Ein FI für jeden Stromkreis?

Diskutiere Ein FI für jeden Stromkreis? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, in meinem Altbau erneuere ich die gerade die gesamte Elektroinstallation inkl. Zählerschrank. Dabei ziehe ich gerade für jedes...

  1. ybog

    ybog

    Dabei seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Alsdorf
    Hallo zusammen,

    in meinem Altbau erneuere ich die gerade die gesamte Elektroinstallation inkl. Zählerschrank. Dabei ziehe ich gerade für jedes Zimmer einen eigenen Stromkreis jeweils einen für Licht und Steckdosen.

    Das ich einen FI für die Bäder, Aussen sowie einen zentralen brauche ich mir klar, aber benötige ich tatsächlich auch für jeden Stromkreis einen eigenen FI, oder macht es Sinn nochmal statt jeden Stromkreis durch einen eigenen FI abzusichern Etagenweise per eigenem FI abzusichern?

    LG
    bog
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Sollte vielleicht jemand machen, der davon Ahnung hat...

    Natürlich nicht für jeden Stromkreis - löblich ist Deine Trennung von Steckdose und Strom, aber wieso einen separaten FI für das Bad?

    Bei mir gibt es für jedes Stockwerk einen FI, für den Außenbereich und für die Kraftstromdosen. Es gibt da aber auch eine VDE-Norm, die entsprechende Technike empfiehlt.
     
  4. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    64
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Separater FI fürs Bad ist durchaus sinnvoll und Vorschrift laut DIN VDE 0100 Teil 701

    Erstens kann man dann einen "empfindlicheren" einbauen, zweitens tritt im Bad statistisch öfter ein Fehler auf.
    Dann geht das Licht im Flur bzw. restlichen Etage nicht aus.
     
  5. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Was für einen empfindlicheren? Nen 0,03er macht man überall rein und ist im Neubau lange schon Pflicht.

    Sinnvoll ist das eine, eine Pflicht für einen SEPARATEN FI nur für das Bad steht auch in der Norm nicht.
     
  6. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    64
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja es noch nicht in der VDE drin, dass er SEPARAT sein muss, aber eine Empfehlung die auf div. Fortbildungen gegeben wird.

    Ein 0,01er im Bad kann schon Sinn machen.
    Ebenso kann man dann z.B. alle Badsteckdosen über den 0,01er laufen lassen, die Beleuchtung über einen der Normalen.

    So sitzt du gleich nicht im Dunkeln, wenn die Frau aus Versehen den Föhn in die Badewanne in der du sitzt dir wirft :smoke

    Mehrkosten minimal (Ausser GU/GÜ/BT Abzocke)
     
  7. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Tjo, kann man drüber streiten, was in der VDE immer so gerne mal zur Norm werden soll.

    Man kann alles und jeden absichern, ich persönlich halte es für übertrieben.

    Und für Ausfall Steckdose und Licht hab ich in jedem Stockwerk ne Taschenlampe liegen :D
     
    simon84 gefällt das.
  8. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    eigener RCD fürs Bas ist defintiv NICHT laut VDE gefordert.

    Wenn man Licht und Steckdosen trennt (ich persönlich halte wenig davon), kann man diese Stromkreise auch auf jeweils einen RCD legen. So würde eine Defekt im Steckdosenstromkreis nicht gleichzeitig den Lichtstromkreis abschalten.

    Bei der Aufteilung auf CRD darauf achten, dass trotz ausgelöstem RCD noch Licht bis zum Verteilerkasten möglich ist. Also Zimmer und Gangbereich trennen, sodass durch geöffnete Türen zumindest etwas Licht möglich ist.

    >>zweitens tritt im Bad statistisch öfter ein Fehler auf.

    Die Statistik möchte ich sehen.
     
    Fred Astair gefällt das.
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. thejack

    thejack

    Dabei seit:
    12. September 2017
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Hunsrück
    Hatte mich auch schon gefragt, aus welchem Abfluß er die Haare herbeigezogen hat.

    Also ich finde ja eine dieser Theorien, die jemandem grundsätzlich, bei einer Kombination von Wasser und elektrischem Strom, eher ungünstige Überlebenschancen einräumt, irgendwie einleuchtender.
     
  11. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    64
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    OK ich gebe zu, da habe ich mich vielleicht ungeschickt ausgedrückt.
    Ich habe öfter wohl mit schlimmer verwechselt. Mit "Statistik" meinte ich div. Artikel, u.A. vom Tüv Hessen.

    Jedenfalls meine ich genau die Thematik Strom+Wasser wie erwähnt.

    Also Föhn in Wanne, Nasse (Kinder) Hände an Steckdose usw.

    Ein RCD schützt nicht in allen Situationen (ungeerdete Acrylwanne?) aber erhöht die Sicherheit.

    Sorry wenn ich mich hier unglücklich oder sensationsgeil ausgedrückt hab :)
     
Thema:

Ein FI für jeden Stromkreis?

Die Seite wird geladen...

Ein FI für jeden Stromkreis? - Ähnliche Themen

  1. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...
  2. Media-Raum - 2 zusätzliche Stromkreise -> Leitungsdicke

    Media-Raum - 2 zusätzliche Stromkreise -> Leitungsdicke: hi, es sollen 2 zusätzliche Stromkreise in den Media-Raum gelegt werden. Dort laufen mehrere PC´s (1000 Watt-Netzteile). Auch ein großer...
  3. FI-Schalter im Nebengebäude

    FI-Schalter im Nebengebäude: Hallo zusammen, hab eine technische Frage hinsichtlich eines FI-Schalters. Mein Bekannter hat ein altes Wohnhaus angemietet, in dem sich eine...
  4. FI löst bei Licht einschalten aus

    FI löst bei Licht einschalten aus: Hallo, ich bin zwar (Industrie-) Elektriker, aber dennoch ein wenig ratlos. Es geht um die elektroinstallation in meinem pachtgarten. Habe doch...
  5. FI Schalter richtig eingebaut/dimensioniert

    FI Schalter richtig eingebaut/dimensioniert: Es wurde letzte Woche im Keller ein neuer Zählerschrank mit (zwei) neuen Stromzählern und neuen LS (16A, für den Keller) eingebaut. Dazu wurde...