: Meßpunktabstand => Stichmaß 10cm...