Eigenbau Zisterne ratsam?

Diskutiere Eigenbau Zisterne ratsam? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo! Wir wollen im nächsten Sommer eine Zisterne für das Regenwasser haben. Wir benötigen ca. 6000 Ltr. Inhalt und dachten daran diese selber...

  1. ryan79

    ryan79

    Dabei seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gebäudereiniger Meister
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo!

    Wir wollen im nächsten Sommer eine Zisterne für das Regenwasser haben. Wir benötigen ca. 6000 Ltr. Inhalt und dachten daran diese selber zu mauern. Habt Ihr Erfahrung damit, oder ratet Ihr generell davon ab. Alternative wär eine Fertigzisterne aus Beton oder ICB Tanks, halte ich aber nicht viel von.

    Folgender Plan und Vorraussetzungen:

    Kein Aufsteigendes Grundwasser.

    Bodenplatte 20 cm mit 2 Eisenmatten Größe 2 x 2 m

    Wände aus Kalk Sandstein 17,5 cm Stärke

    Deckelplatte wie Bodenplatte und Einstiegsöffnung.

    Verkleidung Innen entweder aus Flüssigkunststoff oder Teichfolie die an die Wände geklebt wird.

    Wie muss ich das Mauerwerk und die Bodenplatte von außen dämmen, bzw. gegen Feuchtigkeit schützen? Und wie schätzt Ihr die Kosten ohne Arbeitszeit ein?

    Danke für Eure Antworten.

    Ryan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ohne Statik läuft da nichts. Ist die Zisterne mal gefüllt, dann drückt´s schon gewaltig gegen die Wände. Ist die Zisterne leer/halb leer, dann drückt das Erdreich. Es muss also sichergestellt sein, dass in keinem Fall Die Wände Schaden nehmen.

    In meinen Augen lohnt das nicht, schon gar nicht wegen 6m3.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Manfred Abt, 19. Januar 2012
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Maßnahme wirkt vielleicht erst einmal einfach, ist es aber nicht.

    Angesichts der erheblichen Probleme, die man sich damit einfangen kann (bzw. m.E. wird) ist von einem Eigenbau dringend abzuraten.

    Fertigzisterne aus Stahlbeton ist hier das Mittel der Wahl. Und den vorzuschaltenden Filter nicht vergessen.
     
  5. baasti

    baasti

    Dabei seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hallo,
    ich habe genau aus dem selben grund das forum hier aufgesucht und siehe da, ein thema das ziemlich aktuell oben steht.
    ich habe auch vor eine zisterne selbst zu bauen, aber wie Manfred Abt bereits geschrieben hat, ist das wohl tatsächlich nicht so einfach, wie ich es mir gedacht habe..
    mein plan war die zisterne in einer größe von 4m(l) x 2,8m(b) x 2,4m(h) zu bauen. sie soll komplett aus stahlbeton sein. ich würde auch lieber eine fertige aus stahlbeton oder kunststoff wählen, jedoch bekomme ich diese nicht an den gewünschten ort transportiert. es gibt für fahrzeuge keine zuwegung und auch für einen kran ist die entfernung einfach zu groß.. das heißt, dass das gesamte material mit der hand hin geschleppt werden muss und auch die grube per hand aushoben werden muss..
    das problem bei mir ist, dass das grunstück am hang liegt und der berg stark arbeitet. es muss also ziemlich massiv gebaut werden.. ein weiteres problem, was ich bei meiner amateur-planung nicht bedacht habe, dass bei dieser größe der grube eine art böschung wohl von nöten ist, um ein abrutschen zu verhindern.. es ist zwar sehr fester boden mit viel gestein, aber die gefahr besteht ja evt.!?? jedoch ist überhaupt kein platz um noch eine böschung im 60° winkel anzulegen..
    da ich auf dem grundstück über keine trinkwasser-anbindung verfüge, ist es die einzige möglichkeit mit der zisterne..
    haben die experten hier evt. einen ratschlag?
    ich wäre über hilfe sehr dankbar!
    grüße
     
  6. #5 Manfred Abt, 19. Januar 2012
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Zisterne zur Trinkwasserversorgung ist ja nochmals eine ganz andere Nummer.

    Falls es dir mit der Eigenwasserversorgung wirklich ernst ist findest du unter wasser.de ein für diese Fragen geeigneteres Forum als hier.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. baasti

    baasti

    Dabei seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    vielen dank für den tip mit wasser.de
    da habe ich einige hilfreiche infos gefunden..
    ja, es ist mir ernst mit der eigen-wasserversorgung. eine
    andere möglichkeit besteht da leider nicht.. aber trinken wollen
    wir das wasser nicht. jedoch damit duschen, spülen, hände waschen und das
    wc versorgen..
    ich habe aber eingesehen, dass das ohne fachmann nichts wird..
    grüße
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Worin besteht aus hygienischer Sicht der Unterschied zwischen trinken und duschen, Geschirr spülen, Hände waschen? ;)

    Hier lohnt ein Blick in die Trinkwasserverordnung. Dann bekommt man ein Gefühl für die Sache.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Eigenbau Zisterne ratsam?

Die Seite wird geladen...

Eigenbau Zisterne ratsam? - Ähnliche Themen

  1. Kelleraußentreppe Ablauf Zisterne

    Kelleraußentreppe Ablauf Zisterne: Hallo Bauexperten, kann mir jemand sagen, ob ein Regenwasserablauf einer Kelleraußentreppe in einer Zisterne münden kann? Es geht mir...
  2. Ditra Entkopplungsmatte im Keller ratsam?

    Ditra Entkopplungsmatte im Keller ratsam?: Hallo*liebe Bauherren und Experten, Es geht um meinen Keller. Die Bodenplatte ist WU Beton mit Kiesschicht darunter. Auf der Bodenplatte ist...
  3. Gartenwasserhahn an Zisterne

    Gartenwasserhahn an Zisterne: Hallo trotz intensiver Suche konnte ich leider nichts passendes zum Thema finden. Ich würde gerne an eine Zisterne einen Garten -...
  4. Zisterne - Wasser Grünstich

    Zisterne - Wasser Grünstich: Hallo zusammen, Das Regenwasser unserer Zisterne hat einen erheblichen Grünstich. Um der Ursache auf den Grund zu gehen habe ich mal direkt das...
  5. Trockenlaufschutz f. Pumpe // Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 3000"

    Trockenlaufschutz f. Pumpe // Erfahrungen zu "H-Tronic Wasserpegelschalter WPS 3000": Hallo Zusammen, Dank der langanhaltenden Trockenheit ist unsere Regenwasserzisterne seit vielen, vielen Jahren das erste mal wieder leer. Gute...