EFH von 1974 - Sanieren oder Abriss

Diskutiere EFH von 1974 - Sanieren oder Abriss im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir haben ein EFH gefunden, welches uns sehr zusagt. Eigentlich soll es abgerissen werden. Das Haus hat eine Grundfläche von...

  1. MP3HiFi

    MP3HiFi

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Duisburg
    Hallo zusammen,

    wir haben ein EFH gefunden, welches uns sehr zusagt. Eigentlich soll es abgerissen werden. Das Haus hat eine Grundfläche von 11mx14m. 1.OG mit einer Gaube und Dachgeschoss ausgebaut. Wohnfläche EG + 1.OG ca. 200qm.
    Mauerwerk ist 24cm + Isolierung + Verblender. In manchen Stürzen (2m) hängen diese etwas (5mm) durch.
    In dem Haus hat jemand mal angefangen umzubauen, es ist aber absolut nichts fertig geworden. Im Grunde genommen müsste alles neugemacht werden, also

    • Heizung komplett inkl. Therme
    • Strom
    • Wasser
    • Fenster (4 x 2m breit * 2.2m hoch, 6 x 2.1m breit und 1.4m hoch, 8 x 0.9m breit und 1.1m hoch und eine 3.5m breite Schiebtür)
    • Kellertreppe
    • Garten und Haus entrümpeln

    Anbei ein Link zu Bildern:

    https://plus.google.com/photos/118015063464941898472/albums/5728395333612099425?authkey=CNjOi8Cu7snXbA

    Am schlimmsten finde ich die seltsame Konstruktion der Terasse sowie den Durchbruch im Keller zu einer Art Höhle unter dem Eingangspodest.

    Evt. hat ja von euch jemand eine Idee, was das ganze halbwegs kosten würde. Ich habe mal Grob 130k€ geschätzt. Wenn ich jetzt völlig daneben liege, wird das ganze uninteressant oder sollte man aufgrund der Pfuscherei besser die Finger weglassen? Bäder habe ich rausgelassen, da diese zu individuell sind. Die Abrisskosten sowie Räumung des Grundstücks sollen bei unter 20k€ liegen. Kommt man damit überhaupt hin?

    Vielen Dank für die Hilfe und viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nö....

    Stimmt,.....das ist grob. Kenne die Preise im Raum Duisburg nicht, aber in unserer Region würde ich gleich mal 100.000 draufpacken, bevor ich hier ins Detail gehe....

    Ob die Abrisskosten dafür zu haben wären, weiß ich nicht, würde es aber nicht ausschließen wollen. Das Grundstück scheint hier aber durchaus Potential zu haben auch mehr an Barschaft zu fordern. Mag ein lokal angesiedelter Kollege hieru mehr sagen, aber die 130.000 halte ich für illusorisch!

    Thomas
     
  4. MP3HiFi

    MP3HiFi

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Thomas,

    das hat mir schon sehr geholfen. Das Grundstück (20mx50m) geebnet, also ohne Haus, soll 360.000€ kosten. Preis für einen qm Bauland liegt bei 340€. Ob man jetzt das ganze Grundstück als Bauland ansetzen sollte, da scheiden sich die Geister. Der Verkäufer wird natürlich immer ja sagen, bekommt dadurch ja erheblich mehr Geld.

    Davon mal abgesehen wird das ganze Projekt ab 230k€ für die Sanierung uninteressant. Einen Sicherheitspuffer von ca. 15% sollte man bestimmt auch einplanen. Dafür sind einfach zu viele offene Baustellen bzw. Bausünden und Pfuscherei. Unter dem Eingangspodest wurde ja ein Durchbruch gemacht. Dort sind zumindest minimale Risse in der Verblendung. Insgesamt hilft auch ein Grundstück mit Potenzial wenig.
    Schade, dass man in 35 Jahren das Haus so runterwirtschaften kann. Von vorne sieht es wirklich top aus.

    Viele Grüße
    Martin
     
  5. manno79

    manno79

    Dabei seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    Hi Martin,

    ich bin zwar kein Bauprofi habe aber auch einen Altbau (1978)....und würde mit dem erlangten Wissen vermutlich den Altbau den ich habe nicht mehr kaufen.

    Ob das Geld reicht oder nicht wird Dir selbst ein Fachmann vermutlich nicht genau sagen können da Du bei Altbauten nie weisst was noch alles kommt aber wenn ich mir den Zustand anschaue und die verpfuschten Umbaumaßnahmen die bereits stattgefunden haben würde ich ich die Finger davon lassen...

    Falls Du wirklich mit dem gedanken spielst dieses Haus zu kaufen und ein wenig Zeit hast, zieh einen BauSV zu rate, auch wenn Er/Sie Dir nicht eine genau Summe nennen wird so kannst Du zumindest mal besser abschätzen das der BauSV sicherlich noch einiges mehr als die nassen Wände, die Uraltelektro, den Fenstermix sowie die Altheizkörper sehen wird.....Dach, Dämmung, Rohrsystem, Kellerabdichtung....da gibts noch einiges was geht...

    Daher BauSV und dann nochmal drüber nachdenken ob es überhaupt Sinn macht.....


    Zu Post #3 Da kann ich Dir nur zustimmen, es ist schon Schade wie manche Leute mir Ihren Häusern umgehen...
     
  6. MP3HiFi

    MP3HiFi

    Dabei seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Duisburg
    Vielen Dank nochmals für die Infos. Bzgl. des Grundstückes habe ich noch eine Frage. Es hat eine Strassenfront von 17m und ist ca. 55m tief. Hinten hat es eine Breite von ca. 23m.
    Wie würde ein Gutachter das Grundstück bei 340€/qm bewerten?

    30m Tiefe als Bauland, den Rest als Gartenland?

    Viele Grüße
    Martin
     
Thema:

EFH von 1974 - Sanieren oder Abriss

Die Seite wird geladen...

EFH von 1974 - Sanieren oder Abriss - Ähnliche Themen

  1. Garagendach sanieren

    Garagendach sanieren: Hallo zusammen, es soll ein Garangendach saniert werden, da dieses nicht mehr dicht ist. Die bestende Dachhaut soll draufbleiben. Angebot 1:...
  2. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  3. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  4. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
  5. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...